Prärieenzian – Eustoma

Hallo ihr Lieben,
das erste Mal in meinem Leben steht bei mir der Prärieenzian in der Vase.
Prärieenzian ist aber nur einer von vielen Namen, den diese Blume trägt. Bekannt ist sie unter anderem auch als Tulpenrose. Und wie ich finde, wird diese Bezeichnung der Blume am gerechtesten. Beim Kauf erinnerten mich die Blüten tatsächlich an Tulpen, was sich jedoch nach zwei Tagen etwas änderte. Je mehr sich die Blüten öffneten, desto mehr fingen sie an sich zu kräuseln und nahmen die Blütenform einer Rose an.  Aber das ist nicht die einzige Verwandlung, mit der mich der Prärieenzian immer noch überrascht. Nach und nach verfärben sich die violetten Blüten, überall zeigen sich weinrote Flecken. Ich bin mir nicht sicher, ob diese Blütenfärbung bereits der Beginn des Verwelkens ist, oder ob ich einen mehrfarbig blühenden Strauß der Tulpenrose gekauft habe. Ich bin gespannt.

Prärieenzian in der Vase - Eustoma - Japanrose
Eustoma - Japanrose - Prärieenzianvioletter Prärieenzian mit vielen geschlossenen Blüten

Meinen Prärieenzian schicke ich zu Holunderblütchen, bei der es jeden Freitag zum Friday-Flowerday wunderschöne Blumensträuße zu bewundern gibt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

9 Gedanken zu „Prärieenzian – Eustoma

  1. Wunderschöne Blüten, liebe Edelgard. Hab‘ ich noch nie bewusst gesehen. Aber die Verwandlung ist sehenswert … aber das hat jetzt wahrscheinlich nichts mit einer „Schönheit des Alterns“ zu tun .
    Liebe Grüße und ein gutes Wochenende, Christa

  2. Liebe Edelgard, sehr schön in Szene gesetzte Blüten, mit einem wunderbaren Farbspiel. Vielen Dank, dass Du diese schöne Blume für uns so toll portraitiert hast! LG sendet Marion

  3. Welch eine wunderschöne Farbe, liebe Edelgard!
    Ich hatte mir drei diese Blumen im vergangenen Jahr als Topfpflanzen gekauft.
    Leider war der Spaß von nicht allzu langer Dauer. Aber ich hatte schöne Fotos gemacht.
    Liebe Grüße
    Edith

    • Liebe Edith,
      als Topfpflanze kenne ich die Blume auch nicht. Wie gesagt, es war überhaupt meine erste Begegnung mit dem Prärieenzian. Schade, wenn Topfpflanzen nicht so lange halten – erfreu dich an den Fotos, die überdauern.
      Liebe Grüße
      Edelgard

  4. So schöne Farben!
    Ich habe ein bisschen bei dir gestöbert und bin sehr begeistert von deinem Holz-Mandala und dieser Blumenstrauß mit Wachsmalstiften ist ein Traum. Das müssen wir mal nachmachen, aber ob wir das so toll hinbekommen….
    Liebe Grüße

    • Liebe Gretel,
      das Malen mit diesem kleinen Trick ist kein Zauberwerk, das bekommt jeder hin. Aber beachte, dass das Papier wirklich glatt ist. Meist findet sich solch ein Papier unter dem Verpackungsmaterial, wie z.B. bei Strumpfhosen.
      Gutes Gelingen
      Edelgard

  5. Liebe Edelgard,

    Deine Prärierosen (unter dem Namen kenne ich sie) sehen wunderschön aus. Um diese Jahreszeit hab ich sie noch garnicht gesehen und die Farbe ist der Hammer (passt ja perfekt zur Pantone-Farbe des Jahres 2018 „Ultra-Violet“).

    Liebe Grüße, Burgi

    • Liebe Burgi,
      ja, ich finde die Farbe der Blumen auch wunderschön. Ansonsten ist bei mir aber alles weit ab entfernt von Trendfarben.
      Liebe Grüße
      Edelgard

  6. Liebe Burgi, ich finde Deine Blume sehr schön und interessant. Vielen Dank für die Information ich habe wieder etwas gelernt. Ein schönes Wochenende. Hab viel Freude an Deinen Prärierosen.
    Herzlichen Gruß Sylvia

Schreibe einen Kommentar