Aller guten Dinge sind drei

Hallo ihr Lieben,
„Aller guten Dinge sind drei“. Den Titel für diesen Beitrag habe ich gewählt, weil ich heute drei Blumensträuße zu Holunderblütchen schicke. Aber woher kommt dieser Spruch eigentlich? Der Ursprung der Redensart liegt weit zurück. Die Zahl Drei hatte im germanischen und mittelalterlichen Rechtswesen eine große Bedeutung. Dreimal im Jahr wurden die germanischen Volks- und Gerichtsversammlungen, die sogenannten „Thing“ (Ding) abgehalten. Den Angeklagten wurde also dreimal die Chance gegeben sich den Richtern zu stellen, bevor sie auch bei Nichtanwesenheit verurteilt wurden. Ursprünglich hieß es : „Aller guten Thinge sind drei“.

Nach diesem kleinen Exkurs aber zurück zu meinen Blumen. Auch heute gibt es wieder Blumen pflückfrisch aus dem Garten. Wie bereits vor 14 Tagen stehen auf dem selben Tisch, wie auch in der selben Vase abermals Narzissen. Diesmal die Falconet, eine Narzisse mit oranger Krone, sowie ein paar Fliederzweige:

Gelbe Narzissen mit oranger Krone

Narzissen Falconet

In einer Amphore stehen ein paar Buschwindröschen, die ebenfalls in meinem Schrebergarten wachsen:

Buschwindröschen in Amphore und Vogelkäfig

Buschwindröschen

Zu guter Letzt noch ein kleiner Strauß aus Vergissmeinnicht und Tausendschön. Die Tausendschön wurden durch einen Hagelschauer etwas in Mitleidenschaft gezogen. Einige der zahlreichen Blüten waren abgeknickt. Zusammen mit ein paar Vergissmeinnacht fanden nun auch sie einen Platz in der Vase:

Blumenvase mit Vergissmeinnicht und Tausendschön

Vergissmeinnicht

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

               

 

 

 

 

Gartenlaube aufgehübscht

Hallo ihr Lieben,
diesmal keine Bastelei, sondern das Ergebnis schweißtreibender Arbeit im Schrebergarten, bzw. in der Gartenhütte. Zig Eimer Farbe und ein wochenlanges Sanieren waren nötig um etwas Wohnliches aus der Hütte zu machen. Nun ist endlich Schluss mit dem dunklen Kartoffelkistenfeeling in der Gartenlaube.

Einigen von euch ist bekannt, dass ich seit Juli letzten Jahres Pächterin eines Schrebergartens bin. Neben dem zu bewirtschaftenden Acker, befinden sich auch ein Teich, ein Gewächshaus, ein Schuppen und natürlich eine Gartenlaube auf dem Grundstück. Die Gartenlaube selbst wurde sehr solide gebaut, hatte aber ein Innenleben, das mir so gar nicht zusagte. Die Möbel wie z.B. ein Plastikkleiderschrank, eine Eckbank aus den 50er Jahren etc., alles war gelinde ausgedrückt furchtbar und roch unangenehm. Kurzentschlossen haben wir alles, wirklich alles, was sich in der Laube befand entsorgt. Die dunklen Holzwände bekamen einen weißen Anstrich und ein neuer Fußboden wurde verlegt. Parallel zu den Streicharbeiten in der Gartenlaube habe ich zu Hause alte, gebrauchte Holzmöbel angestrichen. Über die damalige Arbeit des Möbelstreichens, habe ich bereits hier berichtet.
Inzwischen sieht es schon ganz wohnlich aus und sogar eine kleine Küche fand Platz in einer Nische des Raumes. Einige Fußleisten, die gerade am Trocknen sind, müssen noch angebracht und die Elektrik noch beendet werden. Hier nun aber erstmal ein Blick in die noch nicht ganz fertige Laube:

Gartenlaube von innen

Gartenlaube - Sofa und grau gestrichener Küchenschrank in der Laube

Gartenlaube Innenansichten

So, hier gibt es noch einen kleinen Einblick in die Küche. Da es eine kleine Nische ist, konnte ich mit der Kamera nur einen kleinen Teil einfangen. Ausgestattet ist sie mit einem Kühlschrank, einer Induktionsplatte und natürlich einer Kaffeemaschine. Für eine kleine Mahlzeit reicht es allemal, mehr brauchen wir dort nicht, immerhin wohnen wir ja nur fünf Minuten entfernt und der Grill wird sicherlich auch so manches Mal zum Einsatz kommen.

Kleine Küche in der Gartenlaube

So weit, so gut. Der „Wohnbereich“ ist wie ihr seht so gut wie fertig, die Arbeiten im Haus aber noch lange nicht beendet, denn:

Es geht noch höher

Wie viele Ferienhäuser in Dänemark, verfügt auch unsere Gartenlaube über ein Hems. Als Hems wird ein offenes Dachgeschoss mit geringer Höhe bezeichnet, das oft als Schlaf- oder Spielboden für die Kinder genutzt wird. Ich denke bei mir wird es ein Spielboden für die Enkelkinder werden. Ausgeräumt ist der Boden bereits und Ideen für die Gestaltung schwirren auch schon in meinem Kopf. Vorerst sieht es aber noch so aus:

Holztreppe - Aufgang zum Schlafboden   Dachboden in der Gartenlaube - Schlafboden - Spielboden - Hems

So wie diese Räume, hat übrigens das ganze Gartenhaus ausgesehen. Aber ich denke auch hier wird ein bisschen Farbe reichen um es gemütlich zu machen. Es soll in jedem Fall in diesem Sommer noch fertig werden.

Das war ein kleiner Einblick in meine Gartenlaube. Obwohl ich während der Arbeiten mehr als einmal geflucht habe, bin ich bisher sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Sanierungsarbeiten und freue mich auf den Sommer in meinem Schrebergarten.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Zwergstücke, Kreativas, Creadienstag

Verzweigt – Schlehdorn und Blutpflaume

Hallo ihr Lieben,
vor ca. zwei Jahren haben wir in unserem Garten den Stamm einer Blutpflaume gekappt. Wegen des zu großen Wurzelwerks, haben wir den Baum nicht ganz entfernt, sondern den Stumpf stehen lassen. Es dauerte nicht lange und am Fuß des Stammes bildeten sich neue Zweige. Komischerweise hatten diese Zweige aber Stacheln, was ja nicht typisch für eine Blutpflaume ist. Jetzt stehen die Zweige in weißer Blüte!? Meine Recherche hat ergeben, dass dort jetzt ein Schlehdorn wächst, wo immer er auch hergekommen ist. Es sieht tatsächlich so aus, als würde der Schlehdorn aus dem Stamm der Blutpflaume wachsen. Ein paar neu getriebene Zweige der Blutpflaume stehen kurz vor der Blüte und es wird bestimmt traumhaft aussehen, wenn in der nächsten Woche ein weiß/rosa Blütenflor meinen Garten ziert.

In der Vase zum heutigen Friday Flowerday bei Holunderblütchen stehen jetzt ein paar lange Zweige des Schlehdorns.

Schlehdorn in der Vase

Blüten des Schlehdorns

Und hier seht ihr meinen Baummix aus Blutpflaume und Schlehdorn:

Schlehdorn und Blutpflaume

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

Endlich – Blumen aus dem Garten

Hallo ihr Lieben,
endlich ist es soweit, der Frühling ist da und im Garten zeigen sich immer mehr Frühjahrsblüher in ihrer ganzen Schönheit. Mit den ersten Narzissen und dem Schneestolz aus dem Schrebergarten, habe ich mir gestern den Frühling in die Gartenlaube geholt. Ursprünglich wollte ich die Blumen mit nach Hause nehmen, habe mich dann aber entschieden sie im Gartenhaus zu lassen. Bei schönem Wetter wird der Garten ohnehin zum Wohnzimmer und ich halte mich dort länger auf als Daheim. Zu den Narzissen habe ich noch ein paar Zweige der Rosskastanie gestellt, die mich besonders faszinieren, wenn sie sich noch etwas mehr öffnen werden. Noch sind es dicke, klebrige Knospen und es dauert noch ein wenig, bis die austreibenden Blätter ihre braune Hülle abstoßen und sich entfalten.

Frühlingssträuße - Blumen im Frühling - Osterglocken

 

Narzissen - Kastanienzweige - Forsythien

Osterglocken - Narzissenblüte

Rosskastanie im Aufbruch und Narzissenblüte - Frühling

Zwergnarzissen und Forsythie

Das waren meine ersten Schätze aus dem Schrebergarten. Mal sehen, was mir der Garten in der nächsten Woche schenkt.

Bis dann
Edelgard

Verlinkt mit dem Friday-Flowerday bei Holunderblütchen

 

Hornveilchen und Weidenkätzchen

Hallo ihr Lieben,
heute schicke ich einen ganz kleinen Blumengruß und einen Kranz aus Weidenkätzchen zu Holunderblütchen. So kurz vor Ostern wird hier viel mit den Enkelkindern gebastelt, so dass ein großer Blumenstrauß untergehen würde zwischen all dem Bastelmaterial und der bereits aufgestellten Osterdeko.

weiße Hornveilchen

Die beiden weißen Blüten des Hornveilchens haben es auch nur zu mir in die Vase geschafft, weil sie auf dem Transport abgebrochen sind. Und ihr glaubt gar nicht, was ich alles an Blumen nach Hause transportiert habe. Ganz viele Frühjahrsblüher, vornehmlich Hornveilchen, stehen jetzt bei mir in der Garage und warten auf besseres Wetter. Sobald die Temperaturen es zulassen, werden sie wie jedes Jahr in Blumenkästen und Kübel gepflanzt.

Hornveilchen - weiße Blüten von Hornveilchen

Kranz aus Weidenkätzchen - Osterei - Osterdeko

So, und hier hat sich nun mein aus Weidenkätzchen gebundener Kranz in den Vordergrund gedrängelt. Mit einem dicken Ei in der Mitte ist er ein Teil meiner Osterdekoration. Nächste Woche wird es hier sicherlich viel blumiger werden, denn dann wird es Zeit, die Blumendeko für die Ostertafel vorzubereiten.

Bis dahin viele Grüße
Edelgard

 

 

 

 

 

Gefüllte Schneeglöckchen und Jutekörbe

Gefüllte Schneeglöckchen - Korb gehäkelt aus Paketschnur

Hallo ihr Lieben,
mit den gefüllten, doppelten Schneeglöckchen „Flore Pleno“ läute ich heute den Frühling ein. Das Schneeglöckchen ist nach den Winterlingen die zweite Blume, die sich um diese Jahreszeit in meinem Garten zeigt. Neben all den einfachen Schneeglöckchen, wachsen bei mir auch viele gefüllte Schneeglöckchen. Sind sie nicht zauberhaft?

Mitsamt den Zwiebeln habe ich mir einige von ihnen ins Haus geholt und sie in eins der vielen, aus Paketschnur gehäkelten Körbe gesetzt. Von den gehäkelten Körben gibt es hier seit letzter Woche eine ganze Menge. Insgesamt drei Knäuel von je 80 m habe ich zu zehn Körbchen unterschiedlicher Größe verhäkelt. Der Korb, in dem die Schneeglöckchen ihren Platz gefunden haben, ist der größte von ihnen. Das Betonei hingegen musste sich mit dem kleinsten Korb begnügen. Ich finde sowohl die Scheeglöckchen, als auch das Ei harmonieren wunderbar mit dem Jutegarn, dessen Farbe an Laub erinnert.

Gefüllte Schneeglöckchen als Osterdeko

 

kleiner Osterkorb und gefülltes Schneeglöckchen

Gefülltes Schneeglöckchen - Blüte

Mit diesen frühlingshaften und vorösterlichen Grüßen verabschiede ich mich

bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit dem Friday-Flowerday bei Holunderblütchen

Winterlinge

Hallo ihr Lieben,
in dieser Woche stehen die ersten Blumen aus meinem Garten in der Vase. Na, wenn das kein Grund zur Freude ist.
Klein und nur für ein geübtes Auge sichtbar, stehen die kleinen Winterlinge inmitten meines Gewürzregals. An manchen Stellen in meinem Garten wachsen hunderte von Winterlinge und kündigen mit ihrem leuchtenden Gelb den naheliegenden Frühling an. Als nächstes werden wohl die Schneeglöckchen und die kleinen Narzissen aus ihrem Winterschlaf erwachen. Hier und da wagen einige von ihnen schon einen kleinen Blick auf das Wetter, aber ganz so mutig wie die kleinen Winterlinge ist keine von ihnen.

Winterlinge in der Vase

Winterlinge - Samenstand Winterlinge - Liebseeligkeiten

Als ich die Blumen pflückte, waren alle Blüten noch geschlossen. Kaum in der Vase, hat es keine fünfzehn Minuten gedauert und die Blüten der Winterlinge öffneten sich.

Collage Winterlinge

Diesen kleinen gold-gelben Gruß verlinke ich mit Holunderblütchen, bei der es jeden Freitag wunderschöne Blumensträuße zu sehen gibt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Außerdem verlinkt mit Freutag

 

Eine Rose im Januar

Hallo ihr Lieben,
dies ist der erster Blumenstrauß, mit dem ich ins neue, blumige Jahr starte. Eine Rose und ein Zweig der Korkenzieherhasel, mehr steht heute nicht in der Vase. Mir war in dieser Woche überhaupt nicht danach, das Haus zu verlassen um ein Blumengeschäft aufzusuchen. Was mich davon abhielt, war der ständige Dauerregen, die Dunkelheit und der sich damit bei mir einstellende Winterblues. Lediglich zu ein paar Schritten in den Garten konnte ich mich aufraffen. Und da fand ich dann auch die Blümchen, bzw. die Blume für den heutigen Friday-Flowerday bei Holunderblütchen. Anfang Januar und noch immer findet sich hier und da eine vereinzelte Rosenblüte. Diese langstielige Rose ohne Stacheln duftet im Sommer sehr stark, was um diese Jahreszeit natürlich nicht der Fall ist. Ich bezweifle auch, dass sich die Blüte noch öffnen wird, aber immerhin. Hier in der Vase zusammen mit der Korkenzieherhasel kommt sie allemal besser zur Geltung als im Garten, in dem sich um diese Jahreszeit ohnehin niemand aufhält und ihr Beachtung schenkt.

rose und ein zweig der korkenzieherhasel in Vase

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Friday-Flowerday 52/17 – Ein blumiger Rückblick

Hallo ihr Lieben,
ein letztes Mal in diesem Jahr lädt Holunderblütchen ein zum Friday-Flowerday. Jeden Freitag haben viele BloggerInnen an der Linkparty teilgenommen und ihre Blumensträuße mit anderen geteilt. Was bei mir in 2017 an Blumensträußen auf dem Tisch stand, seht ihr in diesem blumigen Rückblick. Beim Zusammenstellen der Bilder blickte mein Mann über meine Schultern und fragte mich nach meinem Lieblingsstrauß. Lange überlegen musste ich nicht – es gibt keinen Lieblingsstrauß. Jeder dieser Sträuße hat mir große Freude bereitet und mit jedem Blumenstrauß ist eine kleine Geschichte verbunden, an die ich mich aufgrund der Bilder noch lange erinnern werde.

TulpenzwergeBlumenstrauß Rosen, Holunderblüten und FrauenmantelGelb-weißer Blumenstrauß Lilien und MargeritenVase mit blauen KornblumenGlockenblumen-am-Abend-auf-dem-Küchentresen

zwei Blüten der Gloria Dei RoseVase mit Rosenblüte und Grußkarte im KartenständerDahlien - Vase - BlumendekoBlumen - Blumenstrauß mit Rosen, Malven, Spirea und LavendelDahlien Blumenstrauß Thonetstuhl-

Blumenstrauß - Hortensien -Holunderbeeren - RosskastanieBlumenstrauß - Phlox - Herbstanemone - BeikrautEin Blumenstrauß in den Farben Gelb und Orangeweißer Blumenstrauß - Cosmea - Glockenblumen - PhloxVase-mit-Blumenstrauß-aus-Dahlien-Thymian-und-Lorbeerkirsche

Herbststrauß und FrüchteHerbststrauß - Rosen, Fette Henne und HortensienOrange Dahlien - Blumenstrauß - HerbststraußBlumenstrauß aus Cosmea - SchmuckkörbchenVasen mit Rosen und Beeren - OktoberRosen - Friday-Flowerday

weiße Rosen vor dunklem Hintergrundcosmea - rosen - hortensie -fridayflowerdayblumenstrauß - vase mit orangen rosen - rosenstrauß - novemberrosenRosenblüten und Hortensien - Rosen in Gläser - Gläser als Vase und Kerzenständer - Tischdeko - BlumendekoRosen - hortensien - fette henne - blumendeko - tischdekoration - blüten - friday-flowerday

rosenstrauß - edelrosen - blumenstrauß - friday-flowerdayVase mit schleierkraut - engel - weihnachten - dekoBlumenstrauß mit Amaryllis und Rosen - Geburtstagsstrauß - Blumen in der Vase - kleiner Blumenstrauß mit weißen Rosen

Bis zum nächsten Mal in 2018
Edelgard

Außerdem verlinkt mit Freutag

 

Hochstammrose Larissa

rose larissa und hortensie im glas - kerze

Hallo ihr Lieben,
wer hin und wieder am Friday-Flowerday meinen Blog besucht weiß, dass ich meine Vasen gerne prall mit frisch gepflückten Blumen aus dem Garten fülle. Gar nicht so einfach um diese Jahreszeit, immerhin ist es schon Mitte November. Ungeachtet der Jahreszeit blühen bei mir im Garten noch die Buschmalve, der Storchenschnabel, Cosmea, die Fette Henne, Hortensien und vereinzelt öffnet sich noch eine Rosenblüte. Richtig schön sehen sie alle nicht mehr aus, sie haben zum Teil schwarze Flecken, halbe Blüten oder liegen aufgrund des Regens auf dem matschigen Boden. Ich muss schon auf die Suche gehen und genau hinsehen, um noch was Schönes für die Vase zu finden. Diese Woche hat es noch geklappt und auf meiner Hobelbank, die uns als Küchentresen dient, konnte ich vier Blüten der Hochstammrose Larissa und eine Hortensien anrichten.

Rosenblüten und Hortensien - Rosen in Gläser - Gläser als Vase und Kerzenständer - Tischdeko - Blumendeko

zwei blüten der rose larissa in gläser

hortensienblüte im glas - kerze - rosenblüte

Ich bin gespannt, wie lange ich den Gang in ein Blumengeschäft noch vermeiden kann. Was blüht denn bei euch noch so an Schnittblumen im Garten?

Bis zum nächsten Mal
Edelgard