Amaryllis und Rosen

Hallo ihr Lieben,
heute bin ich spät dran. Ganz ungewöhnlich für mich, denn meistens gehöre ich mit zu den ersten, die ihre Blümchen zum Friday-Flowerday bei Holunderblütchen schickt. Ungewöhnlich auch, dass ich, die so gerne Blumen fotografiert, nur ein Bild für euch habe, dafür aber gleich zwei frische Blumensträuße.
Woran mag das liegen? Ganz einfach – Ich habe heute Geburtstag.
Und dass ich heute frische Blumen bekommen werde, dass habe ich natürlich schon die ganze Woche über geahnt, erhofft, gewünscht.
Also habe ich darauf verzichtet, mir selber ein paar Blümchen zu kaufen. Insofern war da auch nichts mit Fotografieren und Vorbereitung eines Beitrags. Und heute reicht die Zeit man gerade für einen Schnappschuss. Mein Mann hat sich frei genommen, wir fahren zum Frühstücken nach Lübeck, besorgen danach noch ein paar Weihnachtsgeschenke und bereiten dann alles für die morgen geplante Geburtstagsfeier vor.
Übrigens, den großen Strauß mit der wunderschönen Amaryllis und den weißen Rosen hat mir mein Mann geschenkt. Der kleine Strauß, ebenfalls mit weißen Rosen, kommt von meinen Enkeltöchtern (und deren Eltern natürlich).
Vielen, vielen Dank für diese wunderschöne Blumenpracht.

Blumenstrauß mit Amaryllis und Rosen - Geburtstagsstrauß - Blumen in der Vase - kleiner Blumenstrauß mit weißen Rosen

Jetzt noch schnell verlinken mit dem Freutag und dann ab nach Lübeck. Eure Blümchen kann ich mir leider erst heute Abend anschauen.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

#12von12 im Dezember 2017

Hallo ihr Lieben,
wie schnell so ein Jahr doch vergeht. Tatsächlich schon Dezember und somit die letzten zwölf Bilder in diesem Jahr, die Caro an jedem 12. des Monats auf ihrem Blog sammelt.

In letzter Zeit habe ich mir des öfteren Zeichnungen mit sehr aufwändig konstruierten Keltischen Knoten angeschaut. Irgendwann möchte ich diese auch zeichnen können, aber aller Anfang ist bekanntlich schwer. Letzte Woche schon habe ich mir auf youtube einfache Anleitungen angeschaut und mich langsam an das Konstruieren herangetastet. Mit den Übungen ging es gleich heute morgen weiter, sieht alles noch nicht so gut aus, aber das wird schon noch.

übungen für das zeichnen von keltischen knoten

Draußen ist es inzwischen hell und ich sehe, dass der erste Schnee gefallen ist, der allerdings schon wieder am Abtauen ist.

Der erste Schnee-Blumendeko im Garten

Zeit zum Frühstücken. Mein Sohn kommt mit seiner jüngsten Tochter und bringt zur Überraschung ein Brot mit, das er gerade frisch im Schmortopf gebacken hat. Ja, ihr lest richtig – im Schmortopf.

selbstgebackenes Brot im schmortopf

Das Brot ist noch sehr warm, also gibt es erst einmal Vitamine für meinen kleinen Gast. Wie ihr seht ist er noch etwas kamerascheu und möchte nicht erkannt werden.

Kind

Während wir noch am Frühstückstisch sitzen und das leckere Brot genießen, beschäftigt sich meine Enkeltochter mit den über einen langen Zeitraum gesammelten Klopapierrollen.

ausgeschüttete Klopapierrollen

Wieder alleine, male ich die kleine Holzschachtel für meine Enkeltochter an, die ich bereits am Vorabend pink grundiert habe. Nach dem Elsawahn sind jetzt Einhörner angesagt. Das ist natürlich erst der erste Anstrich, sobald es trocken ist, wird alles noch mal sauber und exakt ausgemalt.

holzschachtel bemalt mit einhorn

Dann ist Omazeit. Während ich mich etwas um den Haushalt kümmere, baut meine 5-jährige Enkeltochter sich in der Küche ein Zelt aus Tüchern. Zum Glück muss jetzt nichts in den Backofen, denn beim Öffnen der Backofentür würde das Zelt zusammenbrechen.

Zelt gebaut aus tüchern

Nun ist das Üben des Weihnachtsliedes „Oh Tannenbaum“ auf dem Xylophon dran. Es soll eine Überraschung für die Eltern zu Weihnachten werden. Nur leider hat das Lied ein Vorzeichen, das Xylophon aber keine halben Noten. Da meine Enkeltochter aber partout „Oh Tannenbaum“ spielen möchte, müssen wir am Heiligabend wohl oder übel den schiefen Ton ertragen.

Einüben eines weihnachtsliedes auf dem xylophon

Und dann zum nächsten Programmpunkt – Bilder bzw. Postkarten ausmalen.

Kind beim ausmalen eines Bildes

Ich setzte mich dazu und versuche mich weiter an den Keltischen Knoten. Bei mir scheint der Knoten jetzt geplatzt, ich habe das Prinzip verstanden und die Übungen werden immer besser. Irgendwann gelingen mir dann hoffentlich Reinzeichnungen auf Blankopapier, konstruiert mit Zirkel und allem Pipapo.

keltische knoten

Ach ja, vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass unser Tun die ganze Zeit begleitet wird von dieser Box, aus der scheinbar in Endlosschleife Weihnachtslieder dröhnen.

Toniebox - tonie mit weihnachtslieder

Omazeit ist zu Ende! Gerade habe ich es mir auf der Couch gemütlich gemacht, geht die Tür wieder auf. „Ooooooma!“
Nein, bitte nicht. Ich brauche jetzt etwas Ruhe. Ein Glück! Mir wurde nur ein Teller leckerer Mutzen überreicht, die mein Sohn auch noch gebacken hat. Und die sind so was von lecker und versüßen mir den Rest des Tages.

selbstgebackene Mutzen

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

 

 

 

 

Weihnachtsdeko wie auf dem Weihnachtsmarkt

meine opulente weihnachtsdeko - weihnachten in weiß und silber - festlich geschmückt - weihnachtsschmuck

Hallo ihr Lieben,
wenn ich euch sage, dass ich es eigentlich nicht so habe mit der Weihnachtsdeko, würdet ihr mir das glauben? Angesichts dieser Bilder sicherlich nicht, oder? Bis gestern schmückten tatsächlich nur ein aus Verpackungsmaterial gebastelter Adventskranz, ein kleines Tablet mit Tannenzapfen und Christbaumkugeln sowie die Weihnachtskrippe meine Räume. Woran ich jedoch nicht gespart habe, sind überall aufgestellte Kerzen, die für mich ein Muss in dieser Jahreszeit sind.
Wie kam es nun aber so plötzlich zu dieser opulenten Weihnachtsdekoration auf meinem Küchentresen? Ausschlaggebend war ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt – Gut Stockseehof, den mein Mann und ich am Wochenende gemeinsam mit unserer Enkeltochter besucht haben. Die Kleine war so fasziniert von all dem Glitzer auf den Ausstellungstischen, dass sie uns während der gesamten Rückfahrt mit dem Wunsch in den Ohren lag, ähnliches zu Hause zu gestalten. Ich war von der Idee anfänglich überhaupt nicht begeistert – wo und wie?
Na ja, und wie ihr seht folgten ihrem Wunsch dann Taten. Kurzerhand haben wir gestern Morgen den Küchentresen abgeräumt und alles zusammengetragen, was an Weihnachtsdeko im Haus war. Zum Glück gibt es hier zwei Haushalte, da kommt schon einiges zusammen. Lediglich die Zweige der Korkenzieherhasel brauchten noch etwas mehr Deko, die sahen mit ihren Weihnachtskugeln etwas mickrig aus. Nachmittags habe ich dann die Kristallsterne im Laden entdeckt, jetzt glitzerte alles wie gewünscht. Und als am Abend alle Kerzen brannten, hatte ich ein sehr, sehr glückliches Kind neben mir sitzen.

Und, soll ich euch was verraten? Ich finde es irgendwie auch schön.

Achtung, jetzt folgt eine Bilderflut!

adventskranz - kerzen - weihnachtsdeko

adventskranz aus verpackungsmaterial - weihnachtsdeko in natur und silber

engel - weihnachtsdeko

schleierkraut in Vase aus Konservendose und silberne weihnachtskugeln

silberne Kerzenständer - tannengrün und weihnachtsdeko

weihnachtsdeko - Adventskranz - silberne weihnachtsdekoration

weihnachtsdeko - schleierkraut - silberne weihnachtskugeln - weihnachtsschmuck

weihnachtsdekoration - kerzenständer - silberne weihnachtsdeko - tannengrün

weißer christstern - weihnachtsdeko - kerzenleuchter - tannenzweige -

festliche weihnachtsdekoration auf hobelbank - weihnachtsdeko - weihnachtlich geschmückt in weiß und silber

Bis zum nächsten Mal
und dann sicherlich wieder etwas schlichter
Edelgard

 

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Weihnachts Party, Weihnachtszauber

Schleierkraut – Klein aber fein

schleierkraut - weiße blumen - blumen bei kerzenschein

Hallo ihr Lieben,
so, das sind nun meine ersten gekauften Blumen in diesem Jahr. Nur einen Stiel Schleierkraut, mehr habe ich aus dem Blumenladen nicht mitgenommen. Zuhause angekommen, waren allerdings gleich zwei kleine Seitentriebe angebrochen, mit denen ich dann eine kleine Vase bestückt habe.  Der Rest des Schleierkrautes fand wie fast alle meine Blumensträuße seinen Platz auf dem Küchentresen.

Vase mit schleierkraut - engel - weihnachten - deko

Schleierkraut - blumen - weihnachtsdeko - kerzenständer

weißes schleierkraut - kerzenständer aus rost - weihnachtsdeko

Welche Wahl ihr bei eurem Blumenkauf getroffen habt, sehe ich mir gleich bei Holunderblütchen an.

Bis zum nächsten Mal wünsche ich euch allen einen entspannten 2. Advent.
Edelgard

 

 

 

 

 

 

 

Upcycling – Vom alten Schuh zum Nikolausstiefel im Shabby-Look

upcycling-nikolausstiefel-shabby-alter-Schuh-nikolausstiefel-

Upcycling ist das Zauberwort, das alten, ausgedienten Sachen ein neues Leben einhaucht. Sogar ein alter Schuh kann mit etwas Fantasie und Kreativität umfunktioniert und einer neuen Bestimmung zugeführt werden. Mit wenig Aufwand wird aus dem alten Schuh z.B. ein Dekoartikel im Shabby-Style oder wie bei mir ein einzigartiger Nikolausstiefel.

Hallo ihr Lieben,
morgen ist der 6. Dezember, also Nikolaus. Bei ums im Haus stellen nicht nur die Kinder, sondern auch wir Erwachsene unsere blitzeblank geputzten Schuhe am Vorabend in den Flur.
Ganz spontan, praktisch zwischen Tür und Angel, hatte ich die Idee, mir einen immerwährenden Nikolausstiefel herzustellen. Ein altes Paar Schuhe, das schon reichlich abgelaufen war und ein sehr abgeschabtes Leder hatte, wurde kurzerhand zu einem Nikolausstiefel im Shabby-Style. Mit Hilfe von Leim und Klebstoff habe ich den Schuh ganz und gar mit Fetzen aus Buchseiten und Stoff umhüllt. Ein bisschen Spitze obenherum, ein Stück Schnur am Sohlenrand und ein paar Perlen einer alten Halskette für die Verzierung. Hier und da noch ein kleines Dekoelement und fertig war mein Nikolausstiefel.

Alter schuh im shabby chic - upcycling - Nikolausstiefel - deko

DIY - nikolausstiefel - shabby chic - upcycling - alter schuh - basteln

Upcycling alte Schuhe - wiederverwerten - shabby chic - schabby style - deko shabby chic selber machen

So, nun hoffe ich natürlich, dass der Nikolaus meine Mühe anerkennt und entsprechend darauf reagiert 🙂

shabby chic deko - upcycling alter schuh - schuh im shabby style - nikolausstiefel

Besonders schön an diesem upcycelten Schuh finde ich, dass er natürlich nicht nur seinen Einsatz als Nikolausstiefel haben wird, sondern auch ein tolles Dekoelement im Shabby- bzw. Vintagestil ist. Bei mir wird er einen schönen Platz im Regal oder auf einer  Kommode bekommen und erst im nächsten Jahr zur selben Zeit wieder auf dem Flur stehen.

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

 

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Edit: Dem Nikolaus scheint der Stiefel gefallen zu haben. Zu meiner Freude war er mit kleinen, ausgewählten Dingen gefüllt. Was drin war möchtet ihr wissen?

 

 

 

 

Rosen – Farbwunder

rosenstrauß - edelrosen - blumenstrauß - friday-flowerday

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch einen Strauß Rosen, den mir mein Mann in dieser Woche zu unserem Hochzeitstag geschenkt hat. Als ich den Strauß bekam, wirkten die Rosen sehr blaß, zartgrüne äußere Blütenblätter schienen eine rosafarbene Blütenmitte zu umschließen. Je mehr sich die Blüten öffneten, desto kräftiger wurde jedoch die Farbe. Die Bilder wurden an vier aufeinanderfolgenden Tagen aufgenommen und dokumentieren sehr gut die Farbveränderungen. Ja, dieser Rosenstrauß hält wirklich einiges an Überraschungen für mich bereit, denn den Hochzeitstag hatte ich wie schon so oft total vergessen.

Edelrose - rosenblüte -

rosenblüten---blumen---edelrose---lachsfarbene-Rose

Rose - Rosenblüte - lachsfarbene Rose - edelrose

4 Rosen - rosenblüten - edelrosen

Rosen - rosenstrauß - blumenstraus - rosen in der Vase -

Bis zum nächsten Mal
Edelgard

Verlinkt mit Holunderblütchen vom Friday-Flowerday, fff, Freutag und FloralBliss