Blumenfee aus Märchenwolle

Hallo ihr Lieben,
wieder einmal zeige ich euch eine Blumenfee aus Märchenwolle. Ich habe sie schon vor längerer Zeit für eine Bekannte gefertigt, und sie ist im Moment auch eines der wenigen Dinge, die ich hier auf meinem Blog zeigen kann. Warum das so ist, könnt ihr euch sicherlich denken. Mit dem November beginnt hier die Zeit der Geheimnisse. Wir gehen nicht nur mit schnellen Schritten auf das Weihnachtsfest zu, bei mir in der Familie häufen sich zu dieser Zeit auch die Geburtstage.

Und dass ich einige der Geschenke selber mache, könnt ihr euch sicherlich denken. Doch was hier entsteht, bleibt erstmal ein Geheimnis.


Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit DvD, Lunaju, HoT, Freutag

 

 

Rosen im Herbst

Hallo ihr Lieben,
wie auch die Blumen in meinem Strauß von letzter Woche, sind diese Rosen noch aus meinem Garten. Überall finden sich noch vereinzelt Rosenblüten und viele von ihnen tragen noch jede Menge an Knospen. Es dauert aber nur knapp eine Stunde bis sich die Knospen in der Vase öffnen, was sicherlich der warmen Heizungsluft geschuldet ist. Zu den gelben bzw. lachsfarbenen Rosen gesellen sich noch Eichenblätter und Zypressenwolfsmilch.


Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Holunderblütchen, die jeden Freitag Blumensträuße sammelt

 

Biegepuppen Kinderschar aus Puppenrohlingen

Biegepuppen aus Puppenrohlingen selber herzustellen ist ganz einfach. Mit einem selbst gefertigten Kopf aus Stoff, sehen sie jedoch viel schöner und wie ich finde auch wertiger aus. Eine ausführliche Anleitung gibt es hier.

Hallo ihr Lieben,
wie ihr seht, ist hier inzwischen eine Schar von Kindern aus meinen auf dem Flohmarkt ergatterten alten Biegepuppen entstanden. Eltern und Großeltern liegen noch ohne Haarpracht in der Bastelkiste, werden sich aber demnächst dazugesellen. Und parallel dazu entsteht natürlich noch ein Puppenhaus, das nach und nach in der Werkstadt Gestalt annimmt. Über ein Kleinanzeigenportal habe ich gebrauchte, sehr schöne Puppenhausmöbel ergattert. Da alle Möbel aus unlackiertem Holz, also total unbunt sind, werde ich alle Möbel nochmal abschleifen und ölen. Bis alles fertig ist und die Puppen in ihr neues Zuhause einziehen können, müssen bzw. dürfen sie sich noch auf dem Spielplatz vergnügen.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit DvD, Lunaju Freutag und HoT

Goldener Herbst

Hallo ihr Lieben,
nachdem ich lange nur passiv dem wunderschönen Blog von Holunderblütchen gefolgt bin, sende ich nach einem langen Blogdown auch mal wieder einen Strauß zum Friday-Flowerday.
Den Blumenstrauß habe ich gestern bereits bei #12von12 gezeigt, finde aber, dass er einen eigenen Post verdient hat – so schön finde ich ihn. Die Blumen blühen alle noch in meinem Garten, und bevor ich das Herbstlaub und einige vertrocknete Gräser hinzugefügt hatte, war in dem Blumenstrauß keine Spur von Herbst erkennbar. Und jetzt, ein bisschen herbstlich aufgepeppt, bringt er den goldenen Herbst in mein Esszimmer.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

#12von12 im November 2020

Nach langer, langer Zeit schicke ich heute mal wieder 12 Bilder zu Caro, die jeden 12. des Monats 12 Bilder des Tages sammelt.

Wie immer stehe ich früh auf, daran hat sich auch bis heute nichts geändert.

Da hier im Haus noch alle schlafen, mache ich es mir mit meinem Kaffee auf der Couch gemütlich und sehe mir in der Mediathek die Markus Lanz Sendung vom Vorabend an. Allmählich rührt sich hier was im Haus, mein Mann steht auf und auch von oben sind die ersten Schritte zu hören.

Etwas später kommt meine Enkeltochter und bittet mich um einen kleinen Stoffrest. Sie wird fündig,  ist schwupps wieder weg und was sie hinterlässt ist dieses Chaos.
Nachdem alle aus dem Haus sind, gehe ich unter die Dusche und was passiert? Mein Fön knallt durch. Ich muss also so lange im Haus bleiben, bis die Haare an der Luft getrocknet sind, und das dauert bei mir sehr lange. Jetzt ist Zeit für ein ausgiebiges Frühstück.

Sehen die Eier nicht fantastisch aus? Seitdem mein Sohn Hühner hat, werde ich mit dieser bunten Vielfalt von Eiern versorgt. Und in dem großen Ei sind sicherlich wieder zwei Dotter drin, aber das bewahre ich mir für Spiegeleier auf. Nach dem Frühstück, räume ich etwas auf (aber nicht die Stoffkiste, die muss meine Enkeltochter aufräumen).

Ich arbeite noch etwas an meinen Biegepuppen und allmählich sind auch die Haare fast trocken, so dass ich einen kleinen Rundgang durch den Garten machen kann.

So sehr ich den Herbst auch liebe, aber dieser Anblick gefällt mir überhaupt nicht. Wie schön sah das im Sommer aus:

Ich fahre los um mir einen neuen Fön zu kaufen und mache gleich noch meinen täglichen Abstecher  in den Schrebergarten um die Fische zu füttern.

Hier blüht noch einiges an Rosen und anderen Blumen, und ich beschließe mir einen kleinen Strauß zu pflücken. Aber erst wird noch ein bisschen geerntet.

Die Beilage für das heutige Essen kommt also ganz frisch auf den Tisch, Kartoffeln aus dem Garten lagern in der Garage und was es dazu gibt, weiß ich noch nicht.

Aus dem kleinen Blumenstrauß ist dann doch etwas mehr geworden und ich muss alles in einer Tüte nach Hause tragen. Es fängt etwas an zu regnen, wird schon dunkel und ich mache mich auf den Heimweg.

Ich drapiere alle Blumen in eine Vase und schicke euch mit dem Foto herbstliche Grüße.
Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herbstreigen / Eine zauberhafte Herbstdeko mit Anleitung zum Selbermachen

Ein DIY für einen stimmungsvollen, herbstlichen Tischschmuck. Mit meiner Anleitung für den Herbstreigen könnt auch ihr euch den Zauber des Herbstes in die Wohnung holen.

Hallo ihr Lieben,
neben den vielen herbstlichen Dekorationen aus Naturmaterialien, die zur Zeit mein Haus schmücken, steht nun auch ein Tischschmuck ganz anderer Art auf meinem Tisch. Diese Herbstdeko vereint alles, was ich an dem Herbst so liebe und das Schöne daran ist, sie muss nicht jedes Jahr neu gemacht werden.
Der Herbstreigen ist kinderleicht herzustellen. Und das ist nicht nur so dahergesagt, denn zwei der Herbstkinder (das grüne und das weinrote Kind) hat meine 7-jährige Enkeltochter gefertigt.

Für die Herstellung des Herbstreigens benötigt ihr folgendes Material für eine (!) 12 cm große Figur:

  • Stoffreste in den Farben des Herbstes (Wollfilz oder Walkstoff)
  • zwei Pfeifenreiniger
  • eine Holzperle für den Kopf mit einem Umfang von ca. 7,5 – 8 cm
  • zwei kleine Perlen für die Hände
  • Wolle für die Haare (Mohairwolle, Märchenwolle oder Wolle)
  • Filzwolle für den Haarschmuck
  • Schafwolle oder Füllwatte zum Befüllen des Körpers
  • Kleber

Und so geht’s:

  • ein Pfeifenreiniger wird zur Hälfte gebogen und oben etwas zusammengedreht. Dazwischen legt ihr den zweiten Pfeifenreiniger und zwirbelt dann den unteren Teil des ersten Reinigers ebenfalls zusammen
  • Macht euch ein Schnittmuster nach den Maßvorgaben
  • schneidet nun den Stoff ohne Nahtzugabe aus
  • näht mit einem Schlingstich das Kleid zusammen
  • schneidet nun ein kleines Loch für den Halsausschnitt mittig des Kleides und zieht die Pfeifenreiniger an. Der Pfeifenreiniger für die Arme schaut jetzt ein ganzen Stück heraus und das ist auch gut so, denn wir brauchen es noch
  • füllt nun das Kleid mit der Schafwolle oder wenn ihr habt Füllwatte
  • näht ebenfalls mit dem Schlingstich den Boden an das Kleid
  • macht ein kleines Loch in die Mitte des Kragens, zieht ihn über den Hals, gebt etwas Kleber auf den Hals und steckt die Kopfperle auf
  • für die Herstellung der Haare gibt es verschiedene Varianten:
    a) ihr könnt eine kleine Perücke häkeln, wie es geht habe ich euch hier gezeigt
    b) mit Filzwolle oder einfachen Wollfäden können Haare aufgeklebt werden
  • für den Haarkranz näht ihr einen dünnen Strang grüner Märchenwolle an die Haare. Die Blüten entstehen, wenn ihr etwas Filzwolle aufzwirbelt, die ihr dann an den Kranz näht.
  • nun werden die beiden Handperlen aufgesteckt
  • der überstehende Rest der Pfeifenreiniger wird später in die Handperle der zweiten Figur gesteckt und entgegengesetzt, so dass alle fünf Figuren fest miteinander verbunden sind.

Nach der selben Anleitung könnt ihr für jede Jahreszeit oder einem besonderen Anlass einen Reigen herstellen. Entscheidend dafür ist lediglich die Farbauswahl für die Kleidung. Oder wie wäre es mit einem Engelreigen für die kommende Weihnachtszeit? Der jedenfalls steht bereits auf der To-do-Liste meiner Enkeltochter und wird hier sicherlich nach Fertigstellung  gezeigt werden.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit  Herbstparty, DvD, Lunaju, HoT, Freutag, Lieblingsstücke und dem Creadienstag,

 

Zwei Liebseeligkeiten Puppen nach Art der Waldorfpuppe

Hallo ihr Lieben,
eigentlich hatte ich in der letzten Woche vor, noch mehr von den Biegepuppen für das Puppenhaus herzustellen. Aber manchmal kommt es eben anders, als man denkt. Meine Tage waren so gefüllt, dass keine Zeit für irgendwelche Basteleien war. 
Also zeige ich euch heute zwei Puppen nach Art der Waldorfpuppe, die entstanden sind während mein Blog schlief. Obwohl ich über einen langen Zeitraum meinen Blog aus vielerlei Gründen vernachlässigt habe, meine Hände waren immer tätig und es entstanden viele Liebseeligkeiten wie zum Beispiel diese beiden Puppen.


Nach diesem kurzen, knappen Beitrag verabschiede ich mich bis zum nächsten Mal, verlinke aber schnell noch zum Creadienstag, HoT, LunaJu und dem Freutag.
Bis dann
Edelgard