Ein neuer Teich für die Ostheimer Wassertiere

ostheimer wassertiere holzspielzeug

Hallo ihr Lieben,
seitdem die Werkstatt meines Mannes wieder aufgeräumt, alles sortiert und an seinem Platz liegt, habe ich mir vorgenommen, einige meiner geplanten Holzarbeiten in Angriff zu nehmen. Soll heißen, dass ihr hier in der nächsten Zeit wohl vermehrt Dinge sehen werdet, die mit Hammer und Säge hergestellt werden.
Und hier ist nun das erste Teil.
Nein, ein Hammer kam hier nicht zum Einsatz, lediglich eine Stichsäge, eine Raspel, ein bisschen Schmirgelpapier, Bastelfarbe und die helfende Hand meiner Enkeltochter. Die Kleine hat die Ränder geglättet, alles abgeschmirgelt, gewässert und erneut geschmirgelt.
Der original Ostheimer Teich wurde mit der Zeit viel zu klein für die Anzahl an Figuren, die im und am Wasser leben. Also musste ein größerer Teich her. Die einzige Vorgabe war, dass die Brücke über den neuen Teich passt. Und das war auch ganz schnell erledigt. Etwas mehr Zeit haben die Bäume in Anspruch genommen. Bis auf die Birke, die beim Gänseliesel-Set dabei ist, habe ich alle anderen Bäume hergestellt. Der Teich wurde aus einem Reststück Sperrholz und die Bäume, damit sie eine gewisse Dicke bekommen, aus Kiefernholz gefertigt. Ihr fragt euch bestimmt, warum der Teich so kompliziert gemacht wurde? Warum nicht einfach ein Teil in Teichform aussägen? Nun ja, das Anmalen ist so viel einfacher, die Abgrenzungen der Farben werden sauberer. Und da die Teichstücke von beiden Seiten gestrichen wurden, macht das Aufbauen mehr Spaß und sie ersetzen ein Puzzle, das für die Kleinen gar nicht so einfach ist.

diy teich holzspielzeug

diy bäume und teich für ostheimer holzfiguren spielzeug

diy teich für ostheimer figuren holzspielzeug

Für meine Enkelkinder (seit 14 Tagen sind es übrigens fünf) habe ich ein ganz „großes“ Teil geplant. Mit einigen leicht herzustellenden Teilstücken habe ich bereits begonnen, an die etwas filigraneren Sachen traue ich mich noch nicht ran. Mal sehen, ob ich das hinkriege und euch bald zeigen kann.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT und Naturkinder

 

 

 

Ein Gatter für die Hühner

Hallo ihr Lieben,

unsere Ostheimer Hühner haben ein Gatter bekommen. Endlich ist es vorbei, das ständige Suchen nach ihnen unter Schränken, in den Sofaritzen oder wo auch immer. Ich hoffe, diese kleine Werkarbeit wird sie endlich im Zaum halten.

DIY Hühnergatter für Ostheimer Hühner

Aus Sperrholzresten wurden eine große und eine kleine Grundplatte hergestellt. Mit der Stichsäge und einer Feile zum Abrunden der Sägekanten, ist das schnell gemacht. In die kleine Bodenplatte wurden für die Rundhölzer passende Löcher gebohrt.  Die Platten habe ich mit Acryl Baselfarbe angemalt, wobei ich diese mit viel Wasser verdünnt habe, so dass die Maserung des Holzes noch erkennbar ist.  Die Zaunpfähle wurden durchbohrt, etwas angespitzt, fest in die Platte geleimt und nach dem Trocknen des Leimes konnte das Lederband durchgefädelt werden.

Und das war es auch schon. Für heute mache ich Schluss, denn morgen muss ich mit den Hühnern aufstehen.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit: Freutag, Creadienstag, Dienstagsdinge

Upcycling – Ein Schloss aus Verpackungsmüll

Upcycling-Schloss-mit-Mauern

Upcycling ist in aller Munde und das Basteln mit Küchen- und Klopapierrollen nicht neu. Verpackungsmüll, der in jedem Haushalt anfällt, landet normalerweise im Gelben Sack oder Altpapier. Mit Einsatz von Materialien unter einem Euro, entstand aus dem Müll zunächst dieses wunderschöne Schloss.

Schloss - Upcycling aus Verpackungsmüll - DIY - gebasteltes Schloss aus Klopapier- und Küchenrollen
Schloss – Upcycling aus Verpackungsmüll

 Ob Eierkarton, Tetrapack und Co, vieles kann genutzt und sinnvoll aufgewertet werden. Alle Materialien um aus dem Müllberg ein Schloss zu zaubern, befanden sich im Haus, nichts wurde dazu gekauft.

VerpackungsmüllBastelmaterial - Geschenkpapier - Tonpapier etc.

Meine Enkeltochter und ich haben angemalt, geklebt und dekoriert. Die einzelnen Türme wurden auf ein Potest aus Kartons gestellt, alles wurde miteinander verklebt, so dass nichts mehr umfallen konnte. Die ersten Schlossbewohner waren begeistert von ihrem neuen Zuhause und auch wir waren ganz stolz auf unser „wundertolles Meisterwerk“ (O-Ton meiner Enkelin).

Kind beim Bemalen eines Eierkartons -DIY - Schloss basteln mit Eierkarton, Klopapier- und KüchenrollenGroßaufnahme-Schloss mit Ostheimer Figuren, DIY - gebastelt aus Klopapier- und Küchenrollen, Eierkarton

Ein paar Tage später entdeckte ich im Keller die Reste von Trittschalldämmung, die unter das Laminat gelegt wird. Die Zacken an deren Enden erinnerten mich an Zinnen und schienen mir ideal für den Bau einer Schlossmauer. Aus leeren Milchkartons entstanden Wehrtürme und wieder wurde geklebt und gemalt.

Hersellung eines Wehrturms aus Tetrapack, DIY - Schloss basteln aus VerpackungsmüllUpcycling-Schloss-mit-Mauern, DIY - Basteln mit Klopapier- und Küchenrollen, Eierkartons

Ich hoffe uns bleibt noch genug Zeit für die Herstellung eines Tores. So ganz sicher sind wir uns nämlich nicht, ob der schwarze Ritter den Drachen besiegen kann.

Upcycling - Schloss aus Verpackungsmüll mit Figuren von Ostheimer, DIY , Basteln mit Klopapier- und Küchenrollen