Blumenbild – Kinderkunst mit Wachsmalstiften und Radiergummi

Es gibt viele Tricks, wie man mit Wachsmalstiften zu einem schönen Bild kommt. Meist rückt man den Stiften mit Wärme auf den Leib, lässt die Stifte mit Hilfe eines Föns schmelzen oder bügelt das gemalte Bild um einen schönen Effekt zu erzielen.
Ganz anders und viel einfacher hat meine Enkeltochter nach meiner Anleitung vorhin dieses schöne Blumenbild gezaubert.

Frühlingsblumen - Kinderkunst mit Wachsmalstiften

Ich kenne diese Technik schon seit vielen Jahren, habe aber noch nirgends ein Bild gesehen, dass auf diese Art hergestellt wurde. Auch im Internet ist kein Hinweis auf diese Malweise zu finden. Und dabei ist es so einfach.

Alles was ihr benötigt sind:
ein Bogen glattes (!) Papier
Wachsmalstifte
Radiergummi

Ihr malt einfach ein paar verschiedenfarbige Kreise auf ein sehr (!) glattes Papier, nehmt ein Radiergummi und schiebt ausgehend vom Mittelpunkt das Wachs nach außen. Den Kindern fällt das Malen der Strahlen sehr viel leichter, wenn das Blatt immer gedreht wird und sie gerade zu sich hin und von sich ab radieren.

Blume malen mit Wachsmalstiften und Radiergummi - Blumenbild - Kinderkunst

 Ich habe das Bild, wenn auch erst einmal ohne Rahmen sofort aufgehängt. Mit den gelben Forsythien auf dem Tisch locken wir mit dieser fröhlichen Farbenpracht sicherlich den Frühling aus seinem Winterschlaf.

Forsythienstrauß

Weil ich das Blumenbild so schön finde und weil ich euch diese Technik des Malens zeigen wollte, ist noch schnell ein kleiner Beitrag draus entstanden.  Die Blumenwiese schicke ich zum Creadienstag.

Augen auf beim Kauf von Wachsmalstiften

Wie bei vielen, vielen anderen Produkten, sollte auch beim Kauf von Wachsmalstiften darauf geachtet werden, ob sie tatsächlich in Kinderhand gehören. ÖKO-TEST hat Wachsmalstifte getestet und ist zu einem sehr erschreckenden Ergebnis gekommen.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6 Gedanken zu „Blumenbild – Kinderkunst mit Wachsmalstiften und Radiergummi

  1. Vielen Dank fürs Zeigen! Ich kannte diese Technik noch nicht und werde sie gleich morgen mal mit meiner Tochter ausprobieren. Das Bild deiner Enkelin finde ich sehr schön!
    Viele Grüße,
    Janine

  2. Hallo Edelgard,
    mein Tochterkind hat Wachsmalstifte bisher immer „verachtet“, weil sie mit ihnen nicht präzise genug malen konnte. Ich werde ihr mal Deine Anleitung zeigen und bin gespannt, ob sie dann anders darüber denkt. Das Werk Deiner Enkelin finde ich jedenfalls sehr bezaubernd!
    Lieben Gruß
    Stef

  3. Welch eine tolle Idee, liebe Edelgard, Wachsmalstifte vom Enkel liegen noch in meinem Schreibtisch.
    Ich glaube, ich versuche es nachher mal selber. Schade, ich besitze gar kein Radiergummi…
    LG Edith

Schreibe einen Kommentar