Ein Gatter für die Hühner

Hallo ihr Lieben,

unsere Ostheimer Hühner haben ein Gatter bekommen. Endlich ist es vorbei, das ständige Suchen nach ihnen unter Schränken, in den Sofaritzen oder wo auch immer. Ich hoffe, diese kleine Werkarbeit wird sie endlich im Zaum halten.

DIY Hühnergatter für Ostheimer Hühner

Aus Sperrholzresten wurden eine große und eine kleine Grundplatte hergestellt. Mit der Stichsäge und einer Feile zum Abrunden der Sägekanten, ist das schnell gemacht. In die kleine Bodenplatte wurden für die Rundhölzer passende Löcher gebohrt.  Die Platten habe ich mit Acryl Baselfarbe angemalt, wobei ich diese mit viel Wasser verdünnt habe, so dass die Maserung des Holzes noch erkennbar ist.  Die Zaunpfähle wurden durchbohrt, etwas angespitzt, fest in die Platte geleimt und nach dem Trocknen des Leimes konnte das Lederband durchgefädelt werden.

Und das war es auch schon. Für heute mache ich Schluss, denn morgen muss ich mit den Hühnern aufstehen.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit: Freutag, Creadienstag, Dienstagsdinge

Schreibe einen Kommentar