Verzweigt – Schlehdorn und Blutpflaume

Hallo ihr Lieben,
vor ca. zwei Jahren haben wir in unserem Garten den Stamm einer Blutpflaume gekappt. Wegen des zu großen Wurzelwerks, haben wir den Baum nicht ganz entfernt, sondern den Stumpf stehen lassen. Es dauerte nicht lange und am Fuß des Stammes bildeten sich neue Zweige. Komischerweise hatten diese Zweige aber Stacheln, was ja nicht typisch für eine Blutpflaume ist. Jetzt stehen die Zweige in weißer Blüte!? Meine Recherche hat ergeben, dass dort jetzt ein Schlehdorn wächst, wo immer er auch hergekommen ist. Es sieht tatsächlich so aus, als würde der Schlehdorn aus dem Stamm der Blutpflaume wachsen. Ein paar neu getriebene Zweige der Blutpflaume stehen kurz vor der Blüte und es wird bestimmt traumhaft aussehen, wenn in der nächsten Woche ein weiß/rosa Blütenflor meinen Garten ziert.

In der Vase zum heutigen Friday Flowerday bei Holunderblütchen stehen jetzt ein paar lange Zweige des Schlehdorns.

Schlehdorn in der Vase

Blüten des Schlehdorns

Und hier seht ihr meinen Baummix aus Blutpflaume und Schlehdorn:

Schlehdorn und Blutpflaume

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

Bälle stricken – Einfache Strickanleitung

Gestrickte Bälle und Bausteine

Der Ball ist nach wie vor ein Klassiker unter den Spielzeugen. Ob klein oder groß, einfarbig oder bunt, ein Ball begeistert in jedem Alter. Für die ganz Kleinen ist ein gestrickter, weicher Ball eine schnell hergestellte Alternative zum Plastikball.

Hallo ihr Lieben,
Bälle, so wie die hier gezeigten, habe ich schon viele gestrickt. Bei fünf Enkelkindern sind die meisten von ihnen jedoch schon abgeliebt, so dass ich für etwas Nachschub gesorgt habe. Die Bälle sind super einfach und schnell gestrickt. Ihr braucht weder Maschen zu zählen, geschweige denn euch mit Zu- und Abnahmen rumzuquälen.

Und so gehts:

Es wird ein Rechteck gestrickt, wobei die Länge des Strickstücks doppelt so lang wie breit sein muss (Hin- und Rückreihen rechts);
Die beiden kurzen Seiten werden zusammengenäht;
Strickstück wenden;
Mit einer Wollsticknadel webt ihr einen Faden unterhalb der Randmaschen, zieht ihn fest und vernäht ihn;
Nun nehmt eure Wollreste, wickelt daraus ein Knäuel und umschließt ihn mit Schafwolle oder Füllwatte. Fixiert die Schafwolle mit einer Filznadel an dem Knäuel. Nur so ist gewährleistet, dass der Ball auch wirklich rund wird und seine Form durch das Spielen nicht verliert;
Das Strickstück mit dem gefilzten Ball füllen und wie oben schließen. Der kleine, sich ergebende Rand oberhalb der Sticknadel wird beim Zusammenziehen nach innen gestülpt.

DIY Bälle Stricken - Bälle aus Naturmaterialien 

So, das war es auch schon.  Ich hoffe, die Anleitung ist verständlich. Wer möchte und wenn die Größe des Balls es zulässt, kann in das Innere des Balls noch ein kleines Gefäß, gefüllt mit Erbsen o.ä. einarbeiten.  Gedämpft durch die Schafwolle sind die Geräusche wohlklingend und leise.

Bälle stricken - Spielzeug selber machen

Euch wünsche viel Spaß beim Stricken der Bälle und den Kindern eine geballte Freude.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit  HoT, DienstagsdingeCreadienstag

 

Endlich – Blumen aus dem Garten

Hallo ihr Lieben,
endlich ist es soweit, der Frühling ist da und im Garten zeigen sich immer mehr Frühjahrsblüher in ihrer ganzen Schönheit. Mit den ersten Narzissen und dem Schneestolz aus dem Schrebergarten, habe ich mir gestern den Frühling in die Gartenlaube geholt. Ursprünglich wollte ich die Blumen mit nach Hause nehmen, habe mich dann aber entschieden sie im Gartenhaus zu lassen. Bei schönem Wetter wird der Garten ohnehin zum Wohnzimmer und ich halte mich dort länger auf als Daheim. Zu den Narzissen habe ich noch ein paar Zweige der Rosskastanie gestellt, die mich besonders faszinieren, wenn sie sich noch etwas mehr öffnen werden. Noch sind es dicke, klebrige Knospen und es dauert noch ein wenig, bis die austreibenden Blätter ihre braune Hülle abstoßen und sich entfalten.

Frühlingssträuße - Blumen im Frühling - Osterglocken

 

Narzissen - Kastanienzweige - Forsythien

Osterglocken - Narzissenblüte

Rosskastanie im Aufbruch und Narzissenblüte - Frühling

Zwergnarzissen und Forsythie

Das waren meine ersten Schätze aus dem Schrebergarten. Mal sehen, was mir der Garten in der nächsten Woche schenkt.

Bis dann
Edelgard

Verlinkt mit dem Friday-Flowerday bei Holunderblütchen

 

#12von12 im April 2018

Hallo ihr Lieben,
nach zwei Tagen eisigem Wind, scheinen die Temperaturen heute gefühlt wärmer und es scheint sogar die Sonne. Spontan entscheide ich mich sobald wie möglich in den Schrebergarten zu gehen. Voerst noch ein bisschen Hausarbeit, unter anderem das Anbringen von Snaps an der neu gekauften Bettwäsche.

Snaps

Wider Erwarten fehlen nur Verschlüsse an den Kissenbezügen, die Arbeit ist also schnell erledigt. Ab damit in die Waschmaschine und dann geht es los in die Kleingartenanlage, in der wir seit dem letzten Jahr einen Schrebergarten gepachtet haben.

Kleingartenanlage

Viel habe ich nicht zu tun, alle Beete sind vorbereitet, das Unkraut ist entfernt, so dass ich einfach nur die hier herrschende Ruhe genießen kann. Was hat sich in den letzten Tagen getan? Einige Narzissen blühen und hier und da gibt es ein paar bunte Blütenkleckse.

Narzissen - Osterglocken

Frühjahrsblüher

Sehr viel mehr gibt es aber auch nicht. Die Tulpen stehen noch in den Startlöchern, noch keine Spur eines Blütenansatzes.
Auch die Blüten der Magnolie lassen noch auf sich warten:

Knospen Magnolie

Nur rumsitzen wird mir dann aber zu langweilig und ich suche mir etwas Arbeit. Ich räume das Gewächshaus auf, das über den Winter allerlei Zeugs beherbergt hat und schaffe Platz für die Tomaten. Na ja, das hätte wohl auch noch Zeit gehabt. Bislang zeigen sich nämlich nur die ersten Laubblätter an den Tomatenpflanzen:

junge Tomatenpflanzen

Nachdem alles weggeräumt ist, reinige ich etwas den Teich. Mit dem Casher entferne ich das Laub und dünne mit der Harke die Teichpflanzen aus. Unsere Ente fühlt sich gleich viel wohler:

Gartenteich

Jetzt meldet sich mein Magen. Zeit für ein kleines Frühstück. Bereits letztes Jahr, gleich nach der Renovierung der Laube, haben wir uns einen Kühlschrank besorgt, eine kleine Küche eingerichtet, so dass immer für den kleinen Hunger zwischendurch gesorgt ist:

Frühstückspause

Ein Gartennachbar kommt und macht mich darauf aufmerksam, dass der Sturm in dem Garten meines Sohnes wohl einiges an Schaden angerichtet hat. Ich gehe hin um nachzusehen. Das Dach der Sandkiste ist zusammengefallen, ansonsten haben sich Abdeckplanen gelöst und liegen verteilt im Garten:

defekte Sandkiste - Sturmschaden

Zurück in meinem Garten pflücke ich Bärlauch. Ich werde daraus ein Pesto bereiten, somit steht der Essensplan für heute:

Bärlauch

geernteter Bärlauch

Die Sonne verabschiedet sich und es wird merklich kälter. Ich beschließe nach Hause zu gehen. Fast zu Hause angekommen, fällt mir ein, dass ich vergessen habe die Kaffeemaschine auszustellen. Also wieder zurück. Ich nehme die Abkürzung über den Kompost und entdecke dort eine entsorgte Lenzrose. In meinem Garten angekommen sehe ich, dass sich auch noch eine Bauernrose zwischen der Lenzrose befindet:

Kompostfund - Lenzrosen und Bauernrosen

Ich schalte die Kaffeemaschine aus und pflanze meinen Fund noch schnell ein. Hoffentlich wachsen sie an:

Blüte Lenzrose

So, das waren meine Bilder des Tages. Gesammelt werden diese bei Caro von DraußennurKännchen an jedem 12. des Monats.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Kopf bis Fuß bestrickt – Ein neues Outfit für eine Liebseeligkeiten-Puppe nach Waldorfart

Hallo ihr Lieben,
bei mir haben in der vergangenen Woche nach langer Zeit mal wieder die Stricknadeln geklappert. Nicht nur für uns, sondern auch für eine Puppe ist es hin und wieder notwendig, dass sie etwas Neues zum Anziehen bekommt. Schon lange hatte ich meiner Enkeltochter versprochen ihrer Puppe ein paar neue Kleidungsstücke zu stricken. Die Puppe nach Waldorfart hatte ich meiner Enkeltochter vor ca. zwei Jahren genäht und sie trug bis dato immer noch ihre erste Kleidung. Jedoch das ewige An- und Ausziehen, sowie das meist unsachgemäße Waschen der Puppenkleidung hinterlässt schnell unschöne Spuren. Zugegeben, die Kleidung der Puppe sah wirklich nicht mehr passabel aus.

Oooomaa, kannst du …?
Ja, Oma kann. Und hier seht ihr nun unsere Rosalie in ihrem neuen Outfit:

Liebseeligkeiten - Puppe nach Waldorfart - gestrickte Kleidung

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Creadienstag

Endlich Frühling?

Hallo ihr Lieben,
Ostern ist vorbei und alles was an Osterdekoration das Haus geschmückt hat, ist bereits zusammengepackt und im Keller verstaut. Allein die noch nicht abgehängten Plastikeier in der Korkenzieherweide und dieser mir geschenkte Blumenstrauß, erinnern an das vergangene Osterfest. Auch der Schnee, der hier noch Zentimeter hoch über die Festtage lag, ist inzwischen geschmolzen und für ein paar Stunden konnten wir die ersten warmen Sonnenstrahlen bei einer Tasse Kaffee im Schrebergarten genießen. Mein Mann und ich haben sogar die ersten Beete vorbereitet. Es wurden Zwiebeln und Knoblauch gesteckt, Spinat ausgesät, alles Verblühte abgeschnitten und ein paar Frühjahrsblüher gepflanzt. Und irgendwann werden all die Blumen, die sich in meinem Strauß befinden auch in meinem Garten erblühen, ich muss nur geduldig sein.

Blumenstrauß - Sommerblumen

Bunter Blumenstrauß

Voller Ungeduld schicke ich meine Blumen zu Holunderblütchen, die jeden Freitag unsere Blumensträuße sammelt.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

 

Weidenkätzchen – Blumenkinder für den Jahreszeitentisch

Hallo ihr Lieben,

endlich ist es soweit. Der Frühling kommt und mit ihm halten die ersten Blumenkinder Einzug auf dem Jahreszeitentisch. Neben Schneeglöckchen und Krokusse, dürfen die Weidenkätzchen natürlich nicht fehlen.  Könnt ihr sie erkennen, die kleinen Blumenkinder in den Weidenkätzchen?  Meine kleine Enkelin hat sie tatsächlich erst auf den zweiten Blick entdeckt. Mit der Herstellung der Jahreszeitenfiguren hatte ich bereits im Februar begonnen, aber erst jetzt haben sie ihren Platz auf den Weidenkätzchen gefunden. Genau wie wir warten sie auf die wärmenden Sonnenstrahlen, um endlich ihr Mützchen und das wärmende Mäntelchen abstreifen zu können.

Weidenkätzchen - Liebseeligkeiten Jahreszeitenfigur - Waldorf - Blumenkind

 

Das Weidenkätzchen

Kätzchen ihr der Weide,
wie aus grüner Seide,
wie aus grauem Samt!
Oh, ihr Silberkätzchen,
sagt mir doch, ihr Schätzchen,
sagt, woher ihr stammt!

Wollens gern dir sagen:
Wir sind ausgeschlagen
aus dem Weidenbaum,
haben winterüber
drin geschlafen, Lieber,
in tieftiefem Traum.

In dem dürren Baume,
in tieftiefem Traume
habt geschlafen ihr?
In dem Holz, dem harten,
war, ihr Weichen, Zarten,
euer Nachtquartier?

Musst dich recht besinnen;
Was da träumte drinnen,
waren wir noch nicht,
wie wir jetzt im Kleide
blühn von Samt und Seide
hell im Sonnenlicht.

Nur als wie Gedanken
lagen wir im schlanken
grauen Baumgeäst;
unsichtbare Geister,
die der Weltbaumeister
dort verweilen lässt.

Kätzchen ihr der Weide,
wie aus grauer Seide,
wie aus grauem Samt!
Oh, ihr Silberkätzchen,
ja, nun weiß, ihr Schätzchen,
ich, woher ihr stammt.

Christian Morgenstern
(1871-1914)

Weidenkätzchen - Jahreszeitenfigur - Waldorf - Blumenkind

 

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Naturkinder und Creadienstag