Ein Gartenhaus im neuen Gewand – Schwedenfeeling in Norddeutschland

Hallo ihr Lieben,
nach einem langen „Blogdown“ von mehr als eineinhalb Jahren, melde ich mich heute mit einem kleinen Beitrag zurück. Es gab viele Gründe meinen Blog nicht mehr zu pflegen, und auch in Zukunft wird hier nicht mehr so viel stattfinden wie in der Vergangenheit. Irgendwann gibt es einen Punkt im Leben, an dem sich die Frage nach Prioritäten stellt und mein Blog gehörte definitiv nicht dazu.
Jetzt ist wieder etwas Luft, Wogen haben sich geglättet und ich werde hier nach und nach meine „Projekte“ der vergangenen stillen Monate mit euch teilen.

Ich fang dann mal einfach an:
Nachdem unser Gartenhaus im Schrebergarten von innen aufgehübscht war (hier habe ich es euch gezeigt), sollte die Gartenlaube nun auch von außen einen neuen Anstrich bekommen. Bevor mein Mann und ich mit der Verschönerung der Fassade beginnen konnten, musste jedoch erst einmal die Genehmigung der Gemeinde eingeholt werden. Alte Verordnungen sehen nämlich nur einen Pflegeanstrich in dunkelbraun oder grün vor. Nach langem hin und her zeigte sich die Gemeinde bereit einem Mausgrau oder einem Schwedenrot zuzustimmen. Und wie ihr seht, haben wir uns für ein Schwedenrot entschieden. Unser Gartenhaus hatte dieses farbliche Makeover bitter nötig. Der alte Anstrich blätterte an vielen Stellen bereits ab und entsprach auch überhaupt nicht unserem Geschmack.

Bevor wir mit dem Streichen der Gartenlaube beginnen konnten, waren einige Vorarbeiten wie z.B. das Abschleifen und das Reinigen mit einem Hochdruckreiniger erforderlich. Und da die Farbe weder bei Feuchtigkeit noch bei zu heißem Wetter aufgetragen werden darf, zog sich die Arbeit ganz schön hin. Nicht nur das Gartenhaus, sondern auch der Schuppen und das Gewächshaus erhielten einen neuen Anstrich in Schwedenrot.


Wir finden die Arbeit hat sich gelohnt und wir genießen so oft wie möglich unser kleines Gartenglück, das ich hier und hier mit euch teile.


Zu guter letzt ein aktuelles Foto, das ich erst gestern aufgenommen habe. Mit diesem sende ich euch herbstliche Grüße.


Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

2 Gedanken zu „Ein Gartenhaus im neuen Gewand – Schwedenfeeling in Norddeutschland

  1. Liebe Edelgard,

    euer Haus ist wunderschön geworden! Geduld und Mühe zahlen sich aber mal sowas von definitiv aus 🙂 Bin absolut neidisch auf dieses kleine große Schmuckstück und dann noch der herrliche Garten! Ich wünsche Euch ganz viele erholsame Stunden 🙂

    Herzliche Grüße
    Jenny

  2. Servus Edelgard!
    Wow, da habt ihr euer Häuschen einer krassen Verwandlung unterzogen und Gott sei Dank hat die Gemeinde der Farbe zugestimmt. Ich bin total begeistert und wünsche euch viel Freude damit! Liebe Grüße
    ELFi

Schreibe einen Kommentar