DIY Plumpsklo - Ostheimer Figuren

Ein Plumpsklo für unsere Ostheimer Figuren

Hallo ihr Lieben,
diesmal bin ich unter die Architekten gegangen, mal was ganz Neues für mich. Das Plumpsklo für die Ostheimer Figuren habe ich selbst entworfen und natürlich auch gebaut. Also ein echtes Unikat unser „Stilles Örtchen“.
Vielleicht haben einige unter euch ja meinen Nachbau des Ostheimer Bauernhauses gesehen. Nach der Fertigstellung wurde es natürlich gleich eingerichtet. Für die Ostheimer Familie wurde eine schöne Wohnstube eingerichtet, alles schien perfekt und fertig. Allein meine Enkeltochter hatte damit so ihre Probleme. „Und bitte wo soll das Klo hin, Oma? Doch wohl nicht ins Wohnzimmer, oder?“ Einen extra Raum für ein Bad gab es in dem Haus natürlich nicht, da musste also eine andere Lösung her. Ich schlug dann ein Plumpsklo vor. „Plumpsklo? Was ist das denn?“ Nach einigem Hin und Her entschieden wir uns dann tatsächlich für eine „Außentoilette“. Aus etwas dickerer Pappe konstruierte ich dann das Plumpsklo, übertrug die Einzelteile auf das Sperrholz und legte los. Diesmal ging alles ganz schnell. Das Bauernhaus war eine gute Vorübung, alle Steckverbindungen passten sofort und mussten nicht nachgearbeitet werden. Das Plumpsklos wurde dem Bauernhaus farblich angepasst, und auch die Toilette aus der alten Puppenstube bekam einen neuen Anstrich.

Holzspielzeug - Toilette für die Ostheimer Figuren - Plumpsklo

Seitenansicht des Plumpsklos DIY Außentoilette für die Ostheimer - Holzspielzeug

Ein Blick ins Innere des Plumpsklos für die Ostheimer

Ein Plumpsklo für die Ostheimer Figuren - Holzarbeit - werken

Und seht mal, welch ein Betrieb vor dem Klohäuschen herrscht. War also dringend nötig, der Bau eines Plumpsklos.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Freutag und Creadienstag

 

 

 

 

 

 

6 Gedanken zu „Ein Plumpsklo für unsere Ostheimer Figuren

  1. Plumsklo mit Herz, einfach zauberhaft, liebe Edelgard, Erinnerung an frühere Zeiten…
    Ja, Kinder denken praktisch. Das war eine gute Idee von der Enkeltochter. Es ist nämlich
    ein Schmuckstück geworden. Wie wäre es noch mit einem Gartenhäuschen oder einem
    Kinderspielhaus…?
    Einen schönen Tag wünscht Edith

  2. Liebe Edelgard,
    Deine Enkeltochter hat natürlich recht, ein stilles Örtchen hat gefehlt, Dein Plumpsklo ist klasse geworden. Ich kenne Plumpsklos von meinen beiden Omas, dort gab es keine andere Toilette, auch im Haus der Schwiegereltern gab es bis Mitte der 70iger Jahre nur ein Plumpsklo, dieses lernte ich allerdings nicht mehr kennen.
    Ein Backhaus würde auch noch passen….

    viele Grüße Margot

Schreibe einen Kommentar