#12von12 im Juli 2017

Heute mal wieder 12von12, d.h. zwölf Bilder des Tages, die einen kleinen Einblick in meinen heute verbrachten Tag geben. Gesammelt werden diese und die Bilder vieler anderer Blogger*innen bei Caro.

Hallo ihr Lieben,
aufstehen, Kaffee, wie immer ein kleiner Gartenrundgang und für euch schnell ein Foto der Kletterrose Giardina gemacht. Ich bin von dieser Rose total begeistert und kann sie nur weiterempfehlen.  Als eine der wenigen Rosen hat sie den Dauerregen hier gut überstanden. Von der oft erwähnten Mumienbildung der Blüten keine Spur, ganz im Gegenteil:

Rose - Rosenblüten der Kletterrose Giardina

Frühstück musste heute leider ausfallen, es stand ein schon längst fälliger und immer wieder verschobener Arztbesuch an. Für mich hieß das, auf nach Neustadt in OH. Die Betreuung meiner Enkeltochter hatte ich für heute abgesagt, so stand mir der Tag zur freien Verfügung. Und das war auch gut so, denn trotz Terminvereinbarung musste ich geschlagene 1,5 Stunden im Wartezimmer ausharren.  Mit inzwischen knurrendem Magen und nicht gerade frohlockend, entdeckte ich auf dem Weg zum Parkplatz dieses Fahrrad, und meine schlechte Laune relativierte sich etwas.

Fahrrad mit demoliertem Vorderrad

Auf dem Rückweg habe ich einen kleinen Schlenker zur Alten Gutsgärtnerei Sierhagen gemacht, in der Hoffnung dort eine von mir schon lange auf dem Wunschzettel stehende Ramblerrose zu finden. Leider hatte ich keinen Erfolg, alle Rosen dort boten ein jämmerliches Schauspiel und von der Wunschrose New Dawn keine Spur. Ich bin dann noch ein wenig durch die Schaugärten gewandert und habe mir die dauerhaft ausgestellten Werke afrikanischer Bildhauer angesehen:

Skulptur eines Bildhauers in Simbabwe

Skulptur, afrikanische Bildhauerkunst

Dann einen kurzen Blick in das Gewächshaus mit Dekoartikel für den Garten. Leider finden sie in mir keine Kundin, solche Dinge kaufe ich grundsätzlich auf dem Flohmarkt.

Alte-Gutsgärtnerei-Sierhagen-Verkaufsraum

Inzwischen hatte das Palmenhaus-Cafe geöffnet und bei meiner zweiten Tasse Kaffee des Tages genoß ich das tolle Ambiente.

Palmenhaus-Cafe-Alte-Gutsgärtnerei-Sierhagen

Anschließend bin ich extra für euch um das Gut Sierhagen gefahren und habe diese Bilder eingefangen:

Hauptor-Gut-Sierhagen

Gut-Sierhagen-vorderer-Eingang

Gut-Sierhagen,-Herrenhaus.
Mein Rückweg führte mich vorbei an dem Wasserski Wakeboard Park Süsel. Ich fand es total spannend, den Wakeboardfahrer*innen zuzuschauen und habe gar nicht bemerkt, dass ich dort fast zwei Stunden verbrachte. Inzwischen hatte sich der Himmel wieder verdunkelt, das erste Gewittergrollen war zu vernehmen, und ich war froh das Auto erreicht zu haben, bevor ein heftiger Platzregen einsetzte.

Wakeboardfahrer-Wasserski-Süsel

Wasserskilift-Süsel

Endlich zuhause angekommen, wartete eine große Überraschung auf mich. Mein Mann war in der Zwischenzeit nämlich ganz fleißig. Während ich den Tag mal mit Nichtstun genoß, hatte er die Dachsparren der sich im Bau befindlichen Philisophenbank fertiggestellt.

Dachsparren für Philiosophenbank

Und das war noch nicht alles. Telefonisch erhielten wir die Zusage für den Pachtvertrag eines Schrebergartens und noch heute Abend soll die Schlüsselübergabe erfolgen – freu!
Sicherlich kann ich euch beim nächsten Mal Bilder der fertigen Philosophenbank und des Schrebergartens zeigen.

Also bis zum nächsten 12von12
Edelgard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6 Gedanken zu „#12von12 im Juli 2017

    • Liebe Astrid,
      ganz so sommerlich wie es scheint, war es nicht. Zwischendurch gab es immer mal wieder einen Schauer. Aber je näher man der Ostsee kommt, desto besser ist das Wetter.
      Liebe Grüße
      Edelgard

  1. So viel Sonne! Hier fing der Tag mit Regen an. Die Skulpturen sind wunderschön auch wenn die Rose nicht dabei war. Danke für Deinen Einblick in den Tag,
    Julia

    • Liebe Julia,
      auch hier gab es immer mal wieder Regenschauer, besonders heftig wurde es gegen Abend. Ich habe natürlich nur die „lichten Momente“ für die Aufnahmen genutzt.
      Liebe Grüße
      Edelgard

  2. Ein schöner Spaziergang auf den du uns da mitgenommen hast.
    Die Gutsgärtnerei ist ja wunderschön und deine Bilder von den Wakeboardstunts sind super. Im perfekten Moment den Auslöser gedrückt 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

    • Hallo Sarah,
      das mit den Bildern hat aber auch erst nach mehreren Versuchen geklappt. Auf den ersten Bildern waraußer der Rampe nichts drauf, weil ich viel zu spät abgedrückt – die Wakeboarder laufen nämlich schneller durch’s Bild als man denkt.
      Liebe Grüße
      Edelgard

Schreibe einen Kommentar