Doodle – Eier

Guten Morgen ihr Lieben,
wer mich kennt, weiß, dass ich mit zunehmendem Alter von einer Eule zur Lerche mutiert bin, schlaftypisch gesehen. Einen Wurm habe ich heute Morgen jedoch nicht gefangen, ich habe Eier angemalt – mit Doodles.

Was sind Doodles? Doodles sind Nebenbei-Zeichnungen, die beim Telefonieren, während einer Dienstbesprechung, während des Unterrichts etc. entstehen.

Meine Doodles sehen immer ähnlich aus.  Schon auf die Schreibtafel soll ich sie gemalt haben, diese Kringel, Kreise und Spiralen.  Dass ich mich in vielen Poesiealben mit diesen Kritzeleien verewigt habe, ja, daran kann ich mich selbst erinnern.
Und sie sollen ja auch etwas über mich aussagen, diese Doodles.
Googelt man nach deren Bedeutung finden sich folgende Aussagen:
„Kurven und gebogenen Linien stehen für flexible, fantasievolle und emotionale Menschen;
„Kringel, Kreise und Spiralen, die von innen nach außen laufen, signalisieren eine verhaltene Leidenschaft, aber auch unterdrückte Pläne“.

Und hier ist es nun, mein für alle Welt sichtbares Seelenleben auf gekochten Eiern

 
Mit Doodles bemalte Ostereier

Bemalte Eier im Nest aus Weidenkätzchen

So, nun muss ich aber schnell neue Eier kochen, meine Enkeltochter kommt gleich und ich habe ihr versprochen, dass wir heute Eier färben, schöne bunte Ostereier.

 

Schreibe einen Kommentar