Wilde Möhre vor schwarzem Hintergrund

Wilde Möhre

Hallo ihr Lieben,
zum heutigen Friday-Flowerday gibt es mal keine Blumen aus meinem Garten, sondern die zur Zeit überall am Wegesrand wachsende Wilde Möhre. Im Gegensatz zu vielen anderen ähnlich aussehenden aber giftigen Doldengewächsen ist die Wilde Möhre essbar. Gestern habe ich zum ersten Mal sowohl die Blüten, als auch die Wurzel der Wilden Möhre probiert. Nun ja, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Vielleicht ist es ja auch nicht die richtige Jahreszeit zur „Ernte“ der Wilden Möhre. Was ich da probiert habe, schmeckte jedenfalls nicht nach Anis, es war ein faseriges Etwas, das zur Mitte hin immer holziger wurde und meinen Geschmacksknospen so gar nicht zusagte. Dennoch, im Herbst werde ich nochmals eine Kostprobe wagen, vielleicht sind die Wurzeln bis dahin ausgereift und schmecken nach dem, was ihnen nachgesagt wird. Vorerst steht die Wilde Möhre bei mir nur in der Vase und nicht auf dem Esstisch.

Wilde Möhre in der Vase

Wilde Möhre - Blüte

Wilde Möhre - Blüte

Blüten der Wilden Möhre

Wilde Möhre - Geschlossene Blüte

Und, habt ihr die Wilde Möhre schon mal probiert? Schmeckt sie wenn ausgereift tatsächlich nach Anis?

Habt ein schönes Wochenende
Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

6 Gedanken zu „Wilde Möhre

  1. Tolle Bilder!
    Ich hatte auch schon die Wilde Möhre in meinen Vasen. Aber das man sie tatsächlich essen könnte, das ist mir nicht bewusst gewesen. Allerdings wollte ich sie auch nicht von unserem Straßenrand probieren. Zu oft geht ein Vierbeiner daran vorbei.
    Schönes Wochenende
    Andrea

    • Liebe Andrea,
      na ja, gleich von der Straße in den Mund muss ja auch nicht sein, das wäre mir auch zu heikel.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Edelgard

  2. Ich mag die Wilde Möhre auch so gerne !!! Gerade war ich in Kampanien, da gab es riesige Felder , einfach zauberhaft 🙂 Dass man sie essen kann, wusste ich nicht …
    Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga
    P.S. Tolle Fotos !!!

    • Liebe Helga,
      ja, man kann sie tatsächlich essen und sie sollen auch sehr gehaltvoll sein. Dir auch ein schönes Wochenende
      Edelgard

  3. Deine Bilder sind sooo schön! Und ich liebe Wilde Möhre! Hab heute noch schnell ein großen Strauß davon geschnitten, bevor der Hausmeister mit der Motorsense kam und alles runter geruppst hat. Zu schade! Aber jetzt habe ich sie noch ein paar Tage in der Vase und die geschlossenen Dolden versuche ich zu trocknen. Mal sehen ob es klappt.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir. Lg. Beate

Schreibe einen Kommentar