Makeover – Zimmerumgestaltung Teil 3

Makeover-einer-Kommode-im-Idustriedesign

Makeover einer Kommode
Individuell, einzigartig und abgestimmt auf das Zimmer: ich zeige euch die Verwandlung eines alten Möbels in einen tollen Industrial Look

Hallo ihr Lieben,
es scheint sich immer mehr abzuzeichnen, dass mein neues Zimmer einen Touch von Industrial Chic bekommt. Wie auch meine erste umgearbeitete Kommode, stand dieses Möbel seit Jahren unbeachtet im Keller und sollte nun ein Makeover bekommen. Aber einfach nur überstreichen? Ein bisschen mehr Veränderung wollte ich dann doch und was letztendlich daraus geworden ist, seht ihr hier.

DIY Kommode Industrial Vorher/Nachher Industriedesign

 

Als erstes wurden die Füße der Kommode abgesägt und an ihrer statt Rollen untergeschraubt. Der Korpus bekam einen Anstrich mit dunkelbrauner, fast schwarzer Acrylfarbe. Die furnierten Kassetten und die Glaseinsätze wurden durch passgenaue Sperrholzplatten ersetzt, die ich im Baumarkt zuschneiden ließ. So ganz clean sollten die Sperrholzflächen aber nicht bleiben, mir schwebten Schriftzüge vor, wie sie auf echten Vintage- oder Industriemöbeln zu finden sind.

Dafür habe ich mir selbst Schablonen angefertigt. Mit einem sogenannten Tupf- oder Schablonierpinsel und ein wenig wasserfester Bastelfarbe konnte ich die Wörter und Zahlen auftragen. Und wer das so wie ich noch nie gemacht hat, sollte vorher etwas üben. Die richtige Menge und Konsistenz der Farbe ist wichtig, um ein Verlaufen der  Farbe zu vermeiden. Nehmt wenig Farbe und Wasser, dann klappt es nach etwas Übung.

Desweiteren müsst ihr darauf achten, dass ihr eine „Stencil“-Schriftart verwendet – ansonsten könnt ihr keine Schablonen daraus anfertigen, weil die einzelnen Zeichen bei anderen Schriftarten auseinanderfallen würden.. Word bietet die bekannteste Stencilschrift. Wer etwas Individuelleres sucht, wird im Netz schnell fündig, dort gibt es zahlreiche Stencil-Schriftarten zum kostenlosen Download. Ein dickeres Papier ist ebenso wichtig.

Über jeder Kassette wurde ein Etikettengriff angebracht, ein alter Ledergürtel musste als Materialgeber für die Schubladengriffe herhalten. In meinem Fall habe ich jeweils 18cm lange Stücke abgeschnitten, die Schnittkanten abgerundet und dann einfach an die Schublade geschraubt.

Das ursprüngliche Möbelstück wäre beinahe auf dem Sperrmüll gelandet. Mit ein wenig Phantasie und Arbeit konnte ich mit geringem Geldeinsatz ein tolles Unikat herstellen. Ich wette, dass bei euch auch noch so einige Schätze im Keller darauf warten, in ein tolles Einzelstück verwandelt zu werden. Es braucht nur ein wenig Mut und Vorstellungskraft und ihr habt etwas, welches ihr im Laden gar nicht oder nur extrem teuer finden würdet.

So, und nun ab mit der Kommode zum Creadienstag. Mit einem Klick gibt es dort noch viele andere kreative Beiträge zu sehen.

Bis denne,
Edelgard

DIY – Wandmalerei im Kinderzimmer

Hallo ihr Lieben,

nicht nur ich, sondern auch meine Enkeltochter bekommt ein neues Zimmer. Und bevor die neuen Möbel aufgestellt werden, zeige ich euch die von mir angemalten Wände.

„Oma, kannst du nicht mal kurz …?“ Aber so schnell ging es dann doch nicht. Ich habe fast eine Woche gebraucht, um dieses 4,50 m lange Wandbild auf die Tapete zu bringen. Benutzt habe ich alles, was mir an Farbe zwischen die Finger kam, wie z.B. Bastelfarbe, Dispersionsfarbe, Künstleracryl und Farbe aus dem Tuschkasten. Die großflächigen Objekte, wie Wiesen und Baum waren schnell gemalt, schwierig wurde es bei den kleinen Detailzeichnungen. Eine Raufasertapete mit ihren ganzen Knubbeln macht es unmöglich, klar definierte Linien zu zeichnen. Nachdem ich das Bild zur Hälfte fertiggestellt hatte, wollte ich alles wieder überstreichen, so frustriert war ich über das Ergebnis.
Aber Kinderaugen sehen anders. Meine Enkeltochter sieht nicht das, was ich sehe. Für sie ist diese Wand „wundertoll“.

Aber seht selbst:

Kinderzimmer-Wandgestaltung-Wandmalerei2

Kinderzimmer-Wandgestaltung-Wandmalerei3

Kinderzimmer-Wandgestaltung-Wandmalerei4

Bildausschnitte-der-Wandmalerei im Kinderzimmer

Makeover – Zimmerumgestaltung Teil 2

Hallo ihr Lieben,

heute mal einige Fortschritte aus meiner Zimmerumgestaltung. Diesmal habe ich es nicht versäumt einige Vorher-Nachher-Bilder zu machen.
Wie in Teil 1 geschrieben, habe ich mir zum Ziel gesetzt, bereits vorhandene Möbelstücke aufzuarbeiten, und ich denke mit dieser Kommode ist es auch sehr gut gelungen.

 
DIY Kommode im Industriedesign Fertige-Kommode

Die Kommode aus Pinienholz stand bislang im Keller und wurde für die Aufbewahrung von Weihnachts- und Osterschmuck genutzt. Wie auch bei dem selbstgebauten Schreibtisch, gaben Wachs und Beize der Kommode ihr neues Aussehen. Da mir die unteren, gewellten Leisten nicht gefielen, wurden neue, ganz dünne Holzleisten darüber geleimt. Ebenso unschön fand ich die Griffe, diese wurden ersetzt durch Etikettengriffe.

Und hier seht ihr deutlich die Verwandlung der Kommode:

 Kommode Vorher-Nachher,-Makeover-einer-Kommode zum Industriedesign

Was sich noch im Keller befand, war dieser alte Hocker von Ikea, der uns bestimmt schon seit 20 Jahren begleitet. Er wurde schon lange nicht mehr als Sitzmöbel genutzt, wozu er diente ist unschwer zu erkennen. Ich hätte niemals gedacht, dass ein bisschen Schmirgelpapier und Farbe für seine Verjüngungskur reichten.

Makeover-Hocker vorher-nachher

Wir sind noch lange nicht fertig mit dem Zimmer, viele Dinge sind noch in Vorbereitung.
Und warum die Funken fliegen mussten, zeige ich euch, sobald das Teil fertiggestellt ist.

Funkenflug beim Flexen

Bis dahin wünsche ich euch ein frohes, erholsames Osterfest.

Edelgard

 

 

 

Ostereier – Eier färben mit Seidenpapier

Zu Ostern Eier anmalen, dekorieren oder färben macht Kindern großen Spaß. Mit farbigem Seidenpapier lassen sich schnell und einfach tolle Effekte erzielen.

Hallo ihr Lieben,
Eier im Farbbad färben ist meiner Enkeltochter zu langweilig. Diese Erfahrung habe ich jedenfalls letztes Jahr gemacht, als wir mit natürlichen Mitteln wie Kurkuma, Zwiebelschalen, Heidelbeersaft etc. den Eiern ein buntes Äußeres verleihen wollten.  

Großen Spaß machte ihr jedoch das gestrige Färben der Eier mit Seidenpapier.

Mit Seidenpapier gefärbte Eier

Alles was ihr dafür benötigt sind:
Gekochte oder ausgepustete Eier, egal ob weiße oder braune;
Farbiges Seidenpapier;
Einen Pinsel;
Etwas Wasser;
Eine Plastikabdeckung für den Tisch;
Plastikhandschuhe;
Evtl. etwas Öl.

Und so geht’s:
Reißt das Seidenpapier in kleine Stücke. Legt ein trockenes Stück Seidenpapier auf das Ei und fixiert es mit einem feuchten Pinsel auf dem Ei. Nach diesem Prinzip hüllt ihr das ganze Ei in Seidenpapier.  Nachdem das Seidenpapier getrocknet ist, wird es vom Ei entfernt. Das war’s auch schon. Wer möchte, kann die fertig gefärbten Eier noch mit etwas Speiseöl einreiben, sie glänzen dann schön und die Farbe wird etwas intensiver.

Ein Haufen in Stücke gerissenes Seidenpapier zum Eier färben Eier färben mit Seidenpapier, Ostereier

In feuchtem Seidenpapier eingewickelte Eier - Eier färben mit Seidenpapier

 

Viel Spaß beim Eierfärben mit den Kindern, nach welcher Methode auch immer.

Bis denne
Edelgard

Doodle – Eier

Guten Morgen ihr Lieben,
wer mich kennt, weiß, dass ich mit zunehmendem Alter von einer Eule zur Lerche mutiert bin, schlaftypisch gesehen. Einen Wurm habe ich heute Morgen jedoch nicht gefangen, ich habe Eier angemalt – mit Doodles.

Was sind Doodles? Doodles sind Nebenbei-Zeichnungen, die beim Telefonieren, während einer Dienstbesprechung, während des Unterrichts etc. entstehen.

Meine Doodles sehen immer ähnlich aus.  Schon auf die Schreibtafel soll ich sie gemalt haben, diese Kringel, Kreise und Spiralen.  Dass ich mich in vielen Poesiealben mit diesen Kritzeleien verewigt habe, ja, daran kann ich mich selbst erinnern.
Und sie sollen ja auch etwas über mich aussagen, diese Doodles.
Googelt man nach deren Bedeutung finden sich folgende Aussagen:
„Kurven und gebogenen Linien stehen für flexible, fantasievolle und emotionale Menschen;
„Kringel, Kreise und Spiralen, die von innen nach außen laufen, signalisieren eine verhaltene Leidenschaft, aber auch unterdrückte Pläne“.

Und hier ist es nun, mein für alle Welt sichtbares Seelenleben auf gekochten Eiern

 
Mit Doodles bemalte Ostereier

Bemalte Eier im Nest aus Weidenkätzchen

So, nun muss ich aber schnell neue Eier kochen, meine Enkeltochter kommt gleich und ich habe ihr versprochen, dass wir heute Eier färben, schöne bunte Ostereier.

 

Makeover – Zimmerumgestaltung Teil 1

Hallo ihr Lieben,

in der letzten Zeit war nicht viel mit filigraner Bastelei, ich habe Omazeiturlaub gehabt und mich endlich mal daran gemacht, ein Zimmer von Grund auf neu zu gestalten. Nach 20 Jahren brauchte ich endlich mal einen Blick auf etwas anderes als Pax, Effektiv, Billy und Co.  Die Möbel vom Schweden in Bucheoptik erfüllten allesamt noch ihren Zweck, waren mir mittlerweile aber ein Dorn im Auge. Leider kann ich euch kein Vorher-Bild zeigen, der Entschluss, endlich mit dem Ausräumen zu beginnen, war ganz spontan, die Idee ein Foto zu machen kam mir nicht in den Sinn.

Alles sollte jetzt frisch und hell werden und was mir ganz wichtig war – keine großen Neuanschaffungen. In unserem Keller stehen genug ausrangierte Möbel, die es Wert sind, aufgearbeitet zu werden, nach unserem Umzug aber keinen Platz in der neuen Wohnung fanden.

Frisch, hell und Möbel streichen, das schreit doch förmlich nach Shabby, oder?  Ja, so war jedenfalls mein Plan. Doch es kam alles anders. Mein Mann war damit erstmalig (!) überhaupt nicht einverstanden. Obwohl ich sonst immer freie Hand habe die Räume zu gestalten, in dieser Shabbywelt sah er sich so überhaupt nicht. Nachdem er sich auf mein Bitten hin einige Shabbywohnwelten im Netz angeschaut hatte, wurde seine Ablehnung immer größer. Er hatte den Eindruck alle Shabbyliebhaberinnen seien alleinstehende Frauen, die gemeinsam in einer riesigen WG lebten und es sich zum Ziel gemacht haben, alles männlich Anhauchende aus ihrer Wohnung zu verbannen. Und auf die Frage, ob die Ostereier nun auch in schwarz/weiß umgestrichen werden müssten, fiel mir dann auch nichts mehr ein.

Fazit: Nix mit Shabby.

Uns beiden gefiel unsere aufgearbeitete Hobelbank in der Küche und wir einigten uns, ein Zimmer in einem ähnlichen Stil zu gestalten.

Ich habe einige der Wände also nicht grau, sondern im Farbton Macchiato gestrichen. Über Kleinanzeigen haben wir zig Meter 4 cm dicke, abgelagerte Holzbohlen für ’nen Appel und ’n Ei erworben und so entstand das erste neue Möbelstück, ein Schreibtisch. Das Holz wurde etwas abgeschliffen und dann gebeizt. Die Holzböcke sind aussortierte Stücke meiner Schwiegertochter, so ganz will der Schwede wohl nicht aus meinem Zimmer verschwinden. Als der 2,60 m neue Arbeitsplatz in der ehemaligen Kleiderschranknische aufgebaut wurde, war ich total glücklich, bis, ja bis die Monitore ihren Platz auf ihm fanden. Und jetzt kommt eigentlich das, was ich euch zeigen wollte.

Ich habe sie versteckt. Und ich bin so glücklich, ob der Idee, die unansehnlichen Dinger aus meinem Blickfeld verbannt zu haben.

DIY Neuer Schreibtisch mit versteckten Monitoren

Ich habe zwei Tafeln, zwei Schubladenboxen und ein Brett gekauft, alles gewachst und die Monitore umbaut.

DIY Materialien für Monitorumbau, Schreibtafel Schubladenboxen und Bretter
DIY Grundregal für den Monitorumbau, zusammengeschraubte Bretter Finish der Schubladenboxen mit Wachslasur

Die Schubladen habe ich umgedreht, damit ich die Etikettenhalter anbringen konnte. Da Tafeln und Boxen nicht das gleiche Maß haben, entstand mittig eine Lücke, ideal zum Durchführen der Kabel von Tastatur und Maus. Die Tafeln wurden mit kleinen Scharnieren am Rahmen befestigt.
Damit sich die Tafeln mehr als 90 Grad öffnen lassen, musste von den seitlich angebrachten Regalen, etwas herausgesägt werden.

Gesägter Brettausschnitt

 

Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und die erste Hürde zur Umgestaltung des Zimmers ist genommen. Wie es weitergeht? Ich weiß es selbst noch nicht so genau, habe aber schon einige Ideen, die ich euch zeigen werde, sobald sie umgesetzt wurden. Also, seid gespannt auf Zimmerumgestaltung Teil 2.

Bis denne

Edelgard

Upcycling – Schöne Kerzenständer, Stiftehalter und mehr aus Gardinenringen

Wenn man vor einem Haufen Gardinenringen sitzt und anfängt, diese aufeinanderzustapeln ergeben sich automatisch Kerzenständer und Stiftehalter. Ich habe mich wie ein kleines Kind gefreut, welches vor seinen Bauklötzen sitzt und das Gefühl hat, es sei ein Nachkomme Gaudis.  Dass das Netz voll ist mit diesen Upcyclingideen aus Gardinenringen, wusste ich bis dato nicht. Was soll’s, schön sind sie allemal und Kerzenhalter kann man nie genug haben. Ganz hölzern mochte ich es jedoch nicht leiden, einige der Ringe und Teile der Stangenhalterungen habe ich schwarz angemalt. Ein großer Teil meiner im Keller gefundenen Gardinenringe ist jetzt zum neuen Leben erweckt, und vielleicht fällt mir für den Rest der Holzringe ja noch etwas Individuelleres ein. Habt ihr schon einen Blick auf die Lebenslichter geworfen, die ich letzte Woche hergestellt habe?

So, obwohl nicht neu und sicherlich schon oft gesehen, eine kleine Bilderflut des DIY aus Gardinenringen

Upcycling - DIY Stiftehalter aus Gardinenringe

Upcycling - DIY Kerzenständer aus Gardinenringe

 

Upcycling -Serviettenhalter und Kerzenständer aus Gardinenringe

Upcycling - Kerzenhalter und Eierbecher aus Gardinenringe

Upcycling - DIY drei Kerzenhalter aus Gardinenringe

Pia – Eine Liebseeligkeiten Puppe nach Waldorfart

Ab heute sind es noch genau 30 Tage bis Ostern.
Und wer euch hier vorösterliche Grüße sendet, ist Pia, ein Puppenkind nach Waldorfart.

Aus dem Ei geschlüpft- Pia Puppe nach Waldorfart

 

Als ich mit der Herstellung dieses kleinen Puppenmädchens begann, war klar, sie wird eine Puppe für den Verkauf.  Aber je mehr Gestalt sie annahm, desto mehr wuchs sie mir ans Herz und ich entschloss mich, sie zu behalten. Mit ihren gerade mal 30 cm passt sie nämlich wunderbar in unsere mehrköpfige Puppenfamilie und alle anderen Puppenkinder würden sich sicherlich über diesen kleinen Zuwachs freuen.

Vielleicht schaffe ich es ja, mich von der nächsten Puppe zu trennen, vielleicht.
Das Prozedere mit der CE-Kennzeichnung habe ich längst abgeschlossen und einem Verkauf meiner nach Waldorfart gefertigten Puppen stünde nichts mehr im Wege. Mit Stolz darf ich verkünden: Liebseeligkeiten Puppen werden nach der europäischen Spielzeugrichtlinie 2009/48 in Verbindung mit der Spielzeugnorm EN 71 Teil 1,2,3 gefertigt.

Wusstet ihr eigentlich, dass man erst eine Puppe verbrennen muss, bevor man eine verkaufen kann?
Ja, so ist es. Und noch vieler weiterer Tests bedarf es, bis die Spielzeugrichtlinien erfüllt sind.
Da ich mich nach der Fertigstellung des Puppenkörpers entschied die Puppe zu behalten, hatte ich bei der Wahl ihrer Kleidung freie Auswahl. Ihr Kleid und ihre Mütze entsprechen nämlich nicht der Spielzeugnorm, sie wurden von mir aus nicht zertifizierter Wolle gestrickt. Mit diesem Outfit wäre ein Verkauf der Puppe verboten.

Aber Pia in einem anderen Kleid? Für mich gar nicht mehr vorstellbar. Ich finde die Mohairwolle unterstreicht das zarte Wesen dieser Puppe. Sie ist, so wie sie jetzt ist – eine Puppe von meiner Hand für mein Herz.

Puppe nach Waldorfart zwischen Schlüsselblumen

Pia- Puppe nach Waldorfart

Liebseeligkeiten, Puppe nach Waldorfart

Liebseeligkeiten-Puppe nach Waldorfart

Upcycling – Kerzenhalter für den Kindergeburtstag aus Gardinenringen

Lebenslichter auf dem Geburtstagstisch erfreuen jedes Geburtstagskind. Aus Gardinenringen lässt sich schnell eine schöne Tischdekoration basteln.

fertiger-Kerzenhalter----Lebenslichter-für-den-Kindergeburtstag

Mein Keller ist für mich! eine wahre Schatzkammer. Für den Trödeltrupp sicherlich nicht, der würde die Hände über den Kopf zusammenschlagen und einen riesen Container bestellen. Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, alle Dinge zu entsorgen, die maximal zwei Jahre unbeachtet blieben.
Nun ja, diese Gardinenringe, wie auch viele andere Dinge, haben es über Jahre geschafft, nicht auf dem Sperrmüll zu landen.
Welch Glück – denn auch so unscheinbare Sachen wie Gardinenringe haben eine zweite Chance verdient, oder?
Da zwei meiner Enkelkinder in diesem Jahr ihren fünften Geburtstag feiern, habe ich dies zum Anlass genommen, ihnen einen Kerzenständer zu basteln. Es ist zwar noch ein bisschen Zeit bis dahin, aber was Oma hat, hat sie.

Und wie aus den Holzringen Kerzenhalter für den Geburtstagstisch werden, seht ihr hier:

Gardinenringe und Gardinenstangenhalterungen aus Holz

Alles, was ihr benötigt, sind Gardinenringe, eine Schnur, Eisstiele und Teile der Aufhängung für die Gardinenstange.
Klebt zwei Gardinenringe übereinander und malt die Teile mit Bastel- oder Acylfarbe eurer Wahl an. Die Enden der Eisstiele, die leicht mit einer Gartenschere  abgeschnitten werden können, bekommen eine andere Farbe und bilden die Füße.

Bastelmaterial für die Herstellung eines Kerzenhalters - Lebenslichter für den Geburtstagstisch

Hier seht ihr, wie ihr die Teile zusammensetzen, bzw. kleben müsst. Damit die Kerzenhalter nicht hin- und herkippeln, muss die Schnur zwischen! den gekürzten Eisstielfüßen liegen. Ein Paar Wackelaugen, Ohren und ein Stück Filz für die Zunge, fertig ist der Kerzenhalter. Unter den Kopf habe ich einen großen Knopf geklebt, so wird verhindert, das er zur Seite rollt. Wenn ihr die Schnur länger als zur Zeit nötig lasst, kann der Kerzenhalter jedes Jahr um ein weiteres Lebenslicht ergänzt werden.

DIY - Basteln eines Kerzenhalters - Lebenslichter aus Gardinenringen

So, das war’s auch schon. Und da bisher nur ein Bruchteil der Gardinenringe verbastelt wurde, werde ich mir in den nächsten Tagen auch mal was Schönes aus den Ringen herstellen.

DIY-Kerzenhalter-Teile-der-Gardinenstange-Kopf-Großaufnahme

 

 

 

 

 

Also, schaut gerne wieder vorbei
Bis denne
Edelgard

 

DIY – Einfache Bastelidee für wunderschöne Schwäne

Ganz einfach und schnell gebastelt sind diese wunderschönen Schwäne. Alles was ihr an Material benötigt, sind ein Korken, ein Pfeifenreiniger und Federn.
Die Herstellung eines Schwans ist so einfach, dass es keiner genaueren Bastelanleitung bedarf – schaut euch einfach die Bilder an.

DIY - Zwei Schwäne hergestellt aus einem Korken, Pfeifenreiniger und Federn

Und so geht’s:

DIY Material zur Herstellung eines Schwans

DIY - Zu einem Schwanenhals geformter Pfeifenreiniger in einem Korkenkörper

So, nun müsst ihr den Korken nur noch mit Federn bekleben. Achtet darauf, dass die Enden der Federkiele immer nach vorn zeigen, zu lange oder überstehende Kiele können am Schluss abgeschnitten werden. Ein bisschen Farbe für den Schnabel und das Auge, schon ist der Schwan fertig.

Viel Spaß
Edelgard