Makeover – Zimmerumgestaltung Teil 2

Hallo ihr Lieben,

heute mal einige Fortschritte aus meiner Zimmerumgestaltung. Diesmal habe ich es nicht versäumt einige Vorher-Nachher-Bilder zu machen.
Wie in Teil 1 geschrieben, habe ich mir zum Ziel gesetzt, bereits vorhandene Möbelstücke aufzuarbeiten, und ich denke mit dieser Kommode ist es auch sehr gut gelungen.

 
DIY Kommode im Industriedesign Fertige-Kommode

Die Kommode aus Pinienholz stand bislang im Keller und wurde für die Aufbewahrung von Weihnachts- und Osterschmuck genutzt. Wie auch bei dem selbstgebauten Schreibtisch, gaben Wachs und Beize der Kommode ihr neues Aussehen. Da mir die unteren, gewellten Leisten nicht gefielen, wurden neue, ganz dünne Holzleisten darüber geleimt. Ebenso unschön fand ich die Griffe, diese wurden ersetzt durch Etikettengriffe.

Und hier seht ihr deutlich die Verwandlung der Kommode:

 Kommode Vorher-Nachher,-Makeover-einer-Kommode zum Industriedesign

Was sich noch im Keller befand, war dieser alte Hocker von Ikea, der uns bestimmt schon seit 20 Jahren begleitet. Er wurde schon lange nicht mehr als Sitzmöbel genutzt, wozu er diente ist unschwer zu erkennen. Ich hätte niemals gedacht, dass ein bisschen Schmirgelpapier und Farbe für seine Verjüngungskur reichten.

Makeover-Hocker vorher-nachher

Wir sind noch lange nicht fertig mit dem Zimmer, viele Dinge sind noch in Vorbereitung.
Und warum die Funken fliegen mussten, zeige ich euch, sobald das Teil fertiggestellt ist.

Funkenflug beim Flexen

Bis dahin wünsche ich euch ein frohes, erholsames Osterfest.

Edelgard

 

 

 

2 Gedanken zu „Makeover – Zimmerumgestaltung Teil 2

Schreibe einen Kommentar