Hornveilchen und Weidenkätzchen

Hallo ihr Lieben,
heute schicke ich einen ganz kleinen Blumengruß und einen Kranz aus Weidenkätzchen zu Holunderblütchen. So kurz vor Ostern wird hier viel mit den Enkelkindern gebastelt, so dass ein großer Blumenstrauß untergehen würde zwischen all dem Bastelmaterial und der bereits aufgestellten Osterdeko.

weiße Hornveilchen

Die beiden weißen Blüten des Hornveilchens haben es auch nur zu mir in die Vase geschafft, weil sie auf dem Transport abgebrochen sind. Und ihr glaubt gar nicht, was ich alles an Blumen nach Hause transportiert habe. Ganz viele Frühjahrsblüher, vornehmlich Hornveilchen, stehen jetzt bei mir in der Garage und warten auf besseres Wetter. Sobald die Temperaturen es zulassen, werden sie wie jedes Jahr in Blumenkästen und Kübel gepflanzt.

Hornveilchen - weiße Blüten von Hornveilchen

Kranz aus Weidenkätzchen - Osterei - Osterdeko

So, und hier hat sich nun mein aus Weidenkätzchen gebundener Kranz in den Vordergrund gedrängelt. Mit einem dicken Ei in der Mitte ist er ein Teil meiner Osterdekoration. Nächste Woche wird es hier sicherlich viel blumiger werden, denn dann wird es Zeit, die Blumendeko für die Ostertafel vorzubereiten.

Bis dahin viele Grüße
Edelgard

 

 

 

 

 

Gefüllte Schneeglöckchen und Jutekörbe

Gefüllte Schneeglöckchen - Korb gehäkelt aus Paketschnur

Hallo ihr Lieben,
mit den gefüllten, doppelten Schneeglöckchen „Flore Pleno“ läute ich heute den Frühling ein. Das Schneeglöckchen ist nach den Winterlingen die zweite Blume, die sich um diese Jahreszeit in meinem Garten zeigt. Neben all den einfachen Schneeglöckchen, wachsen bei mir auch viele gefüllte Schneeglöckchen. Sind sie nicht zauberhaft?

Mitsamt den Zwiebeln habe ich mir einige von ihnen ins Haus geholt und sie in eins der vielen, aus Paketschnur gehäkelten Körbe gesetzt. Von den gehäkelten Körben gibt es hier seit letzter Woche eine ganze Menge. Insgesamt drei Knäuel von je 80 m habe ich zu zehn Körbchen unterschiedlicher Größe verhäkelt. Der Korb, in dem die Schneeglöckchen ihren Platz gefunden haben, ist der größte von ihnen. Das Betonei hingegen musste sich mit dem kleinsten Korb begnügen. Ich finde sowohl die Scheeglöckchen, als auch das Ei harmonieren wunderbar mit dem Jutegarn, dessen Farbe an Laub erinnert.

Gefüllte Schneeglöckchen als Osterdeko

 

kleiner Osterkorb und gefülltes Schneeglöckchen

Gefülltes Schneeglöckchen - Blüte

Mit diesen frühlingshaften und vorösterlichen Grüßen verabschiede ich mich

bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit dem Friday-Flowerday bei Holunderblütchen

Tulpen mit Astschnitt

Hallo ihr Lieben,
leider musste ich diese Woche erneut einen Blumenladen aufsuchen um mich an ein paar frischen Blumen erfreuen zu können.  So sehr ich frische Blumen liebe, ganz leicht fällt mir der Kauf von Schnittblumen im Winter nicht. Tulpen aus Holland, Narzissen aus England, Rosen aus Kenia usw., das stimmt schon nachdenklich. Denke ich an die Arbeitsbedingungen und Umweltschäden durch den Blumenanbau in fernen Ländern, trübt es oft meine Freude an den gekauften Blumen.

Aufgrund meines schlechten Gewissens, habe ich mir noch einmal den Jahresrückblick meiner Blumensträuße angeschaut. Erst im Dezember habe ich mir zum ersten Mal Blumen gekauft: einen Zweig Schleierkraut. Bis dato folgten: 1 Stiel Wachsblume, 1 Strauß Anemone, 1 Strauß Prärieenzian und 3 Tulpensträuße, inkl. dem heutigen.
Für mich eine gute Bilanz.  Weniger geht immer, aber ein bisschen Balsam für die Seele ist auch nicht verkehrt, oder?

Tulpenstrauß - Frühlingsdeko auf dem Tisch - violette Tulpen in der Schale mit Astschnitt

Bitte, bitte versteht mich nicht falsch. Ich habe noch nie beim Anblick von einem schönen Blumenstrauß im Winter gedacht: „Oh Gott, welch Naturbanause“. Jede*r wie er möchte. Und die tollen Sträuße, die Holunderblütchen jeden Freitag sammelt, schaue ich mir mit Freude an. Aber manchmal ist es halt so, dass der kleine Öko in mir sich meldet.

Mich würde interessieren, wie ihr es seht mit dem Kauf von Blumen im Winter.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

Prärieenzian – Eustoma

Hallo ihr Lieben,
das erste Mal in meinem Leben steht bei mir der Prärieenzian in der Vase.
Prärieenzian ist aber nur einer von vielen Namen, den diese Blume trägt. Bekannt ist sie unter anderem auch als Tulpenrose. Und wie ich finde, wird diese Bezeichnung der Blume am gerechtesten. Beim Kauf erinnerten mich die Blüten tatsächlich an Tulpen, was sich jedoch nach zwei Tagen etwas änderte. Je mehr sich die Blüten öffneten, desto mehr fingen sie an sich zu kräuseln und nahmen die Blütenform einer Rose an.  Aber das ist nicht die einzige Verwandlung, mit der mich der Prärieenzian immer noch überrascht. Nach und nach verfärben sich die violetten Blüten, überall zeigen sich weinrote Flecken. Ich bin mir nicht sicher, ob diese Blütenfärbung bereits der Beginn des Verwelkens ist, oder ob ich einen mehrfarbig blühenden Strauß der Tulpenrose gekauft habe. Ich bin gespannt.

Prärieenzian in der Vase - Eustoma - Japanrose
Eustoma - Japanrose - Prärieenzianvioletter Prärieenzian mit vielen geschlossenen Blüten

Meinen Prärieenzian schicke ich zu Holunderblütchen, bei der es jeden Freitag zum Friday-Flowerday wunderschöne Blumensträuße zu bewundern gibt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

Tulpen und nochmals Tulpen

Hallo ihr Lieben,
in dieser Woche schicke ich gleich zwei Tulpensträuße zu Holunderblütchen, die jeden Freitag auf ihrer Seite unsere Blumensträuße sammelt. Die beiden Tulpensträuße habe ich geschenkt bekommen, und weil die Tulpen farblich so gut zueinanderpassen, sind sie zu einem großen Strauß verschmolzen.
Da keine passende Vase zur Hand war, habe ich einen Übertopf mit Baumrinde verkleidet. Mir ist bekannt, dass ein Strauß vom Markt, der andere beim Discounter gekauft wurde. Ich bin gespannt, ob sich tatsächlich Qualitätsunterschiede zeigen.

Tulpen - Blumenstrauß - Liebseeligkeiten - Tulpen in der Vase - Tischdeko

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Anemonen

Anemonen

Hallo ihr Lieben,
schrill wie ein Knallbonbon ist die Farbe der Anemonen, die bei mir zurzeit in mehreren Vasen verteilt sind. Dass die Anemonen nicht mehr die frischesten waren wusste ich, denn ich hatte sie zum Sonderpreis gekauft. Bei der Hälfte der Blumen, waren die Stiele schon verfault, so dass ich sie kürzen musste.

Anemonen in der Vase

Macht nichts, kamen diese halt in kleine Vasen. So wurden aus einem Blumenstrauß für 1,- € vier Sträuße, die mit ihrer schrillen Farbe um meine Aufmerksamkeit buhlen.

drei kleine vasen mit anemonen

An Kraft und Blühfreude gab es bei den Anemonen aus der Grabbelkiste keinerlei Einbußen, ganz im Gegenteil; Nach und nach öffneten sich die Blütenschalen, die größer und größer wurden.

pinke anemonen - anemonenblüte

Mehr noch: Einige Anemonen fingen an ihre Blütenblätter nach hinten zu werfen; Richtig aufgeplustert haben sie sich, als wollten sie Stärke demonstrieren. Vielleicht sind sie aber auch immer noch erbost darüber, dass sie fast im Abfall gelandet wären.

anemone - blüte

Meine Anemonen schicke ich zum Friday-Flowerday, so dass noch andere Blumenbegeisterte einen Blick auf sie werfen können. Vielleicht beruhigt sie das ein wenig.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

Winterlinge

Hallo ihr Lieben,
in dieser Woche stehen die ersten Blumen aus meinem Garten in der Vase. Na, wenn das kein Grund zur Freude ist.
Klein und nur für ein geübtes Auge sichtbar, stehen die kleinen Winterlinge inmitten meines Gewürzregals. An manchen Stellen in meinem Garten wachsen hunderte von Winterlinge und kündigen mit ihrem leuchtenden Gelb den naheliegenden Frühling an. Als nächstes werden wohl die Schneeglöckchen und die kleinen Narzissen aus ihrem Winterschlaf erwachen. Hier und da wagen einige von ihnen schon einen kleinen Blick auf das Wetter, aber ganz so mutig wie die kleinen Winterlinge ist keine von ihnen.

Winterlinge in der Vase

Winterlinge - Samenstand Winterlinge - Liebseeligkeiten

Als ich die Blumen pflückte, waren alle Blüten noch geschlossen. Kaum in der Vase, hat es keine fünfzehn Minuten gedauert und die Blüten der Winterlinge öffneten sich.

Collage Winterlinge

Diesen kleinen gold-gelben Gruß verlinke ich mit Holunderblütchen, bei der es jeden Freitag wunderschöne Blumensträuße zu sehen gibt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Außerdem verlinkt mit Freutag

 

Die Tulpen von letzter Woche

Hallo ihr Lieben,
meine weißen Tulpen vom letzten Friday-Flowerday sind immer noch ansehnlich, so dass ich für diese Woche keine neuen Blumen kaufen musste. Einzelne, bereits gelbe Blätter habe ich entfernt und die wieder sehr lang gewachsenen Stiele gekürzt. Von der Mangrovenwurzel sind sie nun in zwei mit Papier umwickelte Konservendosen umgezogen und erfreuen mich in meinem Arbeitszimmer. 

weiße Tulpen - Tulpen in gepimpter Konservendose - Liebseeligkeiten

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Weiße Tulpen in einer Mangrovenwurzel

Hallo ihr Lieben,
diese Woche stehen wieder Tulpen in meiner Vase, diesmal aber weiße Tulpen. Eigentlich hatte ich schon Vorfreude auf blaue, duftende Hyazinthen, aber die waren in unserem Blumenladen leider nicht zu bekommen. Also entschied ich mich für weiße Tulpen. Ich habe die Tulpen in drei kleine Gläser verteilt, eine Mangrovenwurzel davorgestellt und dann die Tulpenstiele durch die Wurzel gezwirbelt. Die Mangrovenwurzel, normalerweise zur Dekoration in einem Aquarium gedacht, habe ich mal auf dem Flohmarkt gekauft. Bei uns findet sie oft ihren Platz auf dem Jahreszeitentisch oder sie dient wie diese Woche als Deko für die Blumen. Mit dem Fotografieren hat es wieder nicht so geklappt, wie ich es mir vorgestellt habe. Bei Helga von Holunderblütchen gab es bei ihrem Friday-Flowerday-Jahresrückblick zu lesen, dass sie einen Baustrahler einsetzt, um besseres Licht zum Fotografieren zu haben. Das habe ich diesmal auch gemacht, doch wie es scheint reicht ein Baustrahler bei mir nicht aus, es ist immer noch zu dunkel in meinen Räumen. Ich liebe weiße Blumen vor dunklen Wänden, darum geht es nicht, aber ich bekomme halt keine scharfen, rauschfreien Bilder.

weiße Tulpen - Tulpengesteck - Tischdeko

So what. Vielleicht klappt es ja das nächste Mal mit meinen Wunschblumen und dem Tageslicht.
Bis dahin liebe Grüße
Edelgard

 

 

Tulpen – Vorboten des Frühlings

Hallo ihr Lieben,
mit ein paar farbenfrohen Tulpen habe ich diese Woche versucht, dem seit Wochen anhaltenden Schmuddelwetter Etwas entgegenzusetzen.
„Ersetzen Sie das Wasser nie komplett durch Frischwasser, sonst wachsen die Tulpen zu sehr in die Höhe“, rief die Blumenverkäuferin mir noch beim Verlassen des Blumenladens hinterher. Obwohl ich ihren Rat befolgt habe, zeigen sich die Tulpen von meinen präventiven Maßnahmen unbeeindruckt.  Ich kann ihnen regelrecht dabei zusehen, wie sie Tag für Tag an Höhe gewinnen und sich nach unten neigen. Trotz alledem – Tulpen gehören für mich um diese Jahreszeit ins Haus. Ob sie geschlossen, kurz oder lang sind, Vorfreude auf den Frühling vermitteln sie in jeder Wachstumsphase.

Ein Strauß Tulpen - Tulpenstrauß - Blumenstrauß - Blumen in der Vase

weiße Tulpenblüte

Sicherlich gibt es heute zum Friday-Flowerday bei Holunderblütchen noch viel mehr Vorboten des Frühlings zu sehen. Ich geh gleich mal schauen.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard