rose larissa und hortensie im glas - kerze

Hochstammrose Larissa

Hallo ihr Lieben,
wer hin und wieder am Friday-Flowerday meinen Blog besucht weiß, dass ich meine Vasen gerne prall mit frisch gepflückten Blumen aus dem Garten fülle. Gar nicht so einfach um diese Jahreszeit, immerhin ist es schon Mitte November. Ungeachtet der Jahreszeit blühen bei mir im Garten noch die Buschmalve, der Storchenschnabel, Cosmea, die Fette Henne, Hortensien und vereinzelt öffnet sich noch eine Rosenblüte. Richtig schön sehen sie alle nicht mehr aus, sie haben zum Teil schwarze Flecken, halbe Blüten oder liegen aufgrund des Regens auf dem matschigen Boden. Ich muss schon auf die Suche gehen und genau hinsehen, um noch was Schönes für die Vase zu finden. Diese Woche hat es noch geklappt und auf meiner Hobelbank, die uns als Küchentresen dient, konnte ich vier Blüten der Hochstammrose Larissa und eine Hortensien anrichten.

Rosenblüten und Hortensien - Rosen in Gläser - Gläser als Vase und Kerzenständer - Tischdeko - Blumendeko

zwei blüten der rose larissa in gläser

hortensienblüte im glas - kerze - rosenblüte

Ich bin gespannt, wie lange ich den Gang in ein Blumengeschäft noch vermeiden kann. Was blüht denn bei euch noch so an Schnittblumen im Garten?

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

5 Gedanken zu „Hochstammrose Larissa

  1. Hej Edelgard,
    das sieht ja noch sehr schön aus :0) das einzige, was bei uns noch ein paar blüten hat, sind die hortensien :0) aber die werden jetzt auch welk….da muss ich jetzt wohl doch langsam auf christsterne umsteigen…ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  2. Das sieht ja wunderschön aus.
    Die Rosen mit den Hortensien eine tolle Kombination, die ich sehr mag.
    Und auch die Teelichter dazu, richtig romantisch.
    Bei mir blüht außer dem Storchenschnabel nichts mehr.
    Hab einen schönen Freitag, lieben Gruß
    Nicole

  3. Wow, liebe Edelgard, Deine letzten Blümchen aus dem Garten hast Du aber richtig feierlich-festlich in Szene gesetzt! Bei dieser Stimmung gegen 17 Uhr, wenn es schon dunkel ist, eine Tasse Tee zu schlürfen, das würde mir gefallen.
    Auch bei mir blüht Sedum, Rozanne und vereinzelt noch eine Rose. Es ist erstaunlich, was der November noch hervorbringt. Jetzt hätte ich fast noch meine Chrysanthemen vergessen. Die sind der absolute Knaller.
    Liebe Grüße
    Edith

  4. Liebe Edelgard, wunderschön hast du deine Blumen aus dem Garten in Szene gesetzt. Die Rosen sehen noch toll aus, sie haben auch noch schöne saftig grüne Blätter. Ich werde es wohl schaffen, erst zum ersten Advent in den Blumenladen zu gehen. Viel blüht zwar nicht mehr im Garten, aber für nächste Woche ist noch ein Rosenzweig mit mehreren Knospen zum Abschneiden da. Ansonsten blüht noch der Lavendel (2. Blüte), die Kokardenblume, Hornveilchen und die Primel. Letztere konnten es wohl nicht bis zum Frühjahr erwarten.
    Schade, dass deine Dreimasterblume verschwunden ist. Ich habe sie dafür im Überfluss an mehreren Stellen und werde im Frühjahr alles auf ein Drittel reduzieren. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit ein paar Sonnenstrahlen. Liebe Grüße! Birgit

  5. Liebe Edelgard, wunderschön und so romantisch wie stimmungsvoll ist Dein Blumen Arrangement. Da bin ich total hin und weg davon! Bei mir blühen noch die Rosen, Hortensien, Calendula, Eisenkraut, Chrysanthemen, Fette Henne … ich glaube das dürfte es gewesen sein. Das Mitte November ist schon unglaublich! LG sendet Dir Marion

Schreibe einen Kommentar