Weihnachtsdeko wie auf dem Weihnachtsmarkt

meine opulente weihnachtsdeko - weihnachten in weiß und silber - festlich geschmückt - weihnachtsschmuck

Hallo ihr Lieben,
wenn ich euch sage, dass ich es eigentlich nicht so habe mit der Weihnachtsdeko, würdet ihr mir das glauben? Angesichts dieser Bilder sicherlich nicht, oder? Bis gestern schmückten tatsächlich nur ein aus Verpackungsmaterial gebastelter Adventskranz, ein kleines Tablet mit Tannenzapfen und Christbaumkugeln sowie die Weihnachtskrippe meine Räume. Woran ich jedoch nicht gespart habe, sind überall aufgestellte Kerzen, die für mich ein Muss in dieser Jahreszeit sind.
Wie kam es nun aber so plötzlich zu dieser opulenten Weihnachtsdekoration auf meinem Küchentresen? Ausschlaggebend war ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt – Gut Stockseehof, den mein Mann und ich am Wochenende gemeinsam mit unserer Enkeltochter besucht haben. Die Kleine war so fasziniert von all dem Glitzer auf den Ausstellungstischen, dass sie uns während der gesamten Rückfahrt mit dem Wunsch in den Ohren lag, ähnliches zu Hause zu gestalten. Ich war von der Idee anfänglich überhaupt nicht begeistert – wo und wie?
Na ja, und wie ihr seht folgten ihrem Wunsch dann Taten. Kurzerhand haben wir gestern Morgen den Küchentresen abgeräumt und alles zusammengetragen, was an Weihnachtsdeko im Haus war. Zum Glück gibt es hier zwei Haushalte, da kommt schon einiges zusammen. Lediglich die Zweige der Korkenzieherhasel brauchten noch etwas mehr Deko, die sahen mit ihren Weihnachtskugeln etwas mickrig aus. Nachmittags habe ich dann die Kristallsterne im Laden entdeckt, jetzt glitzerte alles wie gewünscht. Und als am Abend alle Kerzen brannten, hatte ich ein sehr, sehr glückliches Kind neben mir sitzen.

Und, soll ich euch was verraten? Ich finde es irgendwie auch schön.

Achtung, jetzt folgt eine Bilderflut!

adventskranz - kerzen - weihnachtsdeko

adventskranz aus verpackungsmaterial - weihnachtsdeko in natur und silber

engel - weihnachtsdeko

schleierkraut in Vase aus Konservendose und silberne weihnachtskugeln

silberne Kerzenständer - tannengrün und weihnachtsdeko

weihnachtsdeko - Adventskranz - silberne weihnachtsdekoration

weihnachtsdeko - schleierkraut - silberne weihnachtskugeln - weihnachtsschmuck

weihnachtsdekoration - kerzenständer - silberne weihnachtsdeko - tannengrün

weißer christstern - weihnachtsdeko - kerzenleuchter - tannenzweige -

festliche weihnachtsdekoration auf hobelbank - weihnachtsdeko - weihnachtlich geschmückt in weiß und silber

Bis zum nächsten Mal
und dann sicherlich wieder etwas schlichter
Edelgard

 

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Weihnachts Party, Weihnachtszauber

Upcycling – Vom alten Schuh zum Nikolausstiefel im Shabby-Look

upcycling-nikolausstiefel-shabby-alter-Schuh-nikolausstiefel-

Upcycling ist das Zauberwort, das alten, ausgedienten Sachen ein neues Leben einhaucht. Sogar ein alter Schuh kann mit etwas Fantasie und Kreativität umfunktioniert und einer neuen Bestimmung zugeführt werden. Mit wenig Aufwand wird aus dem alten Schuh z.B. ein Dekoartikel im Shabby-Style oder wie bei mir ein einzigartiger Nikolausstiefel.

Hallo ihr Lieben,
morgen ist der 6. Dezember, also Nikolaus. Bei ums im Haus stellen nicht nur die Kinder, sondern auch wir Erwachsene unsere blitzeblank geputzten Schuhe am Vorabend in den Flur.
Ganz spontan, praktisch zwischen Tür und Angel, hatte ich die Idee, mir einen immerwährenden Nikolausstiefel herzustellen. Ein altes Paar Schuhe, das schon reichlich abgelaufen war und ein sehr abgeschabtes Leder hatte, wurde kurzerhand zu einem Nikolausstiefel im Shabby-Style. Mit Hilfe von Leim und Klebstoff habe ich den Schuh ganz und gar mit Fetzen aus Buchseiten und Stoff umhüllt. Ein bisschen Spitze obenherum, ein Stück Schnur am Sohlenrand und ein paar Perlen einer alten Halskette für die Verzierung. Hier und da noch ein kleines Dekoelement und fertig war mein Nikolausstiefel.

Alter schuh im shabby chic - upcycling - Nikolausstiefel - deko

DIY - nikolausstiefel - shabby chic - upcycling - alter schuh - basteln

Upcycling alte Schuhe - wiederverwerten - shabby chic - schabby style - deko shabby chic selber machen

So, nun hoffe ich natürlich, dass der Nikolaus meine Mühe anerkennt und entsprechend darauf reagiert 🙂

shabby chic deko - upcycling alter schuh - schuh im shabby style - nikolausstiefel

Besonders schön an diesem upcycelten Schuh finde ich, dass er natürlich nicht nur seinen Einsatz als Nikolausstiefel haben wird, sondern auch ein tolles Dekoelement im Shabby- bzw. Vintagestil ist. Bei mir wird er einen schönen Platz im Regal oder auf einer  Kommode bekommen und erst im nächsten Jahr zur selben Zeit wieder auf dem Flur stehen.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Edit: Dem Nikolaus scheint der Stiefel gefallen zu haben. Zu meiner Freude war er mit kleinen, ausgewählten Dingen gefüllt. Was drin war möchtet ihr wissen?

 

 

 

 

In Arbeit – Eine Liebseeligkeiten Puppe nach Waldorfart

Hallo ihr Lieben,
Weihnachten steht vor der Tür und wie sicherlich auch bei einigen von euch, geht es bei mir zurzeit drunter und drüber. Ich bin mit ganz vielen Basteleien für noch bevorstehende Geburtstage und Weihnachten beschäftigt. Für meine Enkelkinder ist unter anderem ein gemeinsames Geschenk in Arbeit, für dessen Herstellung ich sehr viel Zeit im Keller, bzw. in der Werkstatt verbringe. Auf meinem Schreibtisch ist die Nähmaschine aufgebaut und neben der Couch steht der Wollkorb für das abendliche Stricken vor dem Fernseher. Bis auf die gestrickte Puppenmütze und die Puppenstrümpfe, die ich hier bereits gezeigt habe, ist nichts fertig. Unfertig ist auch das Puppenmädchen, für das die gestrickten Puppensachen gedacht sind.

liebseeligkeiten puppe nach waldorfart - waldorf - puppe - stoffpuppe

Eine Puppe nach Waldorfart herzustellen zählt zu meiner liebsten Beschäftigung. Es ist jedes Mal wieder spannend, wer einem da wohl entgegenblicken wird.  Ganz ausschlaggebend für das Aussehen der Puppe ist die Größe und der Sitz der Augen und des Mundes. Jeder Millimeter nach rechts oder links, nach oben oder unten, verändert den Ausdruck, das Alter und das Wesen der Puppe. Bevor es an das Sticken der Augen und des Mundes geht, wird die gewünschte Position  mit Hilfe von Stecknadeln festgelegt. Das Sticken ist für mich die schwierigste Aufgabe bei der Herstellung einer Puppe. Sollte ein Auge misslingen, hinterlässt das Auftrennen unschöne Spuren, die der Trikotstoff nicht verzeiht. Ist das Sticken erledigt, kann die gehäkelte Perücke mit vielen Stichen am Kopf befestigt werden. Da meine Puppe ein „typisches“ Mädchen werden soll, werde ich seitlich noch lange Wollfäden einknüpfen und diese zu einem Zopf flechten. Fehlt nur noch die Kleidung. Ob ich sie nähen oder stricken werde, steht noch nicht fest.
So, nun muss ich mich aber sputen, sonst schaffe ich das Vorgenommene nicht rechtzeitig.
Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag

 

 

 

 

 

 

 

Malen mit Wolle – Mit Märchenwolle und Filznadel zum Wollbild

märchenwolle und filznadel - wollbilder - waldorf

Um ein Bild aus Märchenwolle herzustellen braucht es nicht viel. Alles was benötigt wird sind: pflanzengefärbte Schafwolle im Vlies oder Kamm, eine feine Filznadel, eine Filzplatte als „Malgrund“ und ein Stück Schaumstoff als Unterlage.
Ob ihr das Motiv eurer Wahl aus freier Hand vorzeichnet, es durchpaust oder mit Hilfe von Schablonen auf die Filzplatte bringt, bleibt euch überlassen. Und dann kann es auch schon losgehen.  Ganz zarte, dünne Fäden der Märchenwolle werden in der benötigten Farbe mit Hilfe der Filznadel auf die Filzplatte genadelt. Je mehr Schichten aufgetragen werden, desto plastischer wird das Bild.
Fast ein Jahr ist es jetzt her, seit ich das letzte Mal ein Wollbild hergestellt habe. Das Bild, ein Geschenk für meine Schwiegertochter anlässlich der Geburt meines vierten Enkelkindes, habe ich euch hier gezeigt.  Letztes Wochenende habe ich endlich mal wieder zu Märchenwolle und Filznadel gegriffen. Das Bild „Pilz und Kröte“ von Julia Scholzen-Gnad  lag mir als Postkarte vor und da es meiner Enkeltochter so gut gefällt, habe ich mich ans Werk gemacht. Es ist nicht unbedingt das Motiv meiner Wahl, aber danach geht es ja nicht immer. Auch wenn es auf dem ersten Blick scheint, als sei das Bild fertig, ist dem nicht so. Es ist erst die erste Schicht Märchenwolle, die mit Hilfe der Filznadel auf die Filzplatte gebracht wurde. Um das Bild plastischer zu gestalten, ihm also eine 3D-Optik zu verleihen, werde ich auf einzelne Teile noch weiter Schichten Märchenwolle aufbringen. Für einen Bild hinter Glas, wäre es so allerdings fertig.

wollbild - filzen - pilz und kröte - filzbild aus Märchenwolle - julia scholzen-gnad

Mehr nach meinem Geschmack ist das folgende Bild. Das Motiv stammt aus dem Buch „Etwas von den Wurzelkindern“ von Sybille v. Olfers.

etwas von den wurzelkindern von Sibylle von Olfers

Meine Filzunterlage ist ca. 40×60 cm groß, d.h. es liegen noch viele Stunden Arbeit vor mir. Da ich aber noch eine ganze Menge anderer Sachen auf meiner To-do-Liste habe (ihr wisst ja, Weihnachten steht vor der Tür), werde ich mir mit der Fertigstellung des Wollbildes Zeit lassen. Das Motiv hat so viele Details und ist nicht so schnell wie das Bild mit dem Frosch gefertigt.

wollbild - filzen - wurzelkinder - filzbild aus Märchenwolle - sibylle v. olfers

Vor Weihnachten werde ich „Die Wurzelkinder“ auf keinen Fall mehr fertigbekommen. Da es kein Geschenk werden soll, sondern ich es nur aus Spaß an der Freude herstelle, wird es noch eine Weile dauern, bis das Wollbild eine Wand im Spielzimmer schmückt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, HOT und Dienstagsdinge

 

Ein neuer Teich für die Ostheimer Wassertiere

ostheimer wassertiere holzspielzeug

Hallo ihr Lieben,
seitdem die Werkstatt meines Mannes wieder aufgeräumt, alles sortiert und an seinem Platz liegt, habe ich mir vorgenommen, einige meiner geplanten Holzarbeiten in Angriff zu nehmen. Soll heißen, dass ihr hier in der nächsten Zeit wohl vermehrt Dinge sehen werdet, die mit Hammer und Säge hergestellt werden.
Und hier ist nun das erste Teil.
Nein, ein Hammer kam hier nicht zum Einsatz, lediglich eine Stichsäge, eine Raspel, ein bisschen Schmirgelpapier, Bastelfarbe und die helfende Hand meiner Enkeltochter. Die Kleine hat die Ränder geglättet, alles abgeschmirgelt, gewässert und erneut geschmirgelt.
Der original Ostheimer Teich wurde mit der Zeit viel zu klein für die Anzahl an Figuren, die im und am Wasser leben. Also musste ein größerer Teich her. Die einzige Vorgabe war, dass die Brücke über den neuen Teich passt. Und das war auch ganz schnell erledigt. Etwas mehr Zeit haben die Bäume in Anspruch genommen. Bis auf die Birke, die beim Gänseliesel-Set dabei ist, habe ich alle anderen Bäume hergestellt. Der Teich wurde aus einem Reststück Sperrholz und die Bäume, damit sie eine gewisse Dicke bekommen, aus Kiefernholz gefertigt. Ihr fragt euch bestimmt, warum der Teich so kompliziert gemacht wurde? Warum nicht einfach ein Teil in Teichform aussägen? Nun ja, das Anmalen ist so viel einfacher, die Abgrenzungen der Farben werden sauberer. Und da die Teichstücke von beiden Seiten gestrichen wurden, macht das Aufbauen mehr Spaß und sie ersetzen ein Puzzle, das für die Kleinen gar nicht so einfach ist.

diy teich holzspielzeug

diy bäume und teich für ostheimer holzfiguren spielzeug

diy teich für ostheimer figuren holzspielzeug

Für meine Enkelkinder (seit 14 Tagen sind es übrigens fünf) habe ich ein ganz „großes“ Teil geplant. Mit einigen leicht herzustellenden Teilstücken habe ich bereits begonnen, an die etwas filigraneren Sachen traue ich mich noch nicht ran. Mal sehen, ob ich das hinkriege und euch bald zeigen kann.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT und Naturkinder

 

 

 

DIY – Herbstliche Windlichter kinderleicht selbstgemacht

holzperlen - windlicht verziert mit Holzperlen - diy

Herbstlich buntes Allerlei

Lasst uns bunte Blätter suchen,
oder Eckern von den Buchen,
Tannenzapfen, Eicheln, Moos,
auch Kastanien sind famos.

Das, was wir im Wald gefunden
wird gesteckt, geklebt, gebunden.
Mit viel Spaß entsteht dabei
herbstlich buntes Allerlei:

Kunstwerke aus Kinderhänden
hängen bald schon an den Wänden.
Beerenzweige, Blumen, Gräser
zieren Körbe und auch Gläser.

Blattgirlanden, Herbstcollagen,
Kürbisse im Leiterwagen,
Eulenschar aus Rindenstücken
Haus und Garten prächtig schmücken.

(Anita Menger)

Hallo ihr Lieben,
wenn es draußen ungemütlich wird und der Herbst sich von seiner dunklen und nassen Seite zeigt, machen wir es uns drinnen gemütlich. Herbstzeit ist für mich und meine Enkeltochter die Zeit, in der sehr viel mit Naturmaterialien gebastelt wird. Kastanienmännchen stehen auf der Fensterbank, bunte, gesammelte  Blätter zieren die Fenster und viele in der Natur gesammelten Dinge ergänzen unseren herbstlichen Jahreszeitentisch. Überall in der Wohnung stehen Kerzen und da wir von diesen gar nicht genug haben können, wurden gestern zwei weitere Windlichter gebastelt.

Mit Hilfe von Kleister hat meine Enkeltochter die einzelnen Lagen eines Tempottaschentuchs auf das leere Glas geklebt und nach dem Trocknen mit getrockneten Hortensienblüten beklebt. Mit einem Filzstift habe ich dann die einzelnen Blätter verbunden.
Den kleinen Kranz aus bereits getrockneten Hortensienblüten hat ebenfalls meine 4-jährige Enkeltochter gebastelt. Da sie noch keinen Kranz binden kann, habe ich einfach einen Ring aus Pappe geschnitten, den sie dann mit den Hortensienblüten beklebt hat. Im Aussehen unterscheidet er sich kaum von einem gebundenen Kranz, geht viel schneller und ist kinderleicht.

diy - windlicht - hortensien - herbst - hortensienkranz

Den kleinen Kranz aus einer frisch gepflückten Hortensie für das zweite Windlicht habe ich jedoch gebunden, das Glas wurde mit etwas Moos gefüllt und oben  ziert ein Band mit zwei aufgefädelten Holzperlen den Glasrand.

diy - windlicht - herbst - hortensien - herbstkranz

So, das war es auch schon. So schnell kann eine kleine Bastelei eine solche Ausstrahlung haben.
Ich hoffe auch ihr genießt die dunklen Tage und macht es euch gemütlich.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

Verlinkt mit  Freutag, Naturkinder, Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT

 

Drachenlaterne selber basteln – Das war wohl nix

drachenlaterne - dinosaurierlaterne -St. Martin - laterne basteln

Eine Laterne basteln für St. Martin sollte eigentlich kein Problem sein. Im Internet gibt es genügend Anleitungen, da lässt sich doch sicherlich für jedes Kind die passende Laterne finden, oder?

Ja, für viele andere vielleicht, aber nicht für meinen Enkelsohn, der ganz klare Vorstellungen davon hatte, wie seine Laterne aussehen sollte. Eine Dinosaurier- oder Drachenlaterne sollte es sein. In der Hoffnung eine entsprechende Bastelpackung oder Anleitung im Internet zu finden, haben wir gemeinsam das ganze Netzt durchforstet. Aber die Laternen waren ihm alle zu niedlich, sahen überhaupt nicht gefährlich aus und waren für kleine Kinder, nicht für 5-jährige.
Irgendwann fanden wir dann eine Laterne, die für meinen Enkelsohn annehmbar war.  Nur andere Farben und mit Beinen, Zähne sollten zu sehen sein, Feuer und, und, und.  Eine Bastelanleitung für diese Laterne gab es allerdings nicht, da war guter Rat teuer.

Da ich schon öfter Laternen gebastelt habe, traute ich mir das Basteln einer Drachenlaterne ohne Anleitung zu.
Nachdem ich das Ton- und Transparentpapier nach den Farbvorgaben meines Enkelsohnes besorgt hatte, ging es dann ans Werk.

Tja, und was dabei herausgekommen ist, ist alles andere als eine Laterne. Dass ich mich so verschätzen kann, was die Proportionen, bzw. die Ausmaße anbelangt, hätte ich nicht gedacht. Nachdem ich den Körper, also den Bereich für das Licht fertig hatte, fiel mir nicht auf, dass dieser sehr überdimensioniert war. Erst nach mehrmaligem Ermitteln der passenden Hals- und Schwanzlänge wurde mir klar, was ich da gebastelt hatte. Aufgeben wollte ich nicht, dafür hatte ich schon zu lange an dem Teil gesessen. Also Augen zu und durch.
Und hier das Ergebnis: Im Hintergrund seht ihr die ein Meter breite Terassentür. Der Dinosaurier ist ca. 150 cm lang geworden, ist kaum von mir, geschweige denn von meinem Enkelsohn zu tragen.
Ganz offensichtlich ist: eine Laterne ist es nicht geworden, dafür aber die beste und individuellste Kinderzimmerlampe, und das ist viel besser als sonne lütte Laterne für den Laternenumzug.

drachenlaterne -dinosaurierlaterne -dinosaurierlampe -lampe kinderzimmer

 

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Kiddikram, Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge , Freutag

DIY Halloweendeko – Windlichter

Windlichter mit Halloweenmotiv - Basteln - Halloween - DIY

Genauso wichtig wie die Verkleidung zu Halloween, ist die Halloweendeko. Mit diesen schnell gebastelten Windlichtern zaubert ihr ganz schnell eine gruselige Atmosphäre.

Hallo ihr Lieben,
am kommenden Samstag ist bei uns im Kleingartenverein eine Halloweenparty für die Kinder geplant.  Neben der Teigherstellung für das Stockbrot habe ich auch die Aufgabe übernommen, mich um etwas Tischdekoration zu kümmern. Auf der Suche nach einer schnell umzusetzenden Idee, stolperte ich im Internet immer wieder über die Windlichter mit Halloweenmotiven.
Alles was man dazu benötigt sind:
Leere Marmeladengläser;
Transparent- oder Seidenpapier;
Silhouetten von Halloweenmotiven, die heruntergeladen, ausgedruckt und dann ausgeschnitten werden;
Tapetenkleister;
Einen Pinsel;
LED Teelichter.

Und so habe ich die Halloween-Windlichter für den Innenbereich! gefertigt:
Eine kleine Menge Tapetenkleister anrühren.
Seidenpapier in Stücke reißen, ein Stück auf das Glas legen und mit dem in Kleister getauchten Pinsel auf dem Glas fixieren. Da das Seidenpapier sehr stark färbt, schützt die Zuhilfenahme eines Pinsels vor Verfärbungen an den Händen. Die Seidenpapierstücke können gern an den Rändern übereinanderlappen, so entstehen unterschiedliche Schattierungen. Ist das Glas vollständig mit Seidenpapier beklebt, kann sofort das Halloweenmotiv aufgeklebt werden.

Wer die Windlichter für draußen nutzen möchte, klebt zuerst die Silhouette in! das Glas und beklebt anschließend das Glas von Innen mit dem Seidenpapier. LED Teelicht reinstellen und den Deckel wieder auf das Glas schrauben. So ist alles vor Feuchtigkeit geschützt und die Windlichter können problemlos vor die Tür gestellt werden.

Es gibt zig Variationen zur Herstellung der Windlichter. Man kann das Glas auch mit Acrylfarbe anmalen, mit einem Stück Transparentpapier in der benötigten Größe bekleben oder, oder … Sicherlich kann man sich auch das Ausdrucken und Ausschneiden der Motive sparen, wenn man irgendwo fertige Silhouetten zum Bekleben findet. Ich habe halt genommen, was gerade zur Hand war und egal wie man es macht, der Effekt ist bei allen Herstellungsweisen ähnlich.

Silhouette einer hexe - Halloween - Basten - DIY

Und wer von euch noch einen ganz simplen Schnitt für ein Hexenkostüm sucht, findet eine Anleitung in einem älteren Beitrag von mir.

So, nun muss ich mich aber sputen. Drei Windlichter sind längst nicht genug, ich muss mindestens zehn dieser Lichter herstellen. Drückt die Daumen, dass es am Sonnabend nicht regnet, sonst fällt das Fest nämlich aus und viele Kindertränen werden rollen.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Freutag  Meertje

 

 

 

 

 

 

Ein neues Bad – Nichts von der Stange

Unser neues Bad - Waschtisch mit Standsäule aus Marmor

Hallo ihr Lieben,
lange ist es her, dass ich versprochen habe, unser neues Badezimmer zu zeigen. Heute ist es soweit. Bis auf  kleine Schönheitsreparaturen und ein paar neue Dekoartikel ist es fertig und somit auch ein weiterer Teil unserer Sanierungsarbeiten im Haus abgeschlossen.
Wer meinen Beitrag über die Hobelbank gelesen hat, weiß, dass ich mir ein individuelles Bad wünschte und ich denke, so ist es auch geworden. Da mein Mann und ich handwerklich etwas geschickt sind, haben wir alles selber gemacht. Wir haben nicht nur Boden und Wände neu gefliest, sondern auch die Badmöbel, d.h. den Waschtisch und den Spiegel selbst hergestellt. Die Badewanne aus Holz, sowie die Standsäule aus Marmor waren Schnäppchen, das gesamte Badezimmer hat uns mit allem Drum und Dran weniger als 3000 Euro gekostet. Hört sich erst einmal viel an, ist aber im Vergleich zu den Kosten sehr gering, hätten Firmen damit beauftrag und nicht nach Angeboten Ausschau gehalten. Preise vergleichen lohnt sich in jedem Fall. Die Waschsäule aus Marmor gibt es z.B. von 300 Euro – 2000 Euro zu kaufen, da macht sich Internetrecherche bezahlt.  Aber Zeit hat es uns gekostet und davon nicht wenig – aber seht selbst:

 
Entkernung des Badezimmers

Alles, aber auch alles, wurde aus dem alten Bad entfernt.

Badewanne - Holzwanne

Die neue Badewanne wurde kurz aufgestellt um zu ermitteln, wo der Abfluss und der Anschluss für die Wasserarmatur hinkommen.

Fliesen legen

Nachdem die Fußbodenheizung verlegt war, konnte der Boden gefliest werden. Leider war der Boden sehr uneben und die Ausgleichsmasse brachte nicht das gewünschte Ergebnis. Wir haben uns Nivellier-Bodenkeile besorgt und so wurde alles eben.

Offene, ebenerdige Dusche

Die ebenerdige Dusche bekam sogar noch eine Sitzbank – man muss ja auch ans Alter denken. Ursprünglich war noch eine Glaswand für die Dusche geplant, auf die ich jetzt aber verzichte. Die Dusche ist groß genug, es gelangen nur wenige Wasserspritzer auf den Rest des Bodens. Lieber wische ich diese nach dem Duschen auf, als jedesmal die Glasscheibe zu putzen, die bei unserem sehr kalkhaltigen Wasser ohnehin nicht lange schön aussehen würde.

Badewanne - Badewanne aus Holz - Holzwanne

Nach dem Fliesen konnte die Wanne wieder aufgestellt werden, zum Glück passten die Anschlüsse.

Neues Bad - Blick auf Waschsäule und Toilette

Gegenüber der Dusche befinden sich die Toilette und der Waschtisch.

Großer Waschtisch aus Holz mit Standwaschbecken aus Marmor

DIY Waschtisch aus Holz mit Standwaschbecken aus Marmor

Den Waschtisch haben wir aus Paulownia Holz gebaut, mehrmals geschliffen und anschließend mit Wachslasur bearbeitet, so dass er vor Wasser geschützt ist. Mir gefällt die Maserung dieses Holzes sehr gut, weil es keine Astlöcher wie Kiefer oder Fichte aufweist.

DIY Badezimmer - Spiegel und Waschtisch aus Holz

Unser alter, rahmenloser Schrankspiegel bekam einen Rahmen, den wir ebenfalls aus Paulownia-Holz gebaut haben.

Unser neues Bad - Waschtisch mit Standsäule aus Marmor

So, das war’s. Was sich hier so schnell runterschreiben und in ein paar Bildern festhalten ließ, hat uns ganz schön Nerven gekostet. Natürlich lief nicht alles glatt, irgendwas ist ja immer. Zum Glück haben wir noch ein Duschbad im Keller, so lastete jedenfalls kein Zeitdruck zur Fertigstellung des neuen Badezimmers auf uns. In unserem Haus wartet noch viel Arbeit auf uns, aber jetzt ist erstmal Pause und die genießen wir bei einem relaxen Bad in unserem neuen Badezimmer.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Basteln mit Kindern – Schönes aus Naturmaterialien

Basteln mit Naturmaterialien - Bilderrahmen aus Baumrinde

Naturmaterialien in Deko zu verwandeln, macht nicht nur uns Erwachsenen Spaß, sondern auch den Kindern. Zu jeder Jahreszeit hält die Natur für uns Dinge bereit, aus denen sich mit wenig Aufwand und meist zum Nulltarif Schönes gestalten läßt.

Hallo ihr Lieben,
nach einem Spaziergang mit meinen Enkelkindern durch den Wald, sind deren Taschen meist prall gefüllt mit Dingen, die unbedingt mit nach Hause müssen.  Da ich meine Pappenheimer kenne, bin ich natürlich vorbereitet und habe stets eine Tasche dabei, in der all ihre Schätze Platz finden.
Pfundweise Kastanien und Eicheln, Baumrinde, Stöcke, Blätter, Äste und Tannenzapfen wurden am Sonntag gesammelt. Und was macht man mit all diesen Dingen aus der Natur? Verbasteln natürlich.
Hier zeige ich euch jetzt einige der Dinge, die meine Enkelkinder aus den gesammelten Naturmaterialien gezaubert haben:

Basteln-mit-Naturmaterialien-Baumrinde-als-Bilderrahmen-angemalte-Kastanien-und-eine-Blumenvase

Zusammen mit meiner Enkeltochter habe ich den Bilderrahmen aus Baumrinde und die Blumenvase gestaltet. Da die Baumrinde etwas zerbrechlich wirkte, haben wir sie auf festen Karton geklebt und somit stabilisiert. Die Kastanien wurden noch golden verziert, denn ohne Glitzer geht bei meiner Enkeltochter gar nichts.

Basteln mit Kindern - Naturmaterialien

Basteln ist nicht gerade eine Lieblingsbeschäftigung meines Enkelsohnes. Cool wird es erst mit richtigem Werkzeug in der Hand und einer schnell umzusetzenden Idee.

Pilze aus Eichelhütchen und Stöcke - Basteln mit Naturmaterialien

Und so entstanden diese wunderschönen Pilze aus Eichelhütchen und Stöcke. In der kleinen Mooslandschaft wirken sie auf den ersten Blick wie echte Pilze.

Eine Baumscheibe bemalt in Herbstfarben - Herbst

Und dann noch eine Baumscheibe, bemalt in den Farben des Herbstes von meiner Enkeltochter.
Sind die Sachen nicht schön geworden?

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit: Naturkinder, Creadienstag, Hot und Dienstagsdinge