OktoberRosen

Vasen mit Rosen und Beeren - OktoberRosen - Friday-Flowerday

Hallo ihr Lieben,
obwohl wir schon Mitte Oktober haben, blühen immer noch viele Rosen in meinem Garten. Und bei den fast sommerlichen Temperaturen der letzten Woche, war mir so gar nicht nach Herbststimmung in der Wohnung; also wieder ein fast sommerlicher Strauß, bei dem nur die Beeren in der Vase an den Herbst erinnern.

Herbstsonne
 
Der Sommer ist vergangen,
der Herbst hat angefangen,
Frau Sonne bleibt sein Gast.
 
Sie ist dem Herbst verbunden
und schenkt ihm goldne Stunden,
verweilend – ohne Hast.
 
Will sie auch nicht mehr prahlen,
so schickt sie dennoch Strahlen,
nur milder als bisher.
 
Der Wind singt seine Weise,
nach Abschied klingt es leise,
 
doch auch nach Wiederkehr.
 
(c) Anita Menger 

 

Orange Rosenblüte - Rose und Beeren

Oktoberrose

Oktoberrose, schöne
Und letzte Künderin,
Wo sind des Sommers Töne,
Wo seine Lieder hin?

Ob ich an dich gedenke,
Ob sich dein Duft bewahrt,
Die herbstlichen Geschenke
Sind all von deiner Art.

Es kommt ein Wind von Osten,
Der weht dich aus der Zeit.
Die Gartentore rosten
Vor deiner Ewigkeit

Georg von der Vring (1889-1968)

Rosen im Herbststrauß - Rosenblüte - Orange Rose

Rosenblüten - Blumenstrauß - Friday-Flowerday

Rosenblüte mit Beeren- Blumen - Blumenstrauß

 

Habt ein schönes Wochenende
Edelgard

Verlinkt mit Holunderblütchen, fff und Floral Bliss und Freutag

 

 

 

 

 

 

 

Ein neues Bad – Nichts von der Stange

Unser neues Bad - Waschtisch mit Standsäule aus Marmor

Hallo ihr Lieben,
lange ist es her, dass ich versprochen habe, unser neues Badezimmer zu zeigen. Heute ist es soweit. Bis auf  kleine Schönheitsreparaturen und ein paar neue Dekoartikel ist es fertig und somit auch ein weiterer Teil unserer Sanierungsarbeiten im Haus abgeschlossen.
Wer meinen Beitrag über die Hobelbank gelesen hat, weiß, dass ich mir ein individuelles Bad wünschte und ich denke, so ist es auch geworden. Da mein Mann und ich handwerklich etwas geschickt sind, haben wir alles selber gemacht. Wir haben nicht nur Boden und Wände neu gefliest, sondern auch die Badmöbel, d.h. den Waschtisch und den Spiegel selbst hergestellt. Die Badewanne aus Holz, sowie die Standsäule aus Marmor waren Schnäppchen, das gesamte Badezimmer hat uns mit allem Drum und Dran weniger als 3000 Euro gekostet. Hört sich erst einmal viel an, ist aber im Vergleich zu den Kosten sehr gering, hätten Firmen damit beauftrag und nicht nach Angeboten Ausschau gehalten. Preise vergleichen lohnt sich in jedem Fall. Die Waschsäule aus Marmor gibt es z.B. von 300 Euro – 2000 Euro zu kaufen, da macht sich Internetrecherche bezahlt.  Aber Zeit hat es uns gekostet und davon nicht wenig – aber seht selbst:

 
Entkernung des Badezimmers

Alles, aber auch alles, wurde aus dem alten Bad entfernt.

Badewanne - Holzwanne

Die neue Badewanne wurde kurz aufgestellt um zu ermitteln, wo der Abfluss und der Anschluss für die Wasserarmatur hinkommen.

Fliesen legen

Nachdem die Fußbodenheizung verlegt war, konnte der Boden gefliest werden. Leider war der Boden sehr uneben und die Ausgleichsmasse brachte nicht das gewünschte Ergebnis. Wir haben uns Nivellier-Bodenkeile besorgt und so wurde alles eben.

Offene, ebenerdige Dusche

Die ebenerdige Dusche bekam sogar noch eine Sitzbank – man muss ja auch ans Alter denken. Ursprünglich war noch eine Glaswand für die Dusche geplant, auf die ich jetzt aber verzichte. Die Dusche ist groß genug, es gelangen nur wenige Wasserspritzer auf den Rest des Bodens. Lieber wische ich diese nach dem Duschen auf, als jedesmal die Glasscheibe zu putzen, die bei unserem sehr kalkhaltigen Wasser ohnehin nicht lange schön aussehen würde.

Badewanne - Badewanne aus Holz - Holzwanne

Nach dem Fliesen konnte die Wanne wieder aufgestellt werden, zum Glück passten die Anschlüsse.

Neues Bad - Blick auf Waschsäule und Toilette

Gegenüber der Dusche befinden sich die Toilette und der Waschtisch.

Großer Waschtisch aus Holz mit Standwaschbecken aus Marmor

DIY Waschtisch aus Holz mit Standwaschbecken aus Marmor

Den Waschtisch haben wir aus Paulownia Holz gebaut, mehrmals geschliffen und anschließend mit Wachslasur bearbeitet, so dass er vor Wasser geschützt ist. Mir gefällt die Maserung dieses Holzes sehr gut, weil es keine Astlöcher wie Kiefer oder Fichte aufweist.

DIY Badezimmer - Spiegel und Waschtisch aus Holz

Unser alter, rahmenloser Schrankspiegel bekam einen Rahmen, den wir ebenfalls aus Paulownia-Holz gebaut haben.

Unser neues Bad - Waschtisch mit Standsäule aus Marmor

So, das war’s. Was sich hier so schnell runterschreiben und in ein paar Bildern festhalten ließ, hat uns ganz schön Nerven gekostet. Natürlich lief nicht alles glatt, irgendwas ist ja immer. Zum Glück haben wir noch ein Duschbad im Keller, so lastete jedenfalls kein Zeitdruck zur Fertigstellung des neuen Badezimmers auf uns. In unserem Haus wartet noch viel Arbeit auf uns, aber jetzt ist erstmal Pause und die genießen wir bei einem relaxen Bad in unserem neuen Badezimmer.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verblütes – Ein Herbstkranz

Herbst - Kranz aus verwelkten Blüten - Herbstkranz

Hallo ihr Lieben,
es läßt sich nicht mehr leugnen,  auch in meinem Garten hinterlässt der Herbst allmählich seine Spuren. Viele Blüten haben an Leuchtkraft verloren und die meisten von ihnen zeigen schon eine Braunfärbung. Ganz spontan habe ich gestern beschlossen, nur aus den braunen, vertrockneten Blüten einen Kranz zu binden. Ich war mir nicht sicher, ob mir der Kranz nach Fertigstellung überhaupt gefallen würde; so ganz in Brauntönen. Um so mehr war ich überrascht, welch angenehme Wärme er ausstrahlt. Aber seht selbst:

Herbstkranz - Vertrocknete Blüten - Herbst

vertrocknete Rose im Herbstkranz - Herbst

Herbstkranz-Kranz-binden-Kranz-aus-vertrockneten-Blüten

Wer Lust hat und noch mehr Bilder sehen möchte, kann sich ja meinen Beitrag von gestern anschauen. Bei #12von12 habe ich den Kranz bereits vorgestellt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Holunderblütchen und Freutag

 

#12von12 im Oktober 2017

Was Aufregendes hat sich heute nicht ereignet,  also ein ganz normaler Tag, wie die meisten anderen auch. Aufgestanden bin ich wieder mit den Hühnern. Draußen war es noch finster, es stürmte und ich habe es mir bei einer Tasse Kaffee erstmal gemütlich gemacht, eine Kerze angezündet und die Ruhe im Haus genossen.

Kerzenschein und Astern

Da ich noch gar keinen Plan für heute hatte und mir sehr kalt war, bin ich wieder unter die Bettdecke gekrochen und habe mir eine Folge der letzten Staffel von Downton Abbey angeschaut, die ich gestern Abend verschlafen habe.

Foto vom laufenden Fehrnseher - Downton Abbey

Inzwischen ist es draußen hell geworden. Bei meinem obligatorischen Gang durch den Garten, entdeckte ich einen vom Sturm abgebrochenen Ast.
Abgebrochener Ast

Ich beschloss, mich später darum zu kümmern – erstmal Frühstück.  Es gab Brot mit Avocado, gewürzt mit Kala Namak Salz.
Durch dieses Schwefelsalz wird die Illusion ein Brot mit gekochtem Ei zu essen perfekt.

Brot mit Avocado

Nach dem Frühstück habe ich mich um den abgebrochenen Ast gekümmert, d.h. ihn klein gesägt.

Zersägter Ast

Die neu runtergefallenen Kastanien wurden aufgesammelt. Viele lagen trotz des Sturms nicht unten, der Baum hat die meisten schon abgeschüttelt.

Kastanien

Mir ist langweilig und ich schaue mir etwas genauer einen Modekatalog an um festzustellen, dass ich nichts Neues brauche.

Gudrun Sjöden Katalog

Mein inzwischen sehr herbstlich aussehender Garten bringt mich auf eine Idee …

Vertrocknete Blüten der Hortensie Annabelle

Ich beschließe aus den vertrockneten Blüten einen Kranz zu binden und fülle einen ganzen Korb mit ihnen.

Korb voll vertrockneter Blüten

Da alle Blüten noch feucht sind,  erledige ich den Abwasch und gehe einkaufen.
Wieder daheim, beginne ich mit dem Binden des Kranzes. Hier das Ergebnis:

Herbst - Herbstkranz aus getrockneten Blüten

Während ich am PC sitze und die Bilder für diesen Blogbeitrag bearbeite, bereitet mein Mann das Essen vor.
Es gibt Wraps, gefüllt mit Grünkern-Bolognese und Salat.

Wraps

Inzwischen ist es kurz vor 20.00 Uhr und sobald dieser Beitrag hochgeladen ist, geht es weiter mit:

Foto vom laufenden Fehrnseher - Downton Abbey

Ob euer Tag aufregender wahr, schaue ich mir morgen früh bei Caro an. Jetzt gehts erstmal auf die Couch.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Basteln mit Kindern – Schönes aus Naturmaterialien

Basteln mit Naturmaterialien - Bilderrahmen aus Baumrinde

Naturmaterialien in Deko zu verwandeln, macht nicht nur uns Erwachsenen Spaß, sondern auch den Kindern. Zu jeder Jahreszeit hält die Natur für uns Dinge bereit, aus denen sich mit wenig Aufwand und meist zum Nulltarif Schönes gestalten läßt.

Hallo ihr Lieben,
nach einem Spaziergang mit meinen Enkelkindern durch den Wald, sind deren Taschen meist prall gefüllt mit Dingen, die unbedingt mit nach Hause müssen.  Da ich meine Pappenheimer kenne, bin ich natürlich vorbereitet und habe stets eine Tasche dabei, in der all ihre Schätze Platz finden.
Pfundweise Kastanien und Eicheln, Baumrinde, Stöcke, Blätter, Äste und Tannenzapfen wurden am Sonntag gesammelt. Und was macht man mit all diesen Dingen aus der Natur? Verbasteln natürlich.
Hier zeige ich euch jetzt einige der Dinge, die meine Enkelkinder aus den gesammelten Naturmaterialien gezaubert haben:

Basteln-mit-Naturmaterialien-Baumrinde-als-Bilderrahmen-angemalte-Kastanien-und-eine-Blumenvase

Zusammen mit meiner Enkeltochter habe ich den Bilderrahmen aus Baumrinde und die Blumenvase gestaltet. Da die Baumrinde etwas zerbrechlich wirkte, haben wir sie auf festen Karton geklebt und somit stabilisiert. Die Kastanien wurden noch golden verziert, denn ohne Glitzer geht bei meiner Enkeltochter gar nichts.

Basteln mit Kindern - Naturmaterialien

Basteln ist nicht gerade eine Lieblingsbeschäftigung meines Enkelsohnes. Cool wird es erst mit richtigem Werkzeug in der Hand und einer schnell umzusetzenden Idee.

Pilze aus Eichelhütchen und Stöcke - Basteln mit Naturmaterialien

Und so entstanden diese wunderschönen Pilze aus Eichelhütchen und Stöcke. In der kleinen Mooslandschaft wirken sie auf den ersten Blick wie echte Pilze.

Eine Baumscheibe bemalt in Herbstfarben - Herbst

Und dann noch eine Baumscheibe, bemalt in den Farben des Herbstes von meiner Enkeltochter.
Sind die Sachen nicht schön geworden?

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit: Naturkinder, Creadienstag, Hot und Dienstagsdinge

 

 

 

 

 

 

Unermüdliche Cosmea

Blumenstrauß aus Cosmea - Schmuckkörbchen

Die Cosmea, auch Schmuckkörbchen genannt, ist ein unermüdlicher Sommerblüher. Bis zu den ersten Frösten erfreue ich mich jedes Jahr an ihren federleichten Schalenblüten.

Hallo ihr Lieben,
obwohl der Herbst meine liebste Jahreszeit ist, habe ich mir mit meinem Blumenstrauß aus Cosmea noch einmal die Leichtigkeit des Sommers ins Haus geholt. Ganz zerbrechlich wirkt die Cosmea mit ihren zarten, fast durchsichtigen Blüten und den federfiedrigen Blättern. Jedoch, der seit Tagen anhaltende Sturm und Dauerregen, scheint ihnen nichts auszumachen. Noch halten sie dem herbstlichem Wetter stand und wenn ich Glück habe, erinnern sie noch bis zum ersten Frost an die längst vergangene Jahreszeit, den Sommer.

Blüten der Cosmea - Schmuckkörbchen

 

Rosa Blüte der Cosmea

Schmuckkörbchen - Cosmea

Vielleicht wird mein nächster Blumenstrauß ja etwas herbstlicher.
Bis dahin euch allen ein schönes Wochenende
Edelgard

 

Verlinkt mit dem Freutag und Holunderblütchen

Biegepuppen für den herbstlichen Jahreszeitentisch

Hallo ihr Lieben,
der Herbst hat Einzug gehalten und immer deutlicher zeigt sich der Wandel der Natur. Um meinen Enkelkindern den Verlauf der Jahreszeiten (be)greifbar zu machen, gibt es bei uns den Jahreszeitentisch. Neben dem kleinen Steinpilzjungen und der Kastanie, die ich euch ja bereits gezeigt habe, sind jetzt noch diese beiden Biegepuppen entstanden.

Biegepuppe - Steinpilz für den Jahreszeitentisch - Waldorf

Biegepuppe - Eichel für den Jahreszeitentisch - Waldorf

Mit diesen beiden Figuren werde ich mein Projekt „Der Jahreszeitentisch im Herbst“ beenden. Der nächste Herbst wird kommen und mit ihm dann sicherlich weitere Figuren.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, HOT und Dienstagsdinge

 

 

 

 

Ein Feuerwerk der Natur

Afrikanische Dahlie - Dahlienblüte

Hallo ihr Lieben,
was habe ich mich gefreut, als es am Mittwoch an meiner Haustür klingelte, und mir von einer lieben Nachbarin dieser große Blumenstrauß geschenkt wurde.

Dahlienstrauß - Blumenstrauß - Herbst

Damit er besonders gut zur Geltung kommt, steht der feurige Strauß jetzt ganz zentral auf meiner Kücheninsel und erfreut jeden, der den Raum betritt.
Ja, mich erinnern diese leuchtenden, panaschierten Blüten der Dahlien tatsächlich an ein Feuerwerk. Eine Dahliensorte in diesem Strauß habe ich zuvor noch nie gesehen. Die Blütenblätter scheinen zu rotieren und verleihen dem Strauß Dynamik.

Orange Dahlien - Blumenstrauß - Herbststrauß

Habt ein schönes Wochenende
Edelgard

verlinkt mit Holunderblütchen und Freutag

Upcycling | 3D – Collage aus Schrott | Trash Art für den Heimwerker

Schrott - Altmetall

Upcycling ist nachhaltig und liegt voll im Trend. Aus vielen Dingen, die im Müll landen, kann mit etwas Kreativität Neues entstehen.

Hallo ihr Lieben,
nach jahrelanger Vorankündigung hat mein Mann endlich damit begonnen, etwas Ordnung in seine Werkstatt zu bringen. Und so etwas muss doch belohnt werden, oder?

Viele Kisten voller Schrott und Abfall, mit dem selbst ein eingefleischter Heimwerker nichts mehr anzufangen weiß, sind da zusammengekommen. Bevor jedoch alles auf dem Recyclinghof landet, habe ich aus einer Handvoll Abfall eine dreidimensionale Collage gefertigt.
Metallreste, abgenutztes Werkzeug, rostige Schrauben u.v.m. wurden mit der Heißklebepistole auf einem Brett fixiert. Damit die Collage etwas an Höhe gewinnt, habe ich einige Teile mit Holzresten unterlegt und dann alles mit schwarzem Acryllack angemalt.

DIY - 3D-Collage aus Schrott - Upcycling  DIY - Collage aus Schrott

Nach dem Trocknen der Acrylfarbe habe ich etwas Farbe in Rost Optik benutz, um einige Teile der Collage wieder hervorzuheben.

Hier habe ich die Collage etwas von der Seite fotografiert, damit die Dreidimensionalität besser erkennbar ist.

3D-Collage aus Schrott

 

 

Trash Art - 3D-Collage aus Schrott - Upcycling

So, das wars auch schon.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Dienstagsdinge, Creadienstag, und HOT

Steine bemalen mit Mandalas

Steine sammeln und bemalen macht nicht nur Kindern Spaß. Das Bemalen der Steine mit Mandalas ist sehr beruhigend und obendrein noch dekorativ.

Im August haben meine Familie und ich eine Woche Urlaub in Dänemark gemacht.  Mit nach Hause genommen haben wir nicht nur unsere auf Fotos festgehaltenen Erinnerungen, sondern auch einen ganzen Eimer voller Steine. Gerade an der Nordseeküste gibt es an den Stränden Steine wie Sand am Meer. Was mit nackten Füße zu einem Spießrutenlauf werden kann, erfreut das Herz eines jeden Steinesammlers. Ein Stein ist schöner, dicker, runder oder glänzender als der andere, und man kann sich gar nicht entscheiden, welcher von ihnen als Schatz im Eimer landen soll.

Nachdem die Steine die erste Woche nach dem Urlaub unbeachtet auf dem Flur standen, ist nun doch einiges aus, bzw. auf ihnen entstanden. Immer mal wieder haben meine Enkeltochter und ich uns zusammengesetzt und mit einem wasserfesten Edding versucht, die Steine zu verzieren.

Mandalas zu malen, fällt mir auf dem Papier sehr leicht, gestaltet sich auf dem Stein aber schwieriger als gedacht. Sind die Steine nicht aalglatt, macht es ein genaues Zeichnen fast unmöglich. Hinzu kommt, dass die Stifte durch die raue Oberfläche schnell ausfransen, was auch nicht gerade einer exakten Linienführung dient. Wie man auf dem rechten Stein ganz unten im Bild sieht, wird das Ergebnis auf einem glatten Stein wesentlich zufriedenstellender. Trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht und so manche Erinnerungen an den Urlaub, lebten beim gemeinsamen Bemalen der Steine wieder auf.

Mandalas - Steine bemalen mit Mandalas

Und das sind die bemalten Steine meiner Enkeltochter. Ich finde an den Bemalungen wird deutlich, wie sehr Kinder in der Nachahmung leben.

Gemalte Mandals auf Steinen einer Vierjärigen

In unserem Eimer sind noch jede Menge Steine, die wir noch bemalen wollen. Die nächsten Steine, werde ich vor der Bemalung jedoch lackieren, in der Hoffnung damit die Oberfläche etwas zu glätten. Und bunt sollen die nächsten Steine werden, ganz bunt.

Bis dahin viele Grüße
Edelgard

Verlinkt mit Freutag