märchenwolle und filznadel - wollbilder - waldorf

Malen mit Wolle – Mit Märchenwolle und Filznadel zum Wollbild

Um ein Bild aus Märchenwolle herzustellen braucht es nicht viel. Alles was benötigt wird sind: pflanzengefärbte Schafwolle im Vlies oder Kamm, eine feine Filznadel, eine Filzplatte als „Malgrund“ und ein Stück Schaumstoff als Unterlage.
Ob ihr das Motiv eurer Wahl aus freier Hand vorzeichnet, es durchpaust oder mit Hilfe von Schablonen auf die Filzplatte bringt, bleibt euch überlassen. Und dann kann es auch schon losgehen.  Ganz zarte, dünne Fäden der Märchenwolle werden in der benötigten Farbe mit Hilfe der Filznadel auf die Filzplatte genadelt. Je mehr Schichten aufgetragen werden, desto plastischer wird das Bild.
Fast ein Jahr ist es jetzt her, seit ich das letzte Mal ein Wollbild hergestellt habe. Das Bild, ein Geschenk für meine Schwiegertochter anlässlich der Geburt meines vierten Enkelkindes, habe ich euch hier gezeigt.  Letztes Wochenende habe ich endlich mal wieder zu Märchenwolle und Filznadel gegriffen. Das Bild „Pilz und Kröte“ von Julia Scholzen-Gnad  lag mir als Postkarte vor und da es meiner Enkeltochter so gut gefällt, habe ich mich ans Werk gemacht. Es ist nicht unbedingt das Motiv meiner Wahl, aber danach geht es ja nicht immer. Auch wenn es auf dem ersten Blick scheint, als sei das Bild fertig, ist dem nicht so. Es ist erst die erste Schicht Märchenwolle, die mit Hilfe der Filznadel auf die Filzplatte gebracht wurde. Um das Bild plastischer zu gestalten, ihm also eine 3D-Optik zu verleihen, werde ich auf einzelne Teile noch weiter Schichten Märchenwolle aufbringen. Für einen Bild hinter Glas, wäre es so allerdings fertig.

wollbild - filzen - pilz und kröte - filzbild aus Märchenwolle - julia scholzen-gnad

Mehr nach meinem Geschmack ist das folgende Bild. Das Motiv stammt aus dem Buch „Etwas von den Wurzelkindern“ von Sybille v. Olfers.

etwas von den wurzelkindern von Sibylle von Olfers

Meine Filzunterlage ist ca. 40×60 cm groß, d.h. es liegen noch viele Stunden Arbeit vor mir. Da ich aber noch eine ganze Menge anderer Sachen auf meiner To-do-Liste habe (ihr wisst ja, Weihnachten steht vor der Tür), werde ich mir mit der Fertigstellung des Wollbildes Zeit lassen. Das Motiv hat so viele Details und ist nicht so schnell wie das Bild mit dem Frosch gefertigt.

wollbild - filzen - wurzelkinder - filzbild aus Märchenwolle - sibylle v. olfers

Vor Weihnachten werde ich „Die Wurzelkinder“ auf keinen Fall mehr fertigbekommen. Da es kein Geschenk werden soll, sondern ich es nur aus Spaß an der Freude herstelle, wird es noch eine Weile dauern, bis das Wollbild eine Wand im Spielzimmer schmückt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag, HOT und Dienstagsdinge

 

8 Gedanken zu „Malen mit Wolle – Mit Märchenwolle und Filznadel zum Wollbild

  1. Liebe Edelgard,
    ich lese deine Beiträge immer so gerne und nun muss ich auch mal was schreiben… ich habe die Wurzelkinder in meiner Kindheit sehr geliebt. Ich habe keine Ahnung ob wir das Buch hatten oder jemand, den ich kannte aber ich mag die Bilder so gern dass ich mir das Buch als Erwachsene noch mal gekauft habe und es wie einen Schatz hüte.
    Ich bin also sehr gespannt wie das Bild aussehen wird wenn es fertig ist! Und ich glaube ich möchte auch mal so ein Bild machen… Märchenwolle und Filznadel habe ich…
    Liebe Grüße
    Katja

    • Liebe Katja, mein Buch ist auch schon ca. 30 Jahre alt. Ich hatte es damals für meine Söhne gekauft. Da es schon sehr abgeliebt war, habe ich es mir auch nochmal neu gekauft, allerdings als Steh-Auf-Buch. Einfach nur wunderschön!
      Ich wünsche dir gutes Gelingen bei deinem Bild.
      Liebe Grüße
      Edelgard

  2. Was für eine Kunst und Mühe! Wunderschön sind und werden deine Wollbilder! Wir haben als Abschiedsgeschenk für die Kindergärtnerinnen auch Wollbilder gefilzt – die erste Schicht haben wir ausgelegt und dann vorsichtig nass angefilzt. Nach dem Trocknen haben wir dann die Details mit der Nadel ausgearbeitet. Hach, deine Bilder machen gleich wieder Lust darauf!
    Liebe Grüße, Lena

    • Hallo,
      dass man die Wolle für die Bilder nass anfilzt, kenne ich gar nicht. Aber ich mach ohnehin meist alles so, wie ich denke, dass es gemacht wird. Für Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich jederzeit dankbar.
      Viele Grüße
      Edelgard

  3. ‚Aus Spaß an der Freude‘, das hört sich gut an, liebe Edelgard, das kenne ich.
    Ich finde Dein Bild ‚Pilz und Kröte‘ ganz zauberhaft. Pilze sind ja zur Zeit sowieso mein Thema.
    Noch gar nicht vorstellen kann ich mir, wie die Wurzelkinder aussehen werden, freue mich schon darauf.
    Liebe Grüße
    Edith

    • Hallo Edith,
      ja ich weiß, deine Pilze habe ich ja bereits bewundert. Was aus den Wurzelkindern mal wird? Ich bin selbst gespannt.
      Viele Grüße
      Edelgard

  4. Liebe Edelgard,

    wow da hast du ja wirklich gezaubert…dein Filzbild sieht richtig klasse aus! 🙂 Ich glaube wir haben hier auch ein Buch von den Wurzelkindern oder so ähnliches im Schrank stehen.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

Schreibe einen Kommentar