Yuna – Eine Liebseeligkeiten Puppe nach Waldorfart

Hallo ihr Lieben,
„Ich hätte für meine kleine Puppenmama so gern ein Puppenkind wie deine Pia„. Dieser Wunsch erreichte mich vor ungefähr vierzehn Tagen und wenn ihr die beiden Puppen vergleicht, ist hier tatsächlich ein Puppenkind entstanden, das der Pia sehr ähnelt. Ganz nach ihrem Vorbild hat es braune Augen, einen kleinen Mund und rote Bäckchen. Das Gesicht der Puppe ist wie bei allen Liebseeligkeiten Puppen nach Waldorfart bewusst neutral und zurückhaltend gestaltet, sodass dem Kind die Möglichkeit gegeben wird, sich den Gesichtsausdruck der Puppe selbst vorzustellen.  Und wenn ich das hinbekomme, diese neutrale Mimik, sind es nur die Kleinigkeiten wie Größe und Abstand der Augen oder der Sitz des Mundes, die das Wesen einer Puppe ausmachen. Und wer glaubt, dass die Kleidung und Frisur nebensächlich sind, irrt. In ihrem flauschigen Anzug, gestrickt aus der gleichen Wolle wie Pias Kleid, wirkt die Puppe auf mich ganz zart und schutzbedürftig.

Puppe - Waldorf - Liebseeligkeiten - Puppe nach Waldorfart
Ganz anders sieht sie meinem Empfinden nach in ihrem zweiten Outfit aus. Auf mich wirkt sie in ihrem bunten Spielanzug etwas älter und sogar ein bisschen keck. Und genau das ist es, was ich an der traditionellen Herstellung einer Puppe nach Waldorfart so liebe: die unendlichen Möglichkeiten der Fantasie und Projektion.

Puppe nach Waldorfart - Waldorf - Puppe - Liebseeligkeiten

Eine Liebseeligkeitenpuppe nach Waldorfart - Waldorf - Puppe

Ich bin gespannt zu hören, wie die Puppenmama am Heiligabend auf ihr neues Puppenkind reagiert.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag

 

 

7 Gedanken zu „Yuna – Eine Liebseeligkeiten Puppe nach Waldorfart

  1. Soo schön!
    Ich habe vor Jahren selber Puppen gemacht und weis, wieviel Arbeit aber auch Freude darin steckt.
    Die Puppenmama wird sie sicher sehr lieb haben!
    Liebe Grüße, Irmgard

  2. Wie schön! Ich habe selbst schon viele Waldorfpuppen gemacht, für meine Kinder und meine Enkelkinder. Sie sind alle noch sehr geliebt. Man muss sie einfach mögen.
    LG
    Magdalena

  3. Liebe Edelgard,
    deine Puppen sind so einzigartig und auch so unterschiedlich. Dabei gefällt mir bei dieser gerade die Art der Frisur besonders gut. Darf ich fragen, wie die Haare gemacht sind. Bisher bin ich mit meiner gehäkelten Lösung noch nicht ganz zufrieden.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar