holzperlen - windlicht verziert mit Holzperlen - diy

DIY – Herbstliche Windlichter kinderleicht selbstgemacht

Herbstlich buntes Allerlei

Lasst uns bunte Blätter suchen,
oder Eckern von den Buchen,
Tannenzapfen, Eicheln, Moos,
auch Kastanien sind famos.

Das, was wir im Wald gefunden
wird gesteckt, geklebt, gebunden.
Mit viel Spaß entsteht dabei
herbstlich buntes Allerlei:

Kunstwerke aus Kinderhänden
hängen bald schon an den Wänden.
Beerenzweige, Blumen, Gräser
zieren Körbe und auch Gläser.

Blattgirlanden, Herbstcollagen,
Kürbisse im Leiterwagen,
Eulenschar aus Rindenstücken
Haus und Garten prächtig schmücken.

(Anita Menger)

Hallo ihr Lieben,
wenn es draußen ungemütlich wird und der Herbst sich von seiner dunklen und nassen Seite zeigt, machen wir es uns drinnen gemütlich. Herbstzeit ist für mich und meine Enkeltochter die Zeit, in der sehr viel mit Naturmaterialien gebastelt wird. Kastanienmännchen stehen auf der Fensterbank, bunte, gesammelte  Blätter zieren die Fenster und viele in der Natur gesammelten Dinge ergänzen unseren herbstlichen Jahreszeitentisch. Überall in der Wohnung stehen Kerzen und da wir von diesen gar nicht genug haben können, wurden gestern zwei weitere Windlichter gebastelt.

Mit Hilfe von Kleister hat meine Enkeltochter die einzelnen Lagen eines Tempottaschentuchs auf das leere Glas geklebt und nach dem Trocknen mit getrockneten Hortensienblüten beklebt. Mit einem Filzstift habe ich dann die einzelnen Blätter verbunden.
Den kleinen Kranz aus bereits getrockneten Hortensienblüten hat ebenfalls meine 4-jährige Enkeltochter gebastelt. Da sie noch keinen Kranz binden kann, habe ich einfach einen Ring aus Pappe geschnitten, den sie dann mit den Hortensienblüten beklebt hat. Im Aussehen unterscheidet er sich kaum von einem gebundenen Kranz, geht viel schneller und ist kinderleicht.

diy - windlicht - hortensien - herbst - hortensienkranz

Den kleinen Kranz aus einer frisch gepflückten Hortensie für das zweite Windlicht habe ich jedoch gebunden, das Glas wurde mit etwas Moos gefüllt und oben  ziert ein Band mit zwei aufgefädelten Holzperlen den Glasrand.

diy - windlicht - herbst - hortensien - herbstkranz

So, das war es auch schon. So schnell kann eine kleine Bastelei eine solche Ausstrahlung haben.
Ich hoffe auch ihr genießt die dunklen Tage und macht es euch gemütlich.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

Verlinkt mit  Freutag, Naturkinder, Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT

 

3 Gedanken zu „DIY – Herbstliche Windlichter kinderleicht selbstgemacht

  1. Hallölle Edelgard,
    das sind sehr schöne Windlichter! Toll haben es die Mädels gemacht! Ich liebe alte und trockene Hortensieblüten ♥ Leider habe ich meine letzten nicht rechtzeitig abgeschnitten und sie waren nicht mehr so schön gewesen. Vielleicht mache ich mir so ein schönes Windlicht für den Balkon… mit Blättern aus dem Wald 🙂
    Schöne Grüße,
    Betty

    • Hallo Betty,
      die mit Blättern dekorierten Windlichter stehen bei uns natürlich auch. Wie gesagt: Man kann nie genug haben.
      Liebe Grüße
      Edelgard

  2. Hallo Edelgard,

    sehr schön herbstlich sind deine Windlichter geworden. Sie gefallen mir gut. Ich mag auch Kerzen mit ihrem warmen Licht und ihrer Wärme. Sie gehören für mich zum Herbst dazu. Liebe Grüße! Birgit

Schreibe einen Kommentar