Eine Wiegenfee

Hallo ihr Lieben,
ganz unverhofft erreichte mich die Bitte meiner Schwiegertochter eine Wiegenfee herzustellen, die sie anlässlich einer Geburt verschenken wollte. Ganz unverhofft bedeutete, dass ich die sonst von mir verwendeten Materialien zur Herstellung einer Wiegenfee gar nicht im Haus hatte und somit etwas improvisieren musste. Ublicherweise verwendete ich für den Körper ein Seidentuch, so wie ich es bei dieser Wiegenfee getan habe. Zeit ein solches Tuch zu besorgen hatte ich aber nicht und so habe ich aus der Not heraus den Körper mit Hilfe einer Filznadel aus Schafwolle geformt. Die Schafwolle verwende ich ansonsten für das Stopfen der Liebseeligkeiten-Puppen nach Waldorfart und ich muss gestehen, dass ich anfänglich überhaupt nicht begeistert war über diese Notlösung. Obwohl jetzt eine Wiegenfee entstanden ist, die so gar nicht typisch „Liebseeligkeiten“ ist, bin ich mit dem Ergebnis doch recht zufrieden. Ich denke, ich kann die Wiegenfee guten Gewissens meiner Schwiegertochter mit auf dem Weg geben:

Liebseeligkeiten - Puppe nach Waldorfart - Wiegenfee

 

Kleine Wiegenfee - Waldorf - Puppe nach Waldorfart - Liebseeligkeitenpuppe

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Naturkinder, Creadienstag

Ein Spielhaus für die Puppen – Teil 1

Hallo ihr Lieben,
viele von euch kennen sicherlich die Spielständer bzw. Spielhäuser, die durch ihren flexiblen Einsatz den Kindern unendlich viele Spielmöglichkeiten bieten. Was ich hier gerade in Arbeit habe, soll eine Miniaturausgabe dieser klassischen Spielständer werden. Gerade mal so groß, dass man mit ihnen ein Spielhaus eigens für die Puppen bauen kann. Der erste Spielständer ist fast fertig, die Kanten müssen noch gebrochen und die Steckverbindungen nachgearbeitet werden:

Spielständer - Seitenteile für den Spielständer - Puppenhaus - Waldorf

Ja, da liegt noch einiges an Arbeit vor mir, zumal ich ja zwei dieser Spielständer für das Puppenhaus benötige.

DIY Spielständer - Waldorf - Puppenhaus - Steckverbindung

Bei den zurzeit herrschenden Temperaturen wird mein Puppenhaus sicher nicht so schnell fertig werden.  Aber immerhin, der Anfang ist gemacht und ihr könnt gespannt sein auf das Endergebnis.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag

 

Erdbeerkind – Eine Liebseeligkeitenpuppe nach Waldorfart

Hallo ihr Lieben,
vielen von euch ist mein kleines Erdbeerkind sicher schon bekannt. Seit über einem Jahr ist die kleine Puppe nach Waldorfart in meinem Header zu sehen. Was in der Kopfzeile jedoch nicht zu sehen ist, sind die Stricknadeln. Das Kleid war nämlich erst zur Hälfte fertig gestrickt, ebenso fehlten das Unterhöschen und die Schuhe. Rechtzeitig zur Erdbeerzeit habe ich es endlich geschafft, das Püppchen vollständig zu bekleiden:

Erdbeerkind - Puppe nach waldorfart Liebseeligkeiten

Stoffpuppe - Liebseeligkeiten Puppe nach waldorfart - Erdbeerkind - Stricken

Das kleines Erdbeermädchen ist 30 cm groß und wurde von mir aus hochwertigen Materialien gefertigt.

Puppe nach Waldorfart - Waldorf - Erdbeerkind

Und jetzt, da es sich endlich von Kopf bis Fuß sehen lassen kann, wird das Erdbeerkind demnächst an eines meiner Enkelkinder übergeben.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Naturkinder,  Creadienstag,

 

 

Von Kopf bis Fuß bestrickt – Ein neues Outfit für eine Liebseeligkeiten-Puppe nach Waldorfart

Hallo ihr Lieben,
bei mir haben in der vergangenen Woche nach langer Zeit mal wieder die Stricknadeln geklappert. Nicht nur für uns, sondern auch für eine Puppe ist es hin und wieder notwendig, dass sie etwas Neues zum Anziehen bekommt. Schon lange hatte ich meiner Enkeltochter versprochen ihrer Puppe ein paar neue Kleidungsstücke zu stricken. Die Puppe nach Waldorfart hatte ich meiner Enkeltochter vor ca. zwei Jahren genäht und sie trug bis dato immer noch ihre erste Kleidung. Jedoch das ewige An- und Ausziehen, sowie das meist unsachgemäße Waschen der Puppenkleidung hinterlässt schnell unschöne Spuren. Zugegeben, die Kleidung der Puppe sah wirklich nicht mehr passabel aus.

Oooomaa, kannst du …?
Ja, Oma kann. Und hier seht ihr nun unsere Rosalie in ihrem neuen Outfit:

Liebseeligkeiten - Puppe nach Waldorfart - gestrickte Kleidung

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag

Weidenkätzchen – Blumenkinder für den Jahreszeitentisch

Hallo ihr Lieben,

endlich ist es soweit. Der Frühling kommt und mit ihm halten die ersten Blumenkinder Einzug auf dem Jahreszeitentisch. Neben Schneeglöckchen und Krokusse, dürfen die Weidenkätzchen natürlich nicht fehlen.  Könnt ihr sie erkennen, die kleinen Blumenkinder in den Weidenkätzchen?  Meine kleine Enkelin hat sie tatsächlich erst auf den zweiten Blick entdeckt. Mit der Herstellung der Jahreszeitenfiguren hatte ich bereits im Februar begonnen, aber erst jetzt haben sie ihren Platz auf den Weidenkätzchen gefunden. Genau wie wir warten sie auf die wärmenden Sonnenstrahlen, um endlich ihr Mützchen und das wärmende Mäntelchen abstreifen zu können.

Weidenkätzchen - Liebseeligkeiten Jahreszeitenfigur - Waldorf - Blumenkind

 

Das Weidenkätzchen

Kätzchen ihr der Weide,
wie aus grüner Seide,
wie aus grauem Samt!
Oh, ihr Silberkätzchen,
sagt mir doch, ihr Schätzchen,
sagt, woher ihr stammt!

Wollens gern dir sagen:
Wir sind ausgeschlagen
aus dem Weidenbaum,
haben winterüber
drin geschlafen, Lieber,
in tieftiefem Traum.

In dem dürren Baume,
in tieftiefem Traume
habt geschlafen ihr?
In dem Holz, dem harten,
war, ihr Weichen, Zarten,
euer Nachtquartier?

Musst dich recht besinnen;
Was da träumte drinnen,
waren wir noch nicht,
wie wir jetzt im Kleide
blühn von Samt und Seide
hell im Sonnenlicht.

Nur als wie Gedanken
lagen wir im schlanken
grauen Baumgeäst;
unsichtbare Geister,
die der Weltbaumeister
dort verweilen lässt.

Kätzchen ihr der Weide,
wie aus grauer Seide,
wie aus grauem Samt!
Oh, ihr Silberkätzchen,
ja, nun weiß, ihr Schätzchen,
ich, woher ihr stammt.

Christian Morgenstern
(1871-1914)

Weidenkätzchen - Jahreszeitenfigur - Waldorf - Blumenkind

 

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Naturkinder und Creadienstag

 

 

Strickanleitung für ein Waldorf Schaf – Osterlämmer

5 gestrickte Waldorf Schafe - Schafherde

Ein Waldorf Schaf ist schnell gestrickt und geht auch Ungeübten problemlos von der Hand. Die kostenlose Strickanleitung ist leicht verständlich und bestens für StrickanfängerInnen geeignet. Wer weiß,  vielleicht schafft es das ein oder andere Schäfchen ja noch ins Osternest.

Hallo ihr Lieben,
würdet ihr mich fragen, wie viele dieser süßen Waldorf-Schafe ich schon gestrickt habe, ich könnte es nicht beantworten. Die ersten Schafe habe ich vor ca. 35 Jahren gestrickt, für Kinder ebenso wie für Erwachsene. Und auch heute noch springt hin und wieder ein Schäfchen von den Stricknadeln. Zum diesjährigen Osterfest sind es sogar fünf Schafe – denn alle guten Dinge sind fünf. Und damit sind jetzt nicht die Schafe, sondern meine fünf Enkelkinder gemeint, die je ein Schäfchen in ihrem Osternest vorfinden werden. Ein kleines Waldorf Schaf für das kleinste und ein großes Schaf für das größte der Kinder.

Strickanleitung für ein Waldorf Schaf

Waldorf-Schaf - Strickanleitung

Gestrickt wird das Schaf nur rechts, also Hin- und Rückreihen rechts.
Es werden 36 Maschen angeschlagen und 5 Rippen gestrickt;
Dann auf jeder Seite 8 Maschen abketten;
Die restlichen Maschen 4 Rippen hochstricken;
Danach auf jeder Seite wieder 8 Maschen zunehmen;
Es sind wieder 36 Maschen auf der Nadel, diese werden wiederum 5 Rippen hochgestrickt;
Nun werden auf jeder Seite 12 Maschen abgenommen;
Die verbliebenen Maschen werden 12 Rippen hochgestrickt;
Abketten.

Zusammennähen eines Waldorf Schafes

Anleitung für ein Waldorf Schaf    Waldorf Schaf zusammennähen

Zuerst werden jetzt die Beine zusammengenäht. Am besten geht es von außen mit dem Matratzenstich. Anschließend werden die Beine mit Schafwolle oder Füllwatte gestopft;
Nun wird die Bauchnaht geschlossen;
A wird auf B gefaltet und oben zusammengenäht;
X wird auf XX gelegt und mit ein paar Stichen verbunden. Das Schaf bekommt jetzt automatisch eine grasende Haltung;
Von allein sind jetzt auch kleine Ohren entstanden, die nun abgenäht werden;
Jetzt von hinten stopfen und zunähen;
Ein kleines Schwänzchen häkeln.

Waldorf Schaf gestrickt

Waldorf Schaf springt ins Osternest         gestricktes Waldorf Schaf im Osternest

Ich hoffe, die Strickanleitung ist verständlich und bei euch hüpft evtl. auch noch so ein Waldorf Schaf ins Osternest.

5 gestrickte Waldorf Schafe - Schafherde

Wie ihr seht, ist mein Schaf nicht lange allein geblieben. Fehlt nur noch besseres Wetter, damit die Schafe auf saftiger Wiese grasen können.

Euch allen wünsche ich ein frohes Osterfest
Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit HoT, Dienstagsdinge, Creadienstag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eiszapfen – Eine Liebseeligkeiten Figur für den Jahreszeitentisch

Hallo ihr Lieben,
letzte Woche waren wir hier noch alle auf den kommenden Frühling eingestellt und nun hat doch noch einmal der Winter hier vorbeigeschaut. Tatsächlich schneit es hier seit Sonntag; Nicht doll aber immerhin. Es ist der erste Schnee, den wir hier in diesem Winter haben. Während die Farbe des Verkaufsstandes für den Honig trocknete, blieb noch genügend Zeit für diese kleine Bastelei.
Als Symbol für den Winter hängt der kleine Eiszapfen nun über unseren Jahreszeitentisch.

Eiszapfen--Waldorf---Jahreszeitenfigur---Liebseeligkeiten

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag

 

 

In Arbeit – Eine Liebseeligkeiten Puppe nach Waldorfart

Hallo ihr Lieben,
Weihnachten steht vor der Tür und wie sicherlich auch bei einigen von euch, geht es bei mir zurzeit drunter und drüber. Ich bin mit ganz vielen Basteleien für noch bevorstehende Geburtstage und Weihnachten beschäftigt. Für meine Enkelkinder ist unter anderem ein gemeinsames Geschenk in Arbeit, für dessen Herstellung ich sehr viel Zeit im Keller, bzw. in der Werkstatt verbringe. Auf meinem Schreibtisch ist die Nähmaschine aufgebaut und neben der Couch steht der Wollkorb für das abendliche Stricken vor dem Fernseher. Bis auf die gestrickte Puppenmütze und die Puppenstrümpfe, die ich hier bereits gezeigt habe, ist nichts fertig. Unfertig ist auch das Puppenmädchen, für das die gestrickten Puppensachen gedacht sind.

liebseeligkeiten puppe nach waldorfart - waldorf - puppe - stoffpuppe

Eine Puppe nach Waldorfart herzustellen zählt zu meiner liebsten Beschäftigung. Es ist jedes Mal wieder spannend, wer einem da wohl entgegenblicken wird.  Ganz ausschlaggebend für das Aussehen der Puppe ist die Größe und der Sitz der Augen und des Mundes. Jeder Millimeter nach rechts oder links, nach oben oder unten, verändert den Ausdruck, das Alter und das Wesen der Puppe. Bevor es an das Sticken der Augen und des Mundes geht, wird die gewünschte Position  mit Hilfe von Stecknadeln festgelegt. Das Sticken ist für mich die schwierigste Aufgabe bei der Herstellung einer Puppe. Sollte ein Auge misslingen, hinterlässt das Auftrennen unschöne Spuren, die der Trikotstoff nicht verzeiht. Ist das Sticken erledigt, kann die gehäkelte Perücke mit vielen Stichen am Kopf befestigt werden. Da meine Puppe ein „typisches“ Mädchen werden soll, werde ich seitlich noch lange Wollfäden einknüpfen und diese zu einem Zopf flechten. Fehlt nur noch die Kleidung. Ob ich sie nähen oder stricken werde, steht noch nicht fest.
So, nun muss ich mich aber sputen, sonst schaffe ich das Vorgenommene nicht rechtzeitig.
Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag

 

 

 

 

 

 

 

Malen mit Wolle – Mit Märchenwolle und Filznadel zum Wollbild

märchenwolle und filznadel - wollbilder - waldorf

Um ein Bild aus Märchenwolle herzustellen braucht es nicht viel. Alles was benötigt wird sind: pflanzengefärbte Schafwolle im Vlies oder Kamm, eine feine Filznadel, eine Filzplatte als „Malgrund“ und ein Stück Schaumstoff als Unterlage.
Ob ihr das Motiv eurer Wahl aus freier Hand vorzeichnet, es durchpaust oder mit Hilfe von Schablonen auf die Filzplatte bringt, bleibt euch überlassen. Und dann kann es auch schon losgehen.  Ganz zarte, dünne Fäden der Märchenwolle werden in der benötigten Farbe mit Hilfe der Filznadel auf die Filzplatte genadelt. Je mehr Schichten aufgetragen werden, desto plastischer wird das Bild.
Fast ein Jahr ist es jetzt her, seit ich das letzte Mal ein Wollbild hergestellt habe. Das Bild, ein Geschenk für meine Schwiegertochter anlässlich der Geburt meines vierten Enkelkindes, habe ich euch hier gezeigt.  Letztes Wochenende habe ich endlich mal wieder zu Märchenwolle und Filznadel gegriffen. Das Bild „Pilz und Kröte“ von Julia Scholzen-Gnad  lag mir als Postkarte vor und da es meiner Enkeltochter so gut gefällt, habe ich mich ans Werk gemacht. Es ist nicht unbedingt das Motiv meiner Wahl, aber danach geht es ja nicht immer. Auch wenn es auf dem ersten Blick scheint, als sei das Bild fertig, ist dem nicht so. Es ist erst die erste Schicht Märchenwolle, die mit Hilfe der Filznadel auf die Filzplatte gebracht wurde. Um das Bild plastischer zu gestalten, ihm also eine 3D-Optik zu verleihen, werde ich auf einzelne Teile noch weiter Schichten Märchenwolle aufbringen. Für einen Bild hinter Glas, wäre es so allerdings fertig.

wollbild - filzen - pilz und kröte - filzbild aus Märchenwolle - julia scholzen-gnad

Mehr nach meinem Geschmack ist das folgende Bild. Das Motiv stammt aus dem Buch „Etwas von den Wurzelkindern“ von Sybille v. Olfers.

etwas von den wurzelkindern von Sibylle von Olfers

Meine Filzunterlage ist ca. 40×60 cm groß, d.h. es liegen noch viele Stunden Arbeit vor mir. Da ich aber noch eine ganze Menge anderer Sachen auf meiner To-do-Liste habe (ihr wisst ja, Weihnachten steht vor der Tür), werde ich mir mit der Fertigstellung des Wollbildes Zeit lassen. Das Motiv hat so viele Details und ist nicht so schnell wie das Bild mit dem Frosch gefertigt.

wollbild - filzen - wurzelkinder - filzbild aus Märchenwolle - sibylle v. olfers

Vor Weihnachten werde ich „Die Wurzelkinder“ auf keinen Fall mehr fertigbekommen. Da es kein Geschenk werden soll, sondern ich es nur aus Spaß an der Freude herstelle, wird es noch eine Weile dauern, bis das Wollbild eine Wand im Spielzimmer schmückt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, HOT und Dienstagsdinge

 

Biegepuppen für den herbstlichen Jahreszeitentisch

Hallo ihr Lieben,
der Herbst hat Einzug gehalten und immer deutlicher zeigt sich der Wandel der Natur. Um meinen Enkelkindern den Verlauf der Jahreszeiten (be)greifbar zu machen, gibt es bei uns den Jahreszeitentisch. Neben dem kleinen Steinpilzjungen und der Kastanie, die ich euch ja bereits gezeigt habe, sind jetzt noch diese beiden Biegepuppen entstanden.

Biegepuppe - Steinpilz für den Jahreszeitentisch - Waldorf

Biegepuppe - Eichel für den Jahreszeitentisch - Waldorf

Mit diesen beiden Figuren werde ich mein Projekt „Der Jahreszeitentisch im Herbst“ beenden. Der nächste Herbst wird kommen und mit ihm dann sicherlich weitere Figuren.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, HOT und Dienstagsdinge