Endlich fertig – Ein Spielhaus für die Puppen – Teil 3

Hallo ihr Lieben,
endlich ist es geschafft, das Spielhaus für die Puppen ist fertig und wie ihr seht ist es auch schon bezogen:

DIY Puppenstube - ein Spielhaus für Puppen - Spieleständer für Puppen - kleine Spielständer

Das Puppenhaus besteht aus zwei kleinen Spielständern, die ich aus Sperrholz hergestellt habe. Die Fertigstellung ist hier und hier zu sehen. Seinen Platz hat es im Spitzboden meines Gartenhauses gefunden. Erinnert ihr euch an die Renovierung meines Gartenhauses, die ich hier gezeigt habe? Was fehlte, war noch das Streichen des Treppenaufgangs und das Herrichten des Spielbodens für die Enkelkinder. Nun hat der Treppenaufgang ebenso wie die anderen Räume einen weißen Anstrich erhalten, alles wirkt gleich viel freundlicher:

Treppenaufgang vorher und nachher - Holzpaneele weiß gestrichen

Der Treppenaufgang führt zu besagtem Spitzboden, der eigentlich als Schlafebene gebaut wurde. Da dieser aber nicht als solche genutzt wird, und mir der Boden zu schade war um dort nur Auflagen und sonstiges Gartenzubehör unterzubringen, entstand die Idee der Spielebene. Bis auf die Puppen nach Waldorfart, die ich alle selbst genäht habe, ist alles andere an Spielmaterial und Deko vom Flohmarkt. Oh nein, so ganz stimmt das nicht. Eine der Puppen hat mein Mann hergestellt. Darf ich vorstellen: Karl-Heinz. Hut ab! Die Mühe, jedes Haar einzeln einzuknüpfen habe ich mir nie gemacht. Aber da war mein Mann ganz eigen. Das Nähen mit der Nähmaschine und die vielen Stiche, die mit der Hand ausgeführt werden müssen, alles hat er allein gemeistert.

Puppe nach Waldorfart - Liebseeligkeiten

Und jetzt zeig ich euch, wer noch alles auf unserem Dachboden eingezogen ist:

Puppe nach Waldorfart - Waldorf - Liebseeligkeiten - Stoffpuppe

Die drei großen Puppen sind schon viele Jahre alt. Sie stammen noch aus einer Zeit, in der an Enkelkinder noch gar nicht zu denken war.

Puppen nach Waldorfart - Puppenhaus - Waldorf - Liebseeligkeiten

Waldorf - Stoffpuppe - Puppe nach Waldorfart - Liebseeligkeiten - Puppe

Liebseeligkeiten-Puppen-nach-Waldorfart-Waldorf

Ja, hier ist ganz schön was los, oder? Fehlen nur noch die Enkelkinder, die von alledem noch nichts ahnen. Ich bin mir aber sicher, dass es ihnen gefallen wird:

Ein Puppenstübchen aus kleinen Spielständern für die Puppen nach Waldorfart

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Naturkinder, Creadienstag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5 Gedanken zu „Endlich fertig – Ein Spielhaus für die Puppen – Teil 3

  1. Liebe Edelgard, ich bin ganz begeistert von deinem Spielboden mit den vielen wunderbaren Puppen. Ich bin mir sicher, dass deine Enkelkinder die begehbare Puppenstube (nur größer 🙂 lieben werden. Ich wünsche dir einen angenehmen und halbwegs aushaltenbaren Hitzetag. Sicher wird es in deinem Garten das ein oder andere schattige Plätzchen geben. Herzliche Grüße. Christine

    • Liebe Christine,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar. ich bin auch ganz zuversichtlich und denke es wird gefallen. Ein Genuß ist der Garten im Moment überhaupt nicht. Müsste ich nicht täglich gießen …
      Liebe Grüße
      Edelgard

  2. Das alles ist einfach nur zauberhaft, liebe Edeögard,
    und ‚Hut ab!‘ für den Wonneproppen Karl-Heinz und
    seinen Erzeuger. Es ist einfach wunderbar, wenn ein
    Paar sich für die gleichen Dinge begeistern kann.
    Macht weiter so.
    Liebe Grüße vom ’stummen Blog Staudenflüstern,
    Edith

    • Liebe Edith,
      ich habe in letzter Zeit schon öfters bei dir reingeschaut. Ja, nun ist er ja wirklich stumm. Eigentlich schade, es war immer herrlich bei dir zu stöbern. danke für deinen netten Kommentar. Das Kompliment werde ich meinem Mann weitergeben.
      Liebe Grüße
      Edelgard

  3. Oje, liebe Edelgard, nun sehe ich meine beiden Tippfehler. Ich hatte gestern drei- oder viermal versucht,
    hier zu kommentieren. Mein Kommentar erschien einfach nicht. Der obige war sicher mein letzter Versuch.
    Seit mein Blog nur noch privat und nicht mehr bei Google ist, passiert mir das auch bei anderen Blogs,
    schade eigentlich; denn ich bin ja nicht weg und weiterhin interessiert…
    Danke für Deine Antwort.
    Liebe Grüße
    Edith

Schreibe einen Kommentar