Blumenstrauß - Phlox - Herbstanemone - Beikraut

Beikraut in Flammen

Hallo ihr Lieben,
fast hätte ich den Friday Flowerday bei Holunderblütchen vergessen. Ich habe im Moment so viel mit der Renovierung meiner Gartenlaube zu tun, dass ich den Blick für das Schöne rundherum etwas verloren habe. Aber da gibt es ja zum Glück noch meine Enkeltochter. Während ich mit dem Streichen des Innenraumes beschäftigt war, pflückte sie diesen wunderschönen Blumenstrauß aus Flammenblumen (Phlox), Herbstanemone, wilden Thymian und „Weidenkätzchen die am Boden wachsen“. Ja, das in Saat stehende Unkraut erinnert tatsächlich ein wenig an Weidenkätzchen, fühlt sich ebenso weich an, und es hat auf jeden Fall einen Platz in der Vase verdient:

Phlox, Thymian und Beikraut - Blumenstrauß

Blüte weißer Phlox

Blüten rosa Phlox - Blütenstengel

Samenstand vom Unkraut - Beikraut
Ich finde, meine Enkeltochter hat einen wunderschönen Blumenstrauß zusammengestellt. Und bevor wir beide gleich wieder in den Schrebergarten gehen und das restliche Weiß auf die Wände bringen, werfe ich noch einen Blick auf die vielen anderen erfreulichen Dinge, die der Freitag bereithält.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Außerdem verlinkt mit: Freutagfff

 

 

 

6 Gedanken zu „Beikraut in Flammen

  1. Hallo Edelgard,
    was für eine bezaubernde Zusammenstellung. Den ganzen Zauber der Natur hat Deine Enkelin in diesem wunderhübschen Strauß eingefangen.
    Lieben Gruß und ein angenehmes Wochenende,
    herzlichst moni

  2. Auch ich finde, liebe, Edelgard, dass die Enkeltochter den Strauß mit ganz tollen Zutaten versehen und die Oma ihn wunderbar fotografiert hat.
    Liebe Grüße
    Edith

Schreibe einen Kommentar