Tulpen für Selbstpflücker vom Blumenfeld

Tulpen - Tulpenstrauß - verschiedene Tulpen

Hallo ihr Lieben,
Tulpen in Hülle und Fülle, aber leider nicht aus meinem Garten. Die Tulpen habe ich mir am Sonntag auf einem Blumenfeld gepflückt. Schon von Weitem war das Tulpenfeld mit seiner bunten Farbenpracht für alle Vorbeifahrenden eine Augenweide. Am liebsten wäre ich gleich ausgestiegen, um mir einen Strauß zu pflücken. Zuerst ging es jedoch auf den Flohmarkt in Bad Segeberg, ich musste mich also gedulden und den Rückweg abwarten. Und als ich dann endlich vor dieser riesen Auswahl an Tulpen stand, war ich ehrlich gesagt etwas überfordert. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Am liebsten hätte ich mir mehrere Sträuße in unterschiedlichen Farbtönen gepflückt. Wie ihr seht, habe ich mich für pastellfarbene Tulpen entschieden. Den Namen der Tulpe mit der weiß/weinroten malerischen Zeichnung, habe ich zu Hause erstmal ergoogelt. Es ist die Rembrandt Tulpe, die jetzt ganz oben bei mir auf der Einkaufsliste für Tulpenzwiebeln steht.

Tulpenstrauß - verschiedene Tulpen - gemischter Tulpenstrauß

verschiedene Tulpenblüten - Tulpe mit ausgefranstem Rand - Rembrandt Tulpe

 

Rembrandt Tulpe - Tulpenblüte

weißgrüne Tulpe - weißeTulpenblüte und Blüte der Tulpe Rembrandt

Tulpenblüte mit ausgefranstem Rand- rosa weiße Fransen Tulpe - ausgefranste Tulpe

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Riitta fff, Friday-Flowerday bei Holunderblütchen

Aller guten Dinge sind drei

Hallo ihr Lieben,
„Aller guten Dinge sind drei“. Den Titel für diesen Beitrag habe ich gewählt, weil ich heute drei Blumensträuße zu Holunderblütchen schicke. Aber woher kommt dieser Spruch eigentlich? Der Ursprung der Redensart liegt weit zurück. Die Zahl Drei hatte im germanischen und mittelalterlichen Rechtswesen eine große Bedeutung. Dreimal im Jahr wurden die germanischen Volks- und Gerichtsversammlungen, die sogenannten „Thing“ (Ding) abgehalten. Den Angeklagten wurde also dreimal die Chance gegeben sich den Richtern zu stellen, bevor sie auch bei Nichtanwesenheit verurteilt wurden. Ursprünglich hieß es : „Aller guten Thinge sind drei“.

Nach diesem kleinen Exkurs aber zurück zu meinen Blumen. Auch heute gibt es wieder Blumen pflückfrisch aus dem Garten. Wie bereits vor 14 Tagen stehen auf dem selben Tisch, wie auch in der selben Vase abermals Narzissen. Diesmal die Falconet, eine Narzisse mit oranger Krone, sowie ein paar Fliederzweige:

Gelbe Narzissen mit oranger Krone

Narzissen Falconet

In einer Amphore stehen ein paar Buschwindröschen, die ebenfalls in meinem Schrebergarten wachsen:

Buschwindröschen in Amphore und Vogelkäfig

Buschwindröschen

Zu guter Letzt noch ein kleiner Strauß aus Vergissmeinnicht und Tausendschön. Die Tausendschön wurden durch einen Hagelschauer etwas in Mitleidenschaft gezogen. Einige der zahlreichen Blüten waren abgeknickt. Zusammen mit ein paar Vergissmeinnacht fanden nun auch sie einen Platz in der Vase:

Blumenvase mit Vergissmeinnicht und Tausendschön

Vergissmeinnicht

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

               

 

 

 

 

Verzweigt – Schlehdorn und Blutpflaume

Hallo ihr Lieben,
vor ca. zwei Jahren haben wir in unserem Garten den Stamm einer Blutpflaume gekappt. Wegen des zu großen Wurzelwerks, haben wir den Baum nicht ganz entfernt, sondern den Stumpf stehen lassen. Es dauerte nicht lange und am Fuß des Stammes bildeten sich neue Zweige. Komischerweise hatten diese Zweige aber Stacheln, was ja nicht typisch für eine Blutpflaume ist. Jetzt stehen die Zweige in weißer Blüte!? Meine Recherche hat ergeben, dass dort jetzt ein Schlehdorn wächst, wo immer er auch hergekommen ist. Es sieht tatsächlich so aus, als würde der Schlehdorn aus dem Stamm der Blutpflaume wachsen. Ein paar neu getriebene Zweige der Blutpflaume stehen kurz vor der Blüte und es wird bestimmt traumhaft aussehen, wenn in der nächsten Woche ein weiß/rosa Blütenflor meinen Garten ziert.

In der Vase zum heutigen Friday Flowerday bei Holunderblütchen stehen jetzt ein paar lange Zweige des Schlehdorns.

Schlehdorn in der Vase

Blüten des Schlehdorns

Und hier seht ihr meinen Baummix aus Blutpflaume und Schlehdorn:

Schlehdorn und Blutpflaume

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

Endlich – Blumen aus dem Garten

Hallo ihr Lieben,
endlich ist es soweit, der Frühling ist da und im Garten zeigen sich immer mehr Frühjahrsblüher in ihrer ganzen Schönheit. Mit den ersten Narzissen und dem Schneestolz aus dem Schrebergarten, habe ich mir gestern den Frühling in die Gartenlaube geholt. Ursprünglich wollte ich die Blumen mit nach Hause nehmen, habe mich dann aber entschieden sie im Gartenhaus zu lassen. Bei schönem Wetter wird der Garten ohnehin zum Wohnzimmer und ich halte mich dort länger auf als Daheim. Zu den Narzissen habe ich noch ein paar Zweige der Rosskastanie gestellt, die mich besonders faszinieren, wenn sie sich noch etwas mehr öffnen werden. Noch sind es dicke, klebrige Knospen und es dauert noch ein wenig, bis die austreibenden Blätter ihre braune Hülle abstoßen und sich entfalten.

Frühlingssträuße - Blumen im Frühling - Osterglocken

 

Narzissen - Kastanienzweige - Forsythien

Osterglocken - Narzissenblüte

Rosskastanie im Aufbruch und Narzissenblüte - Frühling

Zwergnarzissen und Forsythie

Das waren meine ersten Schätze aus dem Schrebergarten. Mal sehen, was mir der Garten in der nächsten Woche schenkt.

Bis dann
Edelgard

Verlinkt mit dem Friday-Flowerday bei Holunderblütchen

 

Endlich Frühling?

Hallo ihr Lieben,
Ostern ist vorbei und alles was an Osterdekoration das Haus geschmückt hat, ist bereits zusammengepackt und im Keller verstaut. Allein die noch nicht abgehängten Plastikeier in der Korkenzieherweide und dieser mir geschenkte Blumenstrauß, erinnern an das vergangene Osterfest. Auch der Schnee, der hier noch Zentimeter hoch über die Festtage lag, ist inzwischen geschmolzen und für ein paar Stunden konnten wir die ersten warmen Sonnenstrahlen bei einer Tasse Kaffee im Schrebergarten genießen. Mein Mann und ich haben sogar die ersten Beete vorbereitet. Es wurden Zwiebeln und Knoblauch gesteckt, Spinat ausgesät, alles Verblühte abgeschnitten und ein paar Frühjahrsblüher gepflanzt. Und irgendwann werden all die Blumen, die sich in meinem Strauß befinden auch in meinem Garten erblühen, ich muss nur geduldig sein.

Blumenstrauß - Sommerblumen

Bunter Blumenstrauß

Voller Ungeduld schicke ich meine Blumen zu Holunderblütchen, die jeden Freitag unsere Blumensträuße sammelt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

 

Blumendeko für den Ostertisch

Hallo ihr Lieben,
morgen ist es soweit, wir feiern Ostern. Da ich viele Gäste zum Osterbrunch erwarte, habe ich heute noch schnell die Blumendekoration für die Ostertafel fertiggestellt.  Die Tulpen sowie die Weidekätzchen stecken in Steckmoos. Die Zwiebeln der Schneeglöckchen habe ich von der Erde befreit und reichlich gewässert, bevor ich sie locker zwischen das Gesteckte gelegt habe. Nach dem Osterfest können sie dann wieder in den Garten gepflanzt werden, um vielleicht nächstes Jahr erneut meinen Ostertisch zu schmücken.

Blumendeko für den Ostertisch - Osterdekoration

 

Blumendeko -Ostergesteck -Ostheimer-Hasen

Eingedeckt wird der Tisch erst morgen früh, denn gleich geht es erst mal zum Osterfeuer, das hier jedes Jahr von der Gemeinde organisiert wird. Für die Kinder sicherlich ein Riesenspaß, denn für ein Kinderprogramm ist auch gesorgt.

Euch allen wünsche ich ein

FROHES OSTERFEST

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Edit: Das Osterfeuer wurde wegen starkem Schneefall und Sturm abgesagt 🙁

 

Verlinkt mit Samstagsplausch und Friday-Flowerday bei Holunderblütchen

 

 

 

 

Ein Hauch von Frühling

Blumenstrauß - Frühling - Tulpen - Ranunkeln und Anemone

Hallo ihr Lieben,
mit diesem Blumenstrauß wurde ich diese Woche überrascht. Und das ganz ohne Anlass, einfach nur so. Tulpen, Ranunkeln, Anemone, alles Blumen, die hoffentlich auch bald in meinem Garten blühen. Kaum vorstellbar bei der dicken Schneedecke, die hier seit gestern wieder alles, was bereits am Aufblühen war verhüllt  und den ersten Hauch von Frühling vertrieben hat. Bei dem Gedanken, mit den Enkelkindern die Ostereier im Schnee zu suchen, kommt auch nicht gerade gute Stimmung auf.
Da kommt so ein unverhoffter Blumenstrauß gerade recht.

Wenn die Zeit so traurig ist

Manchmal, wenn die Zeit so traurig ist
Und Schnee sich auf das Gemüt legt,
Genau dann, trage ich dir Blumen ins Haus,
Und schicke dir einen Hauch von Frühling voraus.

(© Monika Minder)

Frühlingsstrauß

Tulpenblüte im Frühlingsstrauß

zwei Tulpenblüten

In meinem Arbeitszimmer stehen außerdem noch ein paar Zweige der Blutpflaume, die ich vor dem Osterfeuer gerettet habe. Da ich nicht wusste, wie lange sie dort schon auf dem zusammengetragenen Haufen lagen, konnte ich mir nicht sicher sein, ob sie überhaubt noch aufblühen würden. Aber siehe da, nach drei Tagen zeigten sich die ersten zartrosa Blüten.

Blutpflaume in der Vase

Blutpflaume - Blüten der Blutpflaume

Die Blumen schicke ich zu Holunderblütchen, bei der es jeden Freitag viele, wunderschöne Blumensträuße zu sehen gibt.

Euch allen wünsche ich ein frohes Osterfest
Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

 

 

 

Hornveilchen und Weidenkätzchen

Hallo ihr Lieben,
heute schicke ich einen ganz kleinen Blumengruß und einen Kranz aus Weidenkätzchen zu Holunderblütchen. So kurz vor Ostern wird hier viel mit den Enkelkindern gebastelt, so dass ein großer Blumenstrauß untergehen würde zwischen all dem Bastelmaterial und der bereits aufgestellten Osterdeko.

weiße Hornveilchen

Die beiden weißen Blüten des Hornveilchens haben es auch nur zu mir in die Vase geschafft, weil sie auf dem Transport abgebrochen sind. Und ihr glaubt gar nicht, was ich alles an Blumen nach Hause transportiert habe. Ganz viele Frühjahrsblüher, vornehmlich Hornveilchen, stehen jetzt bei mir in der Garage und warten auf besseres Wetter. Sobald die Temperaturen es zulassen, werden sie wie jedes Jahr in Blumenkästen und Kübel gepflanzt.

Hornveilchen - weiße Blüten von Hornveilchen

Kranz aus Weidenkätzchen - Osterei - Osterdeko

So, und hier hat sich nun mein aus Weidenkätzchen gebundener Kranz in den Vordergrund gedrängelt. Mit einem dicken Ei in der Mitte ist er ein Teil meiner Osterdekoration. Nächste Woche wird es hier sicherlich viel blumiger werden, denn dann wird es Zeit, die Blumendeko für die Ostertafel vorzubereiten.

Bis dahin viele Grüße
Edelgard

 

 

 

 

 

Gefüllte Schneeglöckchen und Jutekörbe

Gefüllte Schneeglöckchen - Korb gehäkelt aus Paketschnur

Hallo ihr Lieben,
mit den gefüllten, doppelten Schneeglöckchen „Flore Pleno“ läute ich heute den Frühling ein. Das Schneeglöckchen ist nach den Winterlingen die zweite Blume, die sich um diese Jahreszeit in meinem Garten zeigt. Neben all den einfachen Schneeglöckchen, wachsen bei mir auch viele gefüllte Schneeglöckchen. Sind sie nicht zauberhaft?

Mitsamt den Zwiebeln habe ich mir einige von ihnen ins Haus geholt und sie in eins der vielen, aus Paketschnur gehäkelten Körbe gesetzt. Von den gehäkelten Körben gibt es hier seit letzter Woche eine ganze Menge. Insgesamt drei Knäuel von je 80 m habe ich zu zehn Körbchen unterschiedlicher Größe verhäkelt. Der Korb, in dem die Schneeglöckchen ihren Platz gefunden haben, ist der größte von ihnen. Das Betonei hingegen musste sich mit dem kleinsten Korb begnügen. Ich finde sowohl die Scheeglöckchen, als auch das Ei harmonieren wunderbar mit dem Jutegarn, dessen Farbe an Laub erinnert.

Gefüllte Schneeglöckchen als Osterdeko

 

kleiner Osterkorb und gefülltes Schneeglöckchen

Gefülltes Schneeglöckchen - Blüte

Mit diesen frühlingshaften und vorösterlichen Grüßen verabschiede ich mich

bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit dem Friday-Flowerday bei Holunderblütchen

Tulpen mit Astschnitt

Hallo ihr Lieben,
leider musste ich diese Woche erneut einen Blumenladen aufsuchen um mich an ein paar frischen Blumen erfreuen zu können.  So sehr ich frische Blumen liebe, ganz leicht fällt mir der Kauf von Schnittblumen im Winter nicht. Tulpen aus Holland, Narzissen aus England, Rosen aus Kenia usw., das stimmt schon nachdenklich. Denke ich an die Arbeitsbedingungen und Umweltschäden durch den Blumenanbau in fernen Ländern, trübt es oft meine Freude an den gekauften Blumen.

Aufgrund meines schlechten Gewissens, habe ich mir noch einmal den Jahresrückblick meiner Blumensträuße angeschaut. Erst im Dezember habe ich mir zum ersten Mal Blumen gekauft: einen Zweig Schleierkraut. Bis dato folgten: 1 Stiel Wachsblume, 1 Strauß Anemone, 1 Strauß Prärieenzian und 3 Tulpensträuße, inkl. dem heutigen.
Für mich eine gute Bilanz.  Weniger geht immer, aber ein bisschen Balsam für die Seele ist auch nicht verkehrt, oder?

Tulpenstrauß - Frühlingsdeko auf dem Tisch - violette Tulpen in der Schale mit Astschnitt

Bitte, bitte versteht mich nicht falsch. Ich habe noch nie beim Anblick von einem schönen Blumenstrauß im Winter gedacht: „Oh Gott, welch Naturbanause“. Jede*r wie er möchte. Und die tollen Sträuße, die Holunderblütchen jeden Freitag sammelt, schaue ich mir mit Freude an. Aber manchmal ist es halt so, dass der kleine Öko in mir sich meldet.

Mich würde interessieren, wie ihr es seht mit dem Kauf von Blumen im Winter.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard